Magenprobleme durch Sportgetränke, Riegel und Gels Magenprobleme durch Sportgetränke, Riegel und Gels Magenprobleme durch Sportgetränke, Riegel und Gels
Seite 1:

Ernährung: Energiespender können zu Magenschmerzen führen

Magenprobleme durch Sportgetränke, Riegel und Gels

  • Florentin Vesenbeckh
 • Publiziert vor 5 Jahren

Gefahr in der Flasche, im Gel oder Riegel? Die hochkalorischen Energiespender können zu echten Magenproblemen führen.

Der Leidensweg von Jan Reitner* (Name geändert) beginnt 2003, mitten in den Alpen. Am Pfitscherjoch rebelliert der Magen so sehr, dass er seine Gruppe fahren lassen muss. Er verbringt den Tag auf der Toilette. Am nächsten Tag, das gleiche Spiel. Reitner glaubt, sich einen Virus eingefangen zu haben. "Ich dachte, irgendwas war in dem Kaiserschmarrn, den ich gegessen hatte. Aber das Problem wurde irgendwie nie wirklich besser – zumindest auf langen Touren nicht." Erst zwölf Jahre später kam der 45-Jährige auf die Spur des Problems. "Ich hatte bei langen Ausfahrten immer Probleme … so sehr, dass ich meine Routen nur noch alleine fuhr, damit ich schnell mal hinter einen Busch verschwinden konnte. Mein Traum von der Transalp konnte ich knicken."

Erst mit viel Recherche und Expertengesprächen kristallisierte sich Reitners Problem heraus: seine Getränke und Gels. "In all meinen Drinks oder Gels war entweder Dextrose oder Fructose drin. Im Alltag stören mich diese Stoffe wenig, aber wenn ich mehr davon nehme, verbringe ich den Rest des Tages auf der Toilette." Magenkneifen, Blähungen, Durchfall – all das können Sportgetränke und Co. hervorrufen. Der Grund: die konzentrierte Form bestimmter Stoffe und Unverträglichkeiten. BIKE zeigt Ihnen, wie Sie selbst die Stoffe rausfiltern, die unter Umständen zu Problemen führen. Dabei gibt es drei Dinge zu beachten: Unverträglichkeiten, Überdosierungen und eine schlechte Anpassung an die Produkte.


Versteckte Probleme können bei diesen Nahrungsmitteln auftreten:

Bevor Sie im Dunkeln tappen: Diese drei Inhaltsstoffe zählen zu den häufigsten Beschwerdemachern. Dabei gilt meist: Die Menge macht das Gift.


Fructose:  Bei zu hoher Aufnahme besteht die Gefahr, dass es zu osmotischer Diarrhoe, sprich Durchfall, kommt. Isolierte Fructose kann in der Leber unkontrolliert zu Glucose umgewandelt werden, sodass selbst unter Belas­tung Insulin-Schwankungen entstehen.

Daniel Simon Fructose-Alarm


Lactose: Bei Milchzucker-Unverträglichkeit führt der Verzehr lactosehaltiger Nahrungsmittel zu Beschwerden wie Bauchschmerzen, Blähungen oder Durchfall. Etwa jeder fünfte Erwachsene (BRD)verträgt Milchzucker schlecht. Bei Problemen deshalb auf Casein und weitere Milch-bestandteile achten.

Georg Grieshaber Lactose: Milchzucker-Unverträglichkeit


Gluten:  Das Weizenkleber-Eiweiß kann zu Irritationen der Darmschleimhaut führen. Wer Probleme damit hat, sollte immer darauf achten, dass ein Produkt als glutenfrei gekennzeichnet ist. Wieso: Oftmals dient Weizen als Ausgangsstoff zum Beispiel für Maltodextrin oder Glukose.

Fotolia Gluten – Irritationen durch Weizenkleber-Eiweiß

...

  • 1
    Ernährung: Energiespender können zu Magenschmerzen führen
    Magenprobleme durch Sportgetränke, Riegel und Gels
  • 2
    Ernährung: Energiespender können zu Magenschmerzen führen
    Magenprobleme durch Sportgetränke, Riegel und Gels - Teil 2: Interview mit Ernährungsberater Philipp Rauscher

Themen: EnergienahrungFitnessMagenproblemeSportgetränk


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Geschicklichkeitstraining: Spielzeug für Racer
    Gadgets für mehr Speed und Fitness

    13.06.2021Wer schnell sein will, der muss schnell sehen, verstehen und entscheiden. Und fit sein. Doch wie geht das? Diese Gadgets sollen Dir dabei helfen.

  • Umfrage: Watt-Training
    Hop oder top? – Trainingskontrolle mit Leistungsmessung

    11.10.2018Exakte Trainingskontrolle per Wattmessung – ein Thema für Sie? Welche Systeme sind interessant? Oder ist Ihnen beim Biken Genuss und Spaß viel wichtiger? Klicken Sie rein und ...

  • MTB Training: Individuelle Trainingssteuerung
    Die richtige Dosis für effektives Mountainbike Training

    13.07.2015Biken hat viele Facetten, und jede erfordert ihr eigenes Training. Mit diesen Plänen kommt jeder in Schwung. Der Clou: Für jede Kategorie gibt es drei verschiedene Zeitabstufungen.

  • Fitness: Lauftraining für Mountainbiker
    Laufen kann jeder: So kommen Sie schnell in Form

    09.06.2017Laufen kann man immer und überall. Mountainbike-Ass Andi Seewald zeigt, wie Sie mit Laufschuhen in Windeseile ein neues Fitnesslevel erreichen und davon im Bike-Sommer profitieren.

  • NEU: Polar FT80 – der neue Alleskönner

    13.01.2009Mit dem FT80 präsentiert Polar einen neuen Fitnesscomputer, der es einfacher als je zuvor macht, Ihre Trainingsziele zu verfolgen und auszuwerten. Obendrein wird mit dem passenden ...

  • Fitness: Home-Workout für Biker
    Stark werden, gesund bleiben

    28.11.2018Form und Fitness holt man sich nicht nur im Sattel, wenn man fit, gesund und schmerzfrei in die neue Saison starten will. Georg Egger verrät seine besten Übungen für zu Hause. ...

  • Pezzi Spezial: Der Bike Ball von Ledragomma

    10.02.2012Der Klassiker Pezziball wurde neu definiert: Runter vom Sattel, ab auf den Bike Ball. Die italienische Traditionsmarke Ledragomma hat ein spezielles Koordinationsprogramm für ...

  • Die besten Tipps & Tricks für MTB-Touren
    Die 20 besten Fitness-Tipps für Touren-Biker

    24.09.2020Flowige Trails, Berge und Sonnenschein – an einem perfekten MTB-Touren-Tag bleibt es bei diesen drei Zutaten. Was aber, wenn Sitzprobleme, verspannter Nacken, Krämpfe oder ein ...

  • Fitness-Journal: Was hilft bei Pollen?
    Heuschnupfen: Pollen-Alarm beim Mountainbiken

    03.07.2015Das Immunsystem dreht durch: Heuschnupfen kann einem das Bike-Frühjahr so richtig vermiesen. Mit diesen Tipps rüsten Sie sich gegen den Pollenangriff und die Überreaktion Ihres ...