Volltreffer: Stevens E-Inception FR 9.7 Volltreffer: Stevens E-Inception FR 9.7 Volltreffer: Stevens E-Inception FR 9.7

Einzeltest 2021: Stevens E-Inception FR 9.7

Volltreffer: Stevens E-Inception FR 9.7

  • Florentin Vesenbeckh
 • Publiziert vor 5 Monaten

Bei sportlichen Mountainbikes haben die Hamburger in den letzten Jahren an Boden verloren. Mit dem E-Enduro Inception sollte sich das ändern.

Mit der Serie E-Inception will Stevens im Segment sportlicher E-Mountainbikes auf breiter Front angreifen. Mit dem FR 9.7 hat uns die Traditionsmarke das progressivste Modell zum Test geschickt. 180/170 Millimeter Federweg und Downhill-Geometrie, das ist man von den Nordlichtern nicht unbedingt gewohnt. Doch nicht nur der Federweg beeindruckt. Alle Bikes der Serie (los geht es bei 150 mm) setzen auf einen edlen Vollcarbonrahmen, den MX-Laufradmix mit 29er-Vorderrad und 27,5 Zoll am Heck sowie einen energiegewaltigen Darfon-Akku mit 726 Wattstunden.

Das FR 9.7 landet bei 22,8 Kilo (Größe L, ohne Pedale). Das ist durchaus beeindruckend, denn neben dem großen Akku stecken die massive ZEB-Gabel von Rockshox sowie super robuste und schwere Reifen (Schwalbe Eddy Current hinten) im Bike. Trotz des superleichten Carbon-Rahmens ist das E-Inception FR für ein Systemgewicht bis 140 Kilo freigegeben. Für so viel E-MTB muss man natürlich tief in die Tasche greifen. 6999 Euro kostet das E-Inception FR 9.7.

Einen detailierten Fahrbericht mit allen Fakten und Laborwerten findet Ihr als PDF unten im Download-Bereich.

Skyshot/ Markus Greber Stevens E-Inception FR 9.7: 6999 Euro

Skyshot/ Markus Greber Stevens E-Inception FR 9.7: Ein elegantes Detail ist die integrierte Kabelführung durch den Acros-Steuersatz. Das macht das Cockpit besonders aufgeräumt.

Skyshot/ Markus Greber Stevens E-Inception FR 9.7: Ebenfalls top gelöst: die solide Ladebuchse mit separater Gummidichtung.

Skyshot/ Markus Greber Stevens E-Inception FR 9.7: An unserem Test-Bike saß das Akku-Cover nur mäßig. Bei einer Testfahrt auf einer Downhill-Strecke fiel es sogar ab. Laut Stevens soll das in der Serie stabiler konstruiert sein.

Themen: StevensTest

  • 0,99 €
    Stevens E-Inception FR 9.7

Die gesamte Digital-Ausgabe 5/2020 können Sie in der EMTB-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test E-Trailbike 2018: Stevens E-Whaka+ ES
    Bike-Feeling: Stevens E-Whaka+ ES

    24.04.2019Das Stevens E-Whaka+ ES gehört zu den leichtesten Bikes im Test und lässt sich bergab spielerisch handeln.

  • Test 2018: Stevens E-Cayolle+
    Kletterkünstler: Stevens E-Cayolle+

    25.01.2019Als einziges Bike im Testfeld setzt das E-Cayolle+ auf dicke 2,8er-Plus-Bereifung. In Kombination mit der langen Geometrie bringt das ein enormes Sicherheits-Plus.

  • E-MTB-Neuheiten 2021: Stevens E-Inception
    Viel Carbon, bis 180 Millimeter: Stevens startet durch!

    01.09.2020Die neuen E-MTBs von Stevens sind ein echter Hingucker – und ein riesiger Schritt für den Hamburger Hersteller. Mit den E-Inceptions gibt´s 2021 Highend-Carbon-Fullys von 150 bis ...

  • Trek Lush SL Frauen-MTB im Test
    Sportliche MTB-Touren erfordern etwas Fein-Schliff

    18.06.2012„Oh, der Lenker ist aber schmal“, waren die ersten Worte einer Testerin, ohne überhaupt einen Meter damit gefahren zu sein. Tatsächlich hat das Trek den schmalsten Lenker im Feld ...

  • Test 2016 All Mountain Fullys 29: Trek Fuel EX 8 29
    Trek Fuel EX 8 29 im Test

    27.09.2016Kaum zu glauben: Da kriegt ein Bike einen tollen Test – und der Hersteller streicht es aus seiner Palette.

  • Test: Klickpedale für Enduro-Biker
    7 MTB-Pedale für Enduro-Biker im Vergleich

    24.06.2019Nino Schurter beherrscht den Worldcup, Shimano die Pedale. Schurters Konkurrenz klebt bereits hart am Hinterrad. Und bei den MTB-Pedalen? Da kratzen die Hersteller auch schon an ...

  • Test 2015 Race-Hardtails: Rose Mr. Big 2
    Rose Mr. Big 2 im BIKE-Test

    11.04.2016Die drei steilen Kehren zum Olympia-Berg jagt keines der Test-Bikes so schnell hinauf wie das Rose Mr. Big 2.

  • Test 2017: Cube AMS 100 C:68 29 Race
    Marathonfully: Cube AMS 100 C:68 29 Race im Test

    23.12.2017Wer auf dem Cube AMS Platz nimmt, erfährt sofort, wohin die Reise geht: Die gestreckte Sitzposition schreit förmlich nach harten Anstiegen, ordentlich Watt auf dem Pedal und Kampf ...

  • Test: Tragesysteme für Mountainbikes
    Sherpa-Gene: 3 MTB-Tragesysteme im Kurztest

    12.04.2019Wer hoch hinauswill, kommt oft auf alpinen MTB-Touren nicht um lange Tragestrecken herum. Mit diesen Helferlein soll das Bike-Schultern zum Genuss werden.

  • Test 2016 – Trailbikes: Merida One-Twenty 7.7000
    Merida One.Twenty 7.7000 im Test

    17.01.2017Komfort ist Trumpf. Unter den acht Testbikes dieser Gruppe zählt das Merida One.Twenty 7.7000 zu den komfortabelsten.

  • Shimano XT 2016: Test der Schaltgruppe
    Fahrbericht: So schaltet sich Shimanos Elffach-XT

    08.05.2015Wir haben die brandneue Shimano XT direkt nach der Präsentation am Gardasee getestet. Wie nahe die preiswerte Elffach-Schaltgruppe zur XTR aufschließen kann, erklärt unser Test ...

  • Test 2016 – Frauenbikes: Cube Sting WLS 140
    Cube Sting WLS 140 im Test

    30.10.2016Das Sting von Cube ist der VW Touareg im Testfeld: Gleich der erste Eindruck sagt, das ist ein Bike fürs Grobe.