Rock Shox spendiert Reverb neuen Hebel

Peter Nilges

 · 04.04.2017

Rock Shox spendiert Reverb neuen HebelFoto: Hersteller
Rock Shox spendiert Reverb neuen Hebel

Die Rock Shox Reverb zählt zu den beliebtesten Teleskop-Sattelstützen am Markt. Jetzt legt Rock Shox nach und bringt einen speziellen Hebel für Fahrer von Einfach-Antrieben.

Die Rock Shox Reverb zählt zu den am häufigsten verbauten absenkbaren Sattelstützen am Mountainbike und ist bereits seit mehreren Jahren mit diversen Updates erhältlich. Das besondere an der Reverb ist die hydraulische Anlenkung des Systems. Ein Feature, dass sich bei keiner anderen Telestütze finden lässt.

  Die Geschwindigkeit lässt sich am neuen Rock Shox Reverb-Hebel über einen T25-Torx einstellen. Die Entlüftungsöffnung sitzt direkt daneben.Foto: Victor Lucas
Die Geschwindigkeit lässt sich am neuen Rock Shox Reverb-Hebel über einen T25-Torx einstellen. Die Entlüftungsöffnung sitzt direkt daneben.
  Der neue 1x Remote-Hebel wird unter dem Lenker montiert und soll 105 Euro kosten.Foto: Victor Lucas
Der neue 1x Remote-Hebel wird unter dem Lenker montiert und soll 105 Euro kosten.
Verlagssonderveröffentlichung

Bis dato verfügten alle Reverb-Versionen über den gleichen hydraulischen Remote-Hebel, den es wahlweise für links und rechts gab. Mit dem neuen 1x Remote richtet sich Rock Shox speziell an Fahrer von Einfach-Antrieben. Die ebenfalls hydraulische Lenker-Fernbedienung sitzt unter dem Lenker und wird an Stelle eines Umwerfer-Schalthebels montiert. Über eine Speed-Adjust-Einstellung lässt sich nach wie vor die Ausfahrgeschwindigkeit der Stütze einstellen.

Der Hebel ist Matchmaker-kompatibel und soll 21 Gramm mehr als der bisherige Hebel auf die Waage bringen. Das Umrüstkit soll ab Mai 2017 erhältlich sein und 105 Euro kosten. Die komplette Reverb-Stealth mit neuem Hebel ist mit 449 Euro sogar 70 Euro günstiger geworden als das bisherige Modell.

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element