Klettermaxe: Mondraker Crafty RR im Test Klettermaxe: Mondraker Crafty RR im Test Klettermaxe: Mondraker Crafty RR im Test

Test E-All-Mountains 2022: Mondraker Crafty RR

Klettermaxe: Mondraker Crafty RR im Test

  • Florentin Vesenbeckh
 • Publiziert vor einem Monat

Das Crafty von Mondraker unterscheidet sich in einigen Punkten von den Mitbewerbern: zum Beispiel beim fest verbautern Akku und der Forward-Geometrie.

Das Crafty von Mondraker hat mehrere Besonderheiten. Erstens ist es das einzige Bike im Test, bei dem der Akku nicht aus dem Alu-Chassis entnommen werden kann. Ein Tribut an den sehr langen Powertube 750 von Bosch. Wer die Batterie nicht im Bike laden kann oder auf einen Wechsel-Akku Wert legt, wird mit dem neuen Crafty also nicht glücklich werden. Zweitens setzt Mondraker traditionell auf seine Forward-Geometrie. Ein sehr langer Reach (489 mm bei Größe L) wird mit einem super kurzen Vorbau kombiniert. Generell fällt das Bike groß aus, die Sitzposition sportlich. Im Gelände brilliert das Crafty insbesondere im Anstieg. Egal, ob es super steil oder besonders technisch zur Sache geht: Mit keinem anderen Rad im Test fällt das Klettern leichter.

Fazit zum Mondraker Crafty RR

Überragender Kletterer, solider Abfahrer, fairer Preis. Auf dem Trail fordert das Crafty jedoch einen aktiven Piloten. Der Akku ist fest verbaut, das Bike schwer. Top: Freigabe bis 150 kg.

Georg Grieshaber Mondraker Crafty RR: Die Fox 38 Factory ist eine Enduro-Gabel allererster Güte. Besser geht’s nicht.

Georg Grieshaber Mondraker Crafty RR: Der Lade-Port sitzt unter dem Unterrohr voll im Dreckbeschuss und schließt nur mittelmäßig. Das geht besser.

Technische Daten des Mondraker Crafty RR

Allgemeine Infos

Antrieb

  • Motor: Bosch Performance CX
  • Max. Drehmoment 3): 85 Nm
  • Akku 3) / -Gewicht 2) / Preis Ersatz-Akku: Powertube 750, [fest verbaut] / 999 Euro
  • Schaltung: Sram GX Eagle (12-fach)
  • Übersetzung (v. / h.): 34; 10–50
  • Display / Größe: Bosch Kiox 300 / 33 x 48 mm

Ausstattung

  • Zul. Gesamtgewicht 3): 150 kg
  • Gabel / Dämpfer: Fox 38 Factory Grip2 / Fox Float X Factory
  • Federweg (v. / h.): 160 mm / 150 mm
  • Teleskopstütze: Fox Transfer Factory, 175 mm
  • Bremse / Disc Ø (vorne / hinten): Sram Code R / 200 mm / 200 mm
  • Laufräder: Mavic E-Deemax 30
  • Reifen: Maxxis Minion DHF / DHR II EXO+, 29 x 2,6"

Messwerte 2)

  • Größen / Rahmenmaterial S / M / L / XL (getestet L) / Aluminium
  • Schwerpunkthöhe: 545 mm
  • Lenkerbreite: 800 mm
  • Kurbellänge / Q-Faktor: 165 mm / 194 mm
  • Reach / Stack: 489 mm / 648 mm

EMTB Testabteilung Geometrie des Mondraker Crafty RR

1) Die Reichhöhe wurde bei standardisierten Messfahrten an einem Asphaltanstieg mit 12,2 Prozent Steigung ermittelt. Höchste Unterstützungsstufe, 150 Watt Tretleistung des Fahrers, Fahrergewicht inkl. Ausrüstung 90 kg. In Klammern die Höhenmeter im deutlich gedrosselten Notlauf-Modus. Die Durchschnittsgeschwindigkeit bezieht sich auf die Fahrt bei voller Unterstützung. | 2) Ermittelt an den Prüfständen im EMTB-Testlabor, Gewicht ohne Pedale. Akku-Gewicht ggf. inkl. verschraubtem Cover. | 3) Herstellerangabe | 4) Das Urteil gibt den subjektiven Eindruck der Tester und die Ergebnisse der Reichhöhenmessung und der Labortests wieder. Das EMTB-Urteil ist preisunabhängig.

Die Ergebnisse des Mondraker Crafty RR im kompletten Vergleichstest der 9 E-All-Mountains aus EMTB 1/2022 können Sie bequem unter dem Artikel als PDF herunterladen. Der Testbericht kostet 1,99 Euro.

Warum nicht kostenlos? Weil Qualitätsjournalismus einen Preis hat. Dafür garantieren wir Unabhängigkeit und Objektivität. Das betrifft ganz besonders die Tests in EMTB. Die lassen wir uns nicht bezahlen, sondern das Gegenteil ist der Fall: Wir lassen sie uns etwas kosten, und zwar Zigtausende Euro jedes Jahr.

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Themen: E-All-MountainEMTBMondrakerTest

  • 1,99 €
    E-All-Mountains bis 9000 Euro

Die gesamte Digital-Ausgabe 1/2022 können Sie in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2022: E-All-Mountains bis 9000 Euro
    Für jeden Geschmack: 9 E-All-Mountains im Vergleich

    01.05.2022All Mountains der oberen Preisliga sind etwas für echte E-MTB-Gourmets. Allerdings finden sich in dieser Kategorie ganz unterschiedliche Geschmacksrichtungen.

  • EMTB-Test: 8 All-Mountain-Bikes bis 6000 Euro
    All Mountains 2021: Werden E-MTBs zu unhandlich?

    12.07.2021Große Laufräder, langer Radstand: Auf schnellen Geraden kennen moderne E-MTBs kaum noch Hindernisse. Über Grenzen und Schattenseiten der aktuellen Entwicklung.

  • Test Mondraker Crafty R
    Testsieger All Mountains: Mondraker Crafty R

    02.07.2021Viel Fahrsicherheit und hoher Fahrspaß: Das Mondraker Crafty R ist ein E-All-Mountain par excellence für alle Lebenslagen und Komfort- wie Sport-Biker. Damit holt es den Testsieg ...

  • Test Scor 4060 Z ST XT
    Scor 4060 Z ST XT: Trail-Tipp im All-Mountain-Test

    16.03.2022Agil und spaßig, dazu mit guter Reichweite: Das Scor 4060 Z ST ist mehr sportlich-potenter Trail-Flitzer für versierte Piloten als Komfort-Tourer für gemütliche Ausflüge. Damit ...

  • Test Stevens E-Inception AM 9.7.2 GTF
    Testsieger All Mountains: Stevens E-Inception AM

    21.03.2022Top Ausstattung, fairer Preis, gute Reichweite: Das Stevens E-Inception AM ist ein starker Allrounder, der auf gemäßigten Touren ebenso überzeugt wie im rassigen Trail-Einsatz. ...

  • Test 2022: E-All-Mountainbikes um 6000 Euro
    Ghost E-Riot und Stevens E-Inception im Test-Duell

    21.03.2022Aufsteigen, losfahren und genießen – egal, was der Tag bringt. Diesen Sorglos-Charakter wollen moderne All Mountains liefern. Mit den neuen Flitzern von Ghost und Stevens haben ...

  • Test 2022: E-All-Mountains um 8000 Euro
    Test-Duell: Focus Jam² 7.0 gegen Scor 4060 Z ST

    27.03.2022Shimano-Motor, 720 Wattstunden, 29 Zoll und rund 150 Millimeter Hub. Die brandneuen All Mountains von Focus und Scor sind fast wie eineiige Zwillinge. Oder?

  • Test 2011: Kassetten und Ritzel im Test
    Verschleiß-Test: Welcher Antrieb hält länger?

    17.06.2011Welche Ritzel und Kettenblätter halten am längsten? Welches Material eignet sich am besten für den Antrieb? Der Verschleiß-Test im Labor mit fünf Antrieben spricht eine ...

  • Test 2016: Ibis Mojo 3
    All Mountain: Ibis Mojo 3 im BIKE-Test

    13.02.2017Das Ibis Mojo 3 zieht einem schon im Stand die Mundwinkel hoch. Unverkennbar glänzt der geschwungene Rahmen wie ein rotkandierter Apfel in der Sonne. Das Carbon-Kunstwerk im Test.

  • Kurztest 2021: Schuhe Scott Volt
    All-Mountain-Schuhe: Scott Volt im Praxistest

    20.07.2021Flatpedal-Schuhe mit dem Schnellverschluss-System Boa waren bisher eine Seltenheit. Mittlerweile verbauen immer mehr Hersteller das smarte Verschluss-System.

  • System-Test 2017: MTB Dämpfer mit Luft gegen Stahlfeder
    Duell: Cane Creek Stahlfeder gegen RockShox Luftdämpfer

    07.06.2017Stahlfederdämpfer? Das klingt so angestaubt wie Schreibmaschine. Mitten im Luftdämpferzeitalter reanimiert Cane Creek wieder das Stahlfederkonzept – und zwar für Touren-Bikes! ...

  • Test Radbrillen für Touren-Biker: BBB Winner PH
    Radbrille BBB Winner PH im Vergleich

    07.03.2016Preiswerter und unauffälliger Selbsttöner, dessen schmale Gläser von unten nur wenig Schutz bieten. Für schmale Gesichter mit ausge-prägten Wangen eine Anprobe wert.

  • Test 2020: All-Mountain-Federgabeln
    MTB-Federgabeln: 9 All-Mountain-Gabeln im Test

    27.12.2019Bei den All-Mountain-Gabeln ist unser Testfeld am vielfältigsten. Insgesamt neun Modelle haben wir über den Trail und durch das Testlabor gescheucht.

  • Hardtail-Test 2015: Bergamont Roxtar LTD
    Test: Bergamont Roxtar LTD

    27.04.2015Unter dem Namen Roxtar rollt Bergamonts neue Hardtail-Linie mit 27,5-Zoll-Laufrädern auf die Trails und ersetzt die bisherigen Metric-Modelle. Das Bergamont-Hardtail im Test.

  • Dauertest: Canyon Exceed CFR Team
    Gravelbike-Jäger: Canyon Exceed CFR Team im Langzeit-Check

    27.12.2021Vom Triumph im Racetest in den Dauereinsatz: Wir wollten wissen, wie lange der ausgereizte 922-Gramm-Rahmen des Canyon Exceed CFR Team unbeschadet übersteht.

  • Einzeltest 2020: Sattelstütze E13 Vario
    Schon gefahren: E13 Vario Sattelstütze

    18.09.2020Die neue Vario bietet die Möglichkeit, den Hub in Fünf-Millimeter-Schritten um bis zu drei Zentimeter abzusenken. Doch das Alleinstellungsmerkmal der E13 ist eigentlich nur ...