Top FunktionFox 32 Float SC im BIKE-Test

Stefan Loibl

 · 24.01.2017

Top Funktion: Fox 32 Float SC im BIKE-TestFoto: Georg Grieshaber
Top Funktion: Fox 32 Float SC im BIKE-Test

Die schmale Bauweise der Top-Race-Gabel von Fox sticht sofort ins Auge. Auch die Funktion der Fox 32 Float SC überzeugte im Test von den ersten Metern an.

Die neue Fox 32 SC in der Factory-Version wiegt gerade einmal 1361 Gramm und spricht außerordentlich sensibel an, geht wie Butter durch den Federweg, taucht aber an Stufen nicht weg. 96 Millimeter Federweg haben wir genutzt, man fühlt eine gute Endprogression. Die drei Modi (Open, Medium, Firm) bewirken eine spürbare Änderung der Performance, den offenen Modus kann man in der Druckstufe zusätzlich feinjustieren. Mangelnde Steifigkeit war nicht spürbar, selbst, wenn die Float SC bei der Verdrehsteifigkeit auf unserem Prüfstand unter dem Niveau der Rock Shox SID liegt. Für Racer ist die SC erste Wahl. Der Gewichtsvorteil gegenüber einer Rock Shox RS-1: 240 Gramm. Auch die kommende SID wird schwerer sein (1470 Gramm).

Verlagssonderveröffentlichung


Gewicht 1361 Gramm
Preis 1159 Euro
Info www.foxracingshox.de

  Federgabel Fox 32 Float SCFoto: BIKE Magazin
Federgabel Fox 32 Float SC
  Die Fox 32 Float SC in der Factory-Ausführung gibt es in drei Farben. Die Performance-Version der Fox 32 SC ist deutlich günstiger.Foto: Hersteller
Die Fox 32 Float SC in der Factory-Ausführung gibt es in drei Farben. Die Performance-Version der Fox 32 SC ist deutlich günstiger.

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element