Gabeln | DämpferFedergabel-Duell: Leicht gegen Schwer

Martin Miksch

 · 09.12.2007

Federgabel-Duell: Leicht gegen SchwerFoto: Wolfgang Watzke

Bantam gegen Halbschwer – Falsche Gewichtsklasse? Wie schlagen sich die leichten Enduro-Gabeln German:A. Flame und Maverick DUC 32 gegen Schwergewichte wie Marzocchi 55 und Fox 36?

Vor der Auseinandersetzung im Ring steht das Wiegen. Ist ein Boxer zu schwer, muss er in die Sauna. “Gewicht machen” nennen das die Experten. German:A.-Chef Thomas Kamm hat seine Enduro-Gabel “Force Flame” wohl im Schwitzhäuschen vergessen. Mit ihren 1 670 Gramm liegt sie auf dem Niveau von Marathon-Gabeln wie Fox “F 100” oder Rock Shox “Reba Worldcup”. Doch statt 100 Millimetern holt der BIKE-Prüfstand satte 152 Millimeter Federweg aus der deutschen Forke. Ähnliche Eckdaten verspricht Maverick. Hier tobt sich Rock-Shox-Erfinder Paul Turner aus. Seine Doppelbrückengabel “DUC 32” verspricht sechs Zoll Federweg (152 Millimeter), die BIKE-Waage bleibt bei 1 840 Gramm stehen. Die reinen Werte beeindrucken. Doch letztlich entscheidet die Leistung auf dem Trail. Die Test-Kontrahenten für Maverick und German:A. sind zwei Gabeln, die in der Enduro-Szene für Furore sorgen sollen: die leicht überarbeitete Fox “36 Talas RC2”, sowie die brandneue “55 SL ATA” von Marzocchi.


Die Ergebnisse des Federgabel-Duells lesen Sie im gratis PDF-Download.

Downloads:

Meistgelesene Artikel