BIKE Header Campaign
Test Enduro Federgabeln 2015: Fox 36 Float FIT RC2 27,5" Test Enduro Federgabeln 2015: Fox 36 Float FIT RC2 27,5"

Test Enduro Federgabeln 2015: Fox 36 Float FIT RC2 27,5"

Fox 36 Float FIT RC2 27,5" im Enduro Gabeltest

Peter Nilges am 01.09.2015

Das Testergebnis und die technischen Daten der Fox 36 Float FIT RC2 27,5" aus dem Enduro Federgabeltest finden Sie hier...

FAZIT Mit der 36 meldet sich Fox eindrucksvoll zurück und bietet Racern das, was sie bei der zahmeren 34 schmerzlich vermisst haben: eine deutlich straffere und obendrein perfekt einstellbare Druckstufendämpfung bei gleichzeitig weniger Gewicht. Mit diesen Voraussetzungen bleibt die 36 jederzeit Herr der Lage und steht souverän im Federweg. Die verschraubte Steckachse nervt.

BIKE-Urteil SUPER

Preis 1099 Euro
Federweg¹/Werksangabe157 mm/160 mm
Gewicht¹ 1996 g
Info www.ridefox.com

HERSTELLERANGABEN

Einstellmöglich­keiten Federhärte über Luftdruck, Zugstufe, High- und Lowspeed-Druckstufe, Lockout-Härte
Absenkung/Plattform Nein/nein
Max. Ø Disc/Gewichts-Limit 203 mm/nein
Verfügbare Schäfte 11/8", Taper
Verfügbare Ausfallenden 15, 20 mm (per Adapter)

MESSWERTE¹

Einbaulänge 550 mm
Verdrehsteifigkeit 24,3 Nm/°
Bremssteifigkeit 237,9 Nm/°

Test Enduro Federgabeln 2015: Fox 36 Float FIT RC2 27,5"

Fox 36 Float FIT RC2 27,5"

Test Enduro Federgabeln 2015: Fox 36 Float FIT RC2 27,5"

Der nahezu komplett lineare Verlauf, ohne ein Durchhängen der Kennlinie, garantiert gut nutzbaren Federweg ohne nerviges Wegsacken. Die Dämpfung der Fox 36 verhindert Durchschläge.

Test Enduro Federgabeln 2015: Fox 36 Float FIT RC2 27,5"

Die Fox 36 ist variabel in Sachen Steckachse. Die 36 kann 15- und 20-mm-Achsen klemmen. Beim Radwechsel müssen fünf Schrauben gedreht werden.

¹BIKE-Messwerte (Gewicht ggf. inklusive Steckachse und Remote-Hebel. Lefty inkl. Lefty-4All-Adapter). 
²Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. Es setzt sich aus den sechs Kriterien zusammen und basiert auf gerundeten Werten. BIKE-Urteile: super, sehr gut, gut, befriedigend, mit Schwächen, ungenügend.

Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 4/2015 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:

iTunes StoreGoogle Play Store

Peter Nilges am 01.09.2015