DauertestLaufräder Mavic Deemax

Peter Nilges

 · 11.08.2011

Dauertest: Laufräder Mavic DeemaxFoto: Daniel Simon
Dauertest: Laufräder Mavic Deemax

In der großen Mavic-Laufradpalette rühmen sich die silbernen Rundlinge mit Deemax-Aufdruck als Referenz für den MTB-Extrem-Einsatz.

Speziell für den Downhill konzipiert mit breiten, stabilen Felgen und konifizierten Stahlspeichen. Umso enttäuschender endete bereits der erste Einsatz im Bikepark Leogang. Nach einer harten Landung im Steinfeld (ohne Durchschlag) baumelte eine Speiche lose im Geflecht. Zur großen Verwunderung hatten weder Speiche noch Felge einen Schaden – die Alu-Aufnahme am Speichkörper (Kreis) war abgerissen. Vielleicht nur ein unglücklicher Einzelfall? Leider nein. Das gleiche Schicksal ereilte ein weiteres Deemax-Hinterrad während des Enduro-Tests. Enttäuschend. Denn: Ein Laufrad ist nur so haltbar wie sein schwächstes Glied.

Verlagssonderveröffentlichung


Funktion ****
Haltbarkeit *
(max. 6 Sterne)


Mavic Deemax 2180 g, 650 Euro, www.mavic.com

  Da fehlt doch was: Speiche ganz, Aufnahme abgerissen.Foto: Daniel Simon
Da fehlt doch was: Speiche ganz, Aufnahme abgerissen.

.

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element