9 E-MTB Touren-Fullys unter 5000 Euro im Vergleich 9 E-MTB Touren-Fullys unter 5000 Euro im Vergleich 9 E-MTB Touren-Fullys unter 5000 Euro im Vergleich

Test 2021: E-MTB Touren-Fullys

9 E-MTB Touren-Fullys unter 5000 Euro im Vergleich

  • Florentin Vesenbeckh
 • Publiziert vor einem Monat

Je breiter die Zielgruppe, desto schwieriger wird es für die Produktentwickler. Kein Wunder also, dass wir unter den neun E-Touren-Fullys in diesem Test unterschiedlichste Charaktere entdeckt haben.

Haben Sie schon einmal von der Quaterlife Crisis gehört? Eine innere Unsicherheit im Lebensabschnitt nach dem Erwachsenwerden? Die kleine Schwester der berüchtigten Midlife Crisis sozusagen. Keine Sorge, wir wollen hier nicht über Findungsprobleme junger Erwachsener referieren. Doch tatsächlich haben wir auch bei Touren-E-MTBs eine Art Sinnkrise ausgemacht. In Windeseile sind E-Mountainbikes ihren Kinderschuhen entwachsen. Gerade im diffusen Bereich der Tourer stellt sich jetzt die Frage, wohin es gehen soll. Unser Test von neun aktuellen E-MTB Modellen in der spannenden Klasse zwischen 4500 und 5000 Euro zeigt, was der Markt hergibt.

Aber warum Sinnkrise? Bei klassischen Mountainbikes ohne Motor ist klar: Touren-Bikes müssen kraftsparend gen Gipfel ziehen. Dafür muss man bei den Anbauteilen nicht nur auf die Funktion achten, sondern ein waches Auge aufs Gewicht werfen. Auch Geometrie und Fahrwerk dürfen den Vorwärtsdrang nicht bremsen. Touren-Bikes mit E-Antrieb müssen sich hingegen gleich mehrere grundlegende Fragen gefallen lassen: Ist weniger wirklich mehr? Gemeint sind Federweg, Profiltiefe und Stabilität, deren Mehrgewicht im Gesamtsystem E-MTB und mit der Zusatzkraft des Motors eine untergeordnete Rolle spielen. Weiteres Fragezeichen: Wer kauft sich ein Touren-E-MTB? Die Klientel, die sich auf ein Bike dieser Kategorie setzt, klafft viel weiter auseinander, als es bei unmotorisierten Tourern der Fall ist. Klar ist, dass nichts mehr klar ist. Insbesondere das sture Kategorisieren nach Federwegen ist hinfällig geworden.

Markus Greber Auf der Bergtour warten knifflige Anstiege? R Raymon und Giant setzen auf sehr lange Ketten­streben und steile Sitzwinkel. Damit sind auch anspruchsvolle Rampen gut zu meistern.

Canyons Neuron:On zum Beispiel orientiert sich stark an seinem unmotorisierten Kompagnon. 130 Millimeter Federweg, sportlich straffe Ausrichtung, gemäßigte Komponenten. Unter den klassischen Bikes ist das Neuron ohne E damit das Stereotyp eines Touren-Bikes. Das Neuron:On nimmt unter den E-Tourern eher eine Sonderstellung ein. Es ist ein Sportgerät für Mountainbiker. Im Gelände fordert es ein gewisses Fahrkönnen – und belohnt mit einem direkten, spaßigen Handling. Der Gegenentwurf: Bei Stevens fängt die E-Fully-Kategorie erst bei 150 Millimetern Federweg an. Das E-Inception AM 7.7 will mit viel Komfort und einer aufrechten, gemäßigten Geometrie auf Tour locken. Damit passt das Stevens ebenfalls gut in die Touren-Bike-Kategorie, bedient jedoch eher den gemütlichen Piloten, der sich von seinem Gefährt viel Arbeit abnehmen lassen will – Fahrsicherheit und Komfort stehen deutlich vor sportlichem Handling. Bei Centurion lautet die Devise: wenn Gelände, dann richtig. Das neue No Pogo F spielt in der All-Mountain-Liga, und die moderne Geometrie weckt in anspruchsvollem Gelände fast schon Enduro-Gefühle.

Die große Streuung im Testfeld verspricht spannende Ergebnisse und eine breite Auswahl für verschiedene Anforderungsprofile. Eine wenig berauschende Eigenschaft haben leider alle neun Kandidaten gemein. Sie sind schwer. Im Schnitt über 25 Kilo. Dabei liegen die Preise mit knapp 5000 Euro dort, wo wir eigentlich das beste Preis-Leistungs-Verhältnis erwarten – von einer Einstiegsklasse sollte hier also nicht die Rede sein.

Test 2021: E-Touren-Fullys

29 Bilder

Den kompletten Vergleichstest der neun E-MTB Touren-Fullys unter 5000 Euro aus EMTB 1/2021 können Sie bequem unter dem Artikel als PDF herunterladen. Der Test kostet 2,99 Euro.

Warum nicht kostenlos? Weil Qualitätsjournalismus einen Preis hat. Dafür garantieren wir Unabhängigkeit und Objektivität. Das betrifft ganz besonders die Tests in EMTB. Die lassen wir uns nicht bezahlen, sondern das Gegenteil ist der Fall: Wir lassen sie uns etwas kosten, und zwar Zigtausende Euro jedes Jahr.

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Themen: All MountainE-MountainbikeE-MTBE-Touren-FullyTestTouren-BikeTouren-Fully

  • 2,99 €
    Test Touren-Fullys

Die gesamte Digital-Ausgabe 1/2021 können Sie in der EMTB-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test Cube Stereo Hybrid 140 SL
    Testsieger Touren-Fullys: Cube Stereo Hybrid 140

    16.03.2021Ausgewogenes Touren-E-MTB mit komfortablem Fahrwerk, entspannter Sitzposition und souveränem Fahrverhalten. Die Ausstattung ist stimmig und hochwertig. Damit holt das Cube Stereo ...

  • Test 2019: E-Fullys bis 4000 Euro
    Für E-Einsteiger: 8 E-MTB Fullys im Vergleichstest

    09.11.2019Ist der E-MTB-Funken erst mal übergesprungen, breitet sich das Feuer schnell aus. Wir haben acht Bikes unter 4000 Euro getestet und zeigen, welche Modelle sich als ...

  • EMTB-Test 2020: Einsteiger-Fullys
    Gewinnklasse – E-MTB-Fullys im Vergleichstest

    12.05.2020Bei E-MTB-Fullys für Einsteiger sind gute Kompromisse gefragt. Dabei im Test: Canyon Neuron:On, Radon Render und Cube Stereo Hybrid 140. Welcher Preis-Leistungs-Knaller kann am ...

  • E-MTB-Neuheiten 2020: Cannondale Moterra und Habit Neo
    Habit Neo und Moterra: neue E-Fullys von Cannondale

    20.07.2019Neben dem komplett neu aufgelegten Moterra bringt Cannondale für 2020 auch das Trailbike Habit Neo mit Boschs neuem Gen4-Motor und Carbon-Hauptrahmen auf den Markt.

  • E-MTB-Neuheiten 2021: BH iLynx
    Neue Liga: E-Race-Fully für Marathons

    14.01.2021Mit dem iLynx bringt BH das erste E-Race-Fully auf den Markt. Das ist eine neue Evolutionsstufe in der Entwicklung von E-MTBs und ziemlich mutig!

  • E-MTB-Geometrie: Das müssen Sie wissen
    Grad und Millimeter: Die Geometrie erklärt

    12.02.2021Die Geometrie prägt den Charakter eines E-Mountainbikes maßgeblich. Doch was bedeuten all die Grad- und Millimeterangaben, und wie spielen sie zusammen?

  • Welches E-MTB kaufen? Kategorien im Überblick
    Erstkontakt

    09.04.2021Am E-MTB gilt: Federweg hat noch keinem geschadet. Mit dem E-Enduro sind Einsteiger trotzdem falsch beraten. Gemeinsam mit zwei Lesern haben wir uns die verschiedenen ...

  • Test 2021: Santa Cruz Heckler MX
    Flinker Spielkamerad für außergewöhnlichen Fahrspaß

    26.12.2020Das Heckler MX hebt sich mit seinem leichtfüßigen Handling ab. Eine echte Spaßmaschine! Um den Testsieg streiten sich aber andere, denn das E-MTB von Santa Cruz ist speziell.

  • Einzeltest: Ghost AMR Riot Lector 9 2014

    16.05.2014Mit einem neuartigen Fahrwerk tritt das AMR-Riot-Top-Modell gegen das All-Mountain-Etablissement an.

  • Propain Hugene: Neu für 2021
    Propain Hugene: Erfolgs-All-Mountain neu aufgelegt

    02.02.2021Für 2021 legt Propain das All-Mountain-Bike Hugene neu auf. Mit leichterem Rahmen und neuer Geometrie will man die Testsiegsträhne des Vorgängers fortsetzen.

  • Kona Dawg

    31.05.2008FAZIT: Optisch gelungen, gute Geometrie – doch leider deutlich zu schwer für diese Klasse.

  • E-MTB-Neuheiten 2019: Ducati MIG RR
    MIG RR: Ducati kooperiert mit Thok

    02.11.2018Motorradspezialist Ducati arbeitet mit Thok zusammen und stellt ein modifiziertes MIG vor: Das RR ist ein waschechtes E-MTB-Enduro mit angepasster Ausstattung und Ducati-Design.

  • Test 2016 – MTB-Scheibenbremsen: Shimano XT BL/BR-M8000
    Shimano XT BL/BR-M8000 im Labor- und Praxistest

    03.11.2016Im Handel genießen die Shimano-Bremsen den Status eines Sorglos-Produktes. Dranschrauben und genießen.

  • Test 2014: Leichte Scheibenbremsen von XTR, FSA & Tune
    Test Scheibenbremsen: Shimano XTR gegen FSA und Tune

    16.06.2014Shimano XTR, Tune Kill Hill und FSA K-Force heißen die Leichtbremsen, die um die Gunst der Racer buhlen. Wir haben in Labor und Praxis getestet, auf welchen der 300-Gramm-Stopper ...

  • Test 2016 – Enduros: Propain Tyee CF Light
    Propain Tyee CF Light im Test

    10.03.2017Seit acht Jahren gibt es den deutschen Versender Propain, der seine Wurzeln im Gravity-Bereich hat. Im Laufe der Jahre wurde die Modellpalette übers Kinder-Fully bis hin zum ...

  • Ernährung: Was essen vor, während und nach dem Rennen?
    Wettkampf-Ernährung: Pasta und Pulver

    27.08.2007Wer fit und schnell sein will, muss sich optimal ernähren. Nahrungsergänzungsmittel können den letzten Kick zur Höchstleistung liefern.