City-DownhillPodiumsplatz für Fischi

Tobias Ziganek

 · 03.03.2022

City-Downhill: Podiumsplatz für FischiFoto: Red Bull
City-Downhill: Podiumsplatz für Fischi
Powered by

Johannes Fischbach wird Dritter beim Red Bull Valparaíso, dem ältesten Urban-Downhill-Rennen der Welt. Hier der Rennbericht, die Ergebnisse und Fischis Run im Video.

Nach zwei Jahren Corona-Pause ist Chiles legendäres Stadtrennen zurück. Valparaíso gilt als einer der schwierigsten Strecken in der Urban-Downhill-Series. Sie ist knapp 2,4 Kilometer lang, gespickt mit 1605 Stufen und technischen Drops über Hausdächer. Die Fahrer müssen extra ihre Lenker kürzen, um besser durch die schmalen Gassen zu kommen. Für die Fahrer ist es eine sehr anstrengende und gefährliche Strecke. So hatte beispielsweise Bernard Kerr in der Qualifikation einen schweren Sturz. Zum Glück blieb er unverletzt, doch im Finale musste er aussetzen.

Verlagssonderveröffentlichung
  Johannes Fischbach drückt sein Downhill-Bike in den Holzanlieger. Am Ende fehlen zwei Zehntel auf den zweiten Platz.Foto: Red Bull
Johannes Fischbach drückt sein Downhill-Bike in den Holzanlieger. Am Ende fehlen zwei Zehntel auf den zweiten Platz.
  Während Johannes Fischbach auf eine Doppelbrücken-Gabel setzte, reicht dem Tschechen Tomas Slavik ein Enduro-Bike mit Singlecrown-Gabel.Foto: Red Bull
Während Johannes Fischbach auf eine Doppelbrücken-Gabel setzte, reicht dem Tschechen Tomas Slavik ein Enduro-Bike mit Singlecrown-Gabel.
  Fischi zirkelt sein Bike durch die engen Turns der Strecke.Foto: Red Bull
Fischi zirkelt sein Bike durch die engen Turns der Strecke.

Dieses Jahr gingen 30 internationale Top-Athleten an den Start. Die Veranstaltung war auf zwei Tage aufgeteilt. Am ersten Tag fanden Trackwalk und Training statt. Am zweiten Tag Qualifikation und Rennen. Die Spannung hielt bis zum letzten Fahrer an. Die Zeiten der besten fünf Fahrer lagen sehr nah beieinander. Den ersten und zweiten Platz trennten nur 0,04 Sekunden. Auch Fischi war nur zwei Zehntel hinten dran.

  Schnell und saugefährlich: Neben kantigen Treppenstufen und Bordsteinen sorgen streunende Hunde für Herzklopfen bei Fahrern und Zuschauern.Foto: Red Bull
Schnell und saugefährlich: Neben kantigen Treppenstufen und Bordsteinen sorgen streunende Hunde für Herzklopfen bei Fahrern und Zuschauern.

Johannes über sein Renntag: „Ich bin extrem zufrieden mit meinem dritten Platz, wusste, dass ich nach dem ersten Run Chancen aufs Podest habe. Deshalb gab ich alles, bin die Strecke sauber und rund gefahren, an den Treppen am absoluten Limit.“

Das Rennen in Valparaíso fand zwar bereits zum 18. Mal statt, doch an der Extremen fehlt es noch immer nicht. Diese engen und technischen Passagen sind jedes Mal aufs Neue purer Nervenkitzel.

  Die Top 3 des City-Downhill-Rennens: 1.  Pedro Ferreira (Mitte), 2. Tomas Slavik (links), 3. Johannes Fischbach (rechts).Foto: Red Bull
Die Top 3 des City-Downhill-Rennens: 1. Pedro Ferreira (Mitte), 2. Tomas Slavik (links), 3. Johannes Fischbach (rechts).

Das Video-Tagebuch von Johannes Fischbach.

  Das Ranking vom Red Bull Valparaíso 2022.Foto: Red Bull,Screenshot
Das Ranking vom Red Bull Valparaíso 2022.

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element