Verschleiß-Test Antrieb: 1x12 gegen 1x11, Sram gegen Shimano

Sram Eagle: 12 Gänge und ein langes Leben?

  • Robert Kühnen
 • Publiziert vor einem Jahr

Mit zwölf Ritzeln, einem Kettenblatt und der bislang schmalsten Kette der Welt in den Dreck? Im knallharten Verschleißtest tritt die Sram XX1 Eagle gegen die 11fach-XX1 und die Shimano XTR 1x11 an.

Wenn der MTB-Antrieb knarzt, rasselt, knackt oder springt, ist es Zeit für eine Pflege-Kur mit Lappen und Öl – oder, die Verschleißteile zu wechseln. Denn Biken ist ein kein materialschonender Sport. Und Antriebskomponenten gehören zu den besonders geforderten Bauteilen, die regelmäßig getauscht werden müssen.

Ausgelutschte Ketten, abgenagte Kassetten und rundgehobelte Kettenblätter

Der Materialverbrauch bei Ketten *, Kassetten * und Kettenblättern * ist normal, denn die Mountainbike-Getriebe laufen nicht schön gekapselt im Ölbad, sondern offen, und halten so dem Verschleiß Tür und Tor sperrangelweit auf. Die Nutzungsdauer nimmt theoretisch ab, wenn das Material dünner wird. Zum Beispiel, weil mehr Ritzel auf dem gleichen Raum Platz finden müssen.

Alles halb so wild, wenn die Verschleiß-Kits aus Kette und Ritzel nur ein paar Zehner kosten, wie bei Einsteigergruppen. Dann tauscht man auch mal prophylaktisch vor einer großen Tour. Die Preise der Parts der Top-Gruppen liegen jedoch fast zehn Mal so hoch und schmälern die Lust, sich damit durch den dicksten Dreck zu wühlen.

Wir haben den Antrieb auf dem BIKE-Prüfstand mit einer Übersetzung von 32/18 verspannt und 100 Kilogramm Zugkraft auf die Kette gebracht. Diese hohe Last tritt bei Tretspitzen im Klettern tatsächlich auf.

Sram verspricht bei der Produktvorstellung, dass die Eagle-Teile aufgrund ihres Designs länger halten als die 1x11-Komponenten. Aber stimmt das? Um in kurzer Zeit reproduzierbare und vergleichbare Daten zu erhalten, haben wir die Eagle unserem Standardlabortest unterzogen: analog zum Verschleißtest der 11fach-Gruppen , 45 Stunden Sandfolter auf dem BIKE-Kettenprüfstand mit Übersetzung 38/18 und 100 Kilogramm Kettenzugkraft.

Im Fokus: die schmalste MTB-Kette der Welt

Im Mittelpunkt des Interesses: das zentrale Verschleißteil, die 5,27 Millimeter schmale Kette der 12-Gang-Sram – die bisher schmalste der Welt. Zum Vergleich: Die hauseigene 11fach-Kette misst 5,6 Millimeter Breite. Die Innenweite der Kette ist jedoch gleich geblieben, genauso wie die Zahnstärke der Zahnräder. Die Zähne der Kettenblätter vorne sind jetzt anders geformt, es bleibt aber bei dem Prinzip, dass dicke und dünne Zähne abwechselnd in die Kette greifen, um diese ohne Kettenführung auf dem Blatt zu fixieren.

Hier verschleißt die Kette, im Inneren. Wenn die Bolzen einlaufen, längt sie sich. Wie empfindlich ist hier die schmalste der Welt?


Wie lange hält die Sram XX1 Eagle nun mit diesen Änderungen? Und kann sie im Punkt Haltbarkeit die 11fach-Konkurrenz im eigenen Haus oder die Shimano XTR schlagen? Die Antworten finden Sie im Verschleißtest, den Sie unten als PDF herunterladen können.

Sram und Shimano: Die Testkandidaten im Vergleich

Sram XX1 Eagle. 12 Gänge bei ähnlichem Gewicht im Vergleich zur XX1 1x11 – Wie steht es mit der Haltbarkeit?

Sram XX1: Der Trendsetter der 1x11-Welle hat ein geringeres Gangspektrum als die Eagle, legte aber im Verschleißtest 2015 sehr gute Werte vor. Kann die Nachfolge-Gruppe mithalten?

Die Shimano XTR kann wahlweise auch als 2x11 oder 3x11 gefahren werden. Wie helfen das Hybrid-Kettenblatt mit Titanzähnen oder die aus mehreren Segmenten bestehende Stahl/Titan/Alu-Kassette im Kampf gegen den Verschleiß?


In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Schlagwörter: 1x11 1x12 Kassette Kette Schaltung Shimano Sram Eagle Verschleiß XTR XX1

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Verschleißtest Antrieb: Sram XX1 Eagle gegen Sram XX1 und Shimano XTR (je 1x11)

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Verschleißtest: Reifen, Schläuche, Bremsbeläge...

    12.04.2012

  • BIKE hilft: Kette für 8-fach, 9-fach und 10-fach
    So finden Sie die richtige Kette fürs Mountainbike

    08.08.2014

  • Verschleiß-Test: 11-fach Schaltungen von Sram & Shimano
    Mehr Ritzel, mehr Verschleiß? Elffach-Antriebe im Test

    30.06.2016

  • MTB Schaltung: Vergleich Shimano XTR Di2 vs. Sram Eagle XX1
    Keep it simple: Shimano XTR Di2 gegen Sram Eagle XX1

    10.03.2017

  • Test Mountainbike-Bremsbeläge 2017
    18 MTB-Bremsbeläge im Verschleißtest

    06.09.2017

  • 511 %: E-Thirteen TRSR 11fach-Kassette für XD-Freilauf
    11 Gänge mit Bandbreite einer 2x10-Schaltung

    07.12.2016

  • Schaltung einstellen mit App OTTO Tuning System
    Per App zum perfekten Schaltungs-Setup

    22.06.2016

  • Mountainbike Schrauber 1x1: Kette und Kassette wechseln
    So bringen Sie Ihren MTB Antrieb auf Vordermann

    24.09.2017

  • Neuheiten 2020: Sram SX Eagle
    SX Eagle: Günstigere 1x12-Schaltgruppe von Sram?

    31.07.2019

  • Verschleiß-Test: 1x11-Schaltung Sram X1
    1x11-Schaltung Sram X1 im Test

    29.06.2016

  • Shimano XTR Di2: Elektronische Schaltung fürs Mountainbike
    Shimano XTR Di2 – Elektrische Schaltung für Biker

    30.05.2014

  • Langzeittest: SRAM XX1
    Schaltgruppe SRAM XX1 im Dauertest

    18.02.2014

  • FREERIDE-Test: Shimano Saint PD M828
    Teile in Gefahr: Shimano Saint-Pedale

    18.05.2020

  • Montage der Shimano I-Spec-Schelle

    19.08.2012