Formula R0 Racing im Labor- und Praxistest Formula R0 Racing im Labor- und Praxistest Formula R0 Racing im Labor- und Praxistest

Test 2016 – MTB-Scheibenbremsen: Formula R0 Racing

Formula R0 Racing im Labor- und Praxistest

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 4 Jahren

Sowohl die Zange als auch den Geber gab es bereits von Formula, allerdings noch nie in dieser Kombination.


Preis   285 Euro
Infos    www.formula-italy.com


Details   Zweikolbenbremse mit einteiligem Sattel, Sinter-Beläge, DOT-4-Flüssigkeit, Scheibendicke 1,85 mm
Hebelweite    50–81 mm, verstellbar
Leerweg   18 mm


BEWERTUNG
Größe/Gewicht
   180 mm/376 g
Bremskraft¹   4 von 6 Punkten
Standfestigkeit¹   3 von 6 Punkten
Ergonomie   4 von 6 Punkten
Dosierbarkeit   5 von 6 Punkten


FAZIT:  Sowohl Zange als auch Geber gab es bereits von Formula, allerdings noch nie in dieser Kombination. Die Italiener vereinen den leichten Bremshebel der R1 Racing mit Zugkolben mit dem ovalen Bremssattel der R0. Dadurch generiert die R0 Racing eine ordentliche Bremskraft und genügend Standfestigkeit, um Biker mit 85 Kilo in jedem Gelände sicher zu Tal zu bringen. Wie auch bei der BFO sorgte der 105-Kilo-Tester für eine verbogene Trägerplatte des Bremsbelages. Der zusätzlich hohe Belagverschleiß beim schweren Fahrer führte zur Abwertung bei der Standfestigkeit.


BIKE-Urteil²     SEHR GUT

Daniel Simon MINUS Formula: Auch die Formula-Beläge kamen beim 105-Kilo-Mann ans Limit. Der Sinter-Belag verschliss innerhalb einer Abfahrt bis auf die Trägerplatte. Zusätzlich wölbte sich die Stahlträgerplatte leicht nach außen.

BIKE Magazin Formula R0 Racing

BIKE Magazin Formula R0 Racing


Hysterese-Schleife: rot = Trockenbremsung, blau = Nassbremsung, die horizontale Achse zeigt die Handkraft, die vertikale Achse die Bremskraft in Newton. 
¹Die Punktebewertung der Bremskraft und Standfestigkeit ergibt sich aus den Labor- und Praxisergebnissen.
Der Preis gilt für eine Vorderradbremse. 
²Das BIKE-Urteil ist preis­unabhängig. Es ist keine Addition der einzelnen Wertungen. 
BIKE-Urteile: super, sehr gut, gut, befriedigend, mit Schwächen, ungenügend.

Gehört zur Artikelstrecke:

7 Scheibenbremsen für Mountainbikes im Härtetest


  • Labor- und Praxistest 2016: MTB-Scheibenbremsen
    7 Scheibenbremsen für Mountainbikes im Härtetest

    04.11.2016Neue Technologien, gleicher Anforderungsbereich: Scheibenbremsen müssen Höchstleistungen vollbringen – zu jeder Zeit. Welche neuen Bremssysteme mehr Kontrolle und Sicherheit ...

  • Test 2016 – MTB-Scheibenbremsen: Brake Force One H²0
    Brake Force One H²0 im Labor- und Praxistest

    03.11.2016Die Brake Force One H²0 ist die leichteste und innovativste Scheibenbremse in diesem Vergleichstest.

  • Test 2016 – MTB-Scheibenbremsen: Formula R0 Racing
    Formula R0 Racing im Labor- und Praxistest

    03.11.2016Sowohl die Zange als auch den Geber gab es bereits von Formula, allerdings noch nie in dieser Kombination.

  • Test 2016 – MTB-Scheibenbremsen: Hope Tech 3 E4
    Hope Tech 3 E4 im Labor- und Praxistest

    03.11.2016Fräskunst par excellence hat Hope auch der Tech 3 E4 angedeihen lassen und lässt damit die Herzen der Eloxal-Tuner höher schlagen.

  • Test 2016 – MTB-Scheibenbremsen: Sram Guide RSC Ultimate
    Sram Guide RSC Ultimate im Labor- und Praxistest

    03.11.2016Die Guide RSC Ultimate ist das neue Flaggschiff aus dem Hause Sram und wartet neben bekannten Features mit einigen Neuheiten wie Carbon-Hebel, Schnellentlüftung und isolierten ...

  • Test 2016 – MTB-Scheibenbremsen: Trickstuff Direttissima
    Trickstuff Direttissima im Labor- und Praxistest

    03.11.2016Der neuen Direttissima kann man bereits eine Art Heldenstatus attestieren, weil exakt unsere Testbremse bereits die Rampage in Utah überlebt hat.

  • Test 2016 – MTB-Scheibenbremsen: Magura MT5
    Magura MT5 im Labor- und Praxistest

    03.11.2016Die MTB Scheibenbremse MT5 von Magura ist der günstige Bruder der Magura MT7 und kostet nur 151 Euro.

  • Test 2016 – MTB-Scheibenbremsen: Shimano XT BL/BR-M8000
    Shimano XT BL/BR-M8000 im Labor- und Praxistest

    03.11.2016Im Handel genießen die Shimano-Bremsen den Status eines Sorglos-Produktes. Dranschrauben und genießen.

Themen: BremseFormulaTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Quietschen bei Scheibenbremsen eliminieren
    Workshop: Quietschende Bremsen

    13.08.2014Schrauber-Pfusch gibt's in jeder Heimwerkstatt. Super Dan, der Retter aller Hobby-Schrauber, hilft. Diesmal zeigt er, wie man quietschende Bremsen zum Schweigen bringt.

  • Test 2017 – Trailbikes: Radon Skeen Trail 10.0 29
    Radon Skeen Trail 10.0 29 im Test

    05.12.2017130 Millimeter Federweg an der Gabel gepaart mit großen 29-Zoll-Laufrädern machen aus dem Radon Skeen eine echte Singeltrail-Maschine.

  • Test Cannondale F-Si Carbon Team
    Flash-Nachfolger Cannondale F-Si Carbon Team

    15.01.2015Wir verurteilen Drogen. Aber der Kick, den Rauschmittel auslösen, soll den Körper mit Glückshormonen fluten. Er verfliegt aber nach kurzer Zeit. Einen längeren Flash verursacht ...

  • Test 2016 Trailbikes: Ghost SL AMR LC 6
    Ghost SL AMR LC 6 im Test

    06.09.2016Kantige Formen und die Stealth-Optik erinnern beim ersten Blick aufs SL AMR an einen Tarnkappenbomber der US-Armee.

  • Neuheiten 2017: Kona Hei Hei Trail, Hei Hei Race & Honzo
    Kona zeigt neue Trailbikes

    07.07.2016Kona präsentiert mit dem neuen Hei Hei Trail Carbon, Hei Hei Race und dem Honzo Carbon seine Produkthighlights 2017.

  • Test MTB Hosen 2015: Protective P Bib Tight
    Radhosen Test: Protective P Bib Tight Herren

    13.01.2016Hier finden Sie die Testergebnisse und weitere Informationen zur Radhose Protective P Bib Tight für Herren.

  • Tested on Tour

    16.01.2010Die Tester der BIKE-Redaktion nehmen alltägliches Material mit auf den Trail: der Rucksack Deuter Transalpine 26 SL, Soft-Knieschützer Kali Aazis und Remote-Sattelstütze Kindshock ...

  • Test 2015: Mountainbike-Schutzbleche und Mudguards
    Waffen gegen Dreck: Schutzbleche im Kleinformat

    03.02.2015Schutzbleche sind die Abwehrschirme der Biker: Sie schützen vor Schlamm und Dreck. Doch was können die Minimallösungen wie Mudguards, die neuerdings überall im Handel sind?

  • Kurztest 2021: Pedale Chromag Dagga
    Schienbeinschreck: Chromag Dagga Pedale

    25.02.2021Bei den Dagga hat DH-Ikone Kris Kovarik mitentwickelt. Eine breite Plattform (11 cm) und zwölf lange Pins pro Seite sorgen für einen sicheren Stand.