E-MTB Supertrail in den Westalpen: Mont Chaberton E-MTB Supertrail in den Westalpen: Mont Chaberton E-MTB Supertrail in den Westalpen: Mont Chaberton

Frankreich/Italien: E-MTB-Supertrail am Mont Chaberton

E-MTB Supertrail in den Westalpen: Mont Chaberton

  • Markus Greber
 • Publiziert vor 2 Jahren

E-Mountainbikern bietet der geschichtsträchtige Gipfel ein schier unglaubliches Panorama, eine fordernde Auffahrt und einen dramatischen Abfahrts-Trail.

Wie eine aus Fels gemeißelte Krone reckt sich der Mont Chaberton aus den Westalpen an der italienisch-französischen Grenze. Das Schicksal des Fort Chaberton war in wenigen Minuten besiegelt. Am Nachmittag des 21. Juni 1940 zerstörten die Franzosen mit gezielten Schüssen aus Schnellfeuermörsern erst die lebenswichtige Materialseilbahn, kurz darauf die acht mächtigen Artillerietürme der Italiener. Geduldig hatten die Franzosen zuvor gewartet, bis das Fort auf 3136 Metern Höhe einsatzbereit war und in aller Ruhe die vier zerstörerischen Geschütze – für die Italiener unsichtbar – tief im Tal hinter einem Felsriegel in Stellung gebracht.

Mit dem Fort Chaberton fiel eine der spektakulärsten Militäranlagen der Alpen, ohne dass sie je richtig im Einsatz war. Dabei war das Fort noch nicht einmal für den Zweiten Weltkrieg gebaut. 1898 begannen die Italiener mit dem Bau des Bollwerks, um in Zeiten der sich ankündigenden Konflikte gegen Frankreich gerüstet zu sein. Der Gipfel des Mont Chaberton wurde abgetragen, dahinter entstand das Fundament für die acht mächtigen Geschütztürme. Bis heute erinnert der von Menschen geformte Berggipfel an eine Krone. So mächtig, dass man sie sogar vom Tal aus sieht. Daher auch der Name "König der Cottischen Alpen". Für die Bauarbeiten wurde damals eine 14 Kilometer lange Straße angelegt, die sich von Fenils aus in 72 Haarnadelkehren hoch zum Gipfel windet.

Auf dieser Straße, besser gesagt auf deren Relikten, erkämpfen wir uns jetzt mit unseren E-MTBs Meter für Meter Richtung Gipfel. Mit dem klassischen Bike ist der Aufstieg einer der härtesten im gesamten Alpenraum.


Den Supertrail Mont Chaberton finden Sie in EMTB 1/2020. Das PDF des Artikels gibt’s unten im Download-Bereich. Darin finden Sie den EMTB-Webcode, der Sie zum gratis Download der GPS-Daten führt.

Frankreich/Italien: E-MTB-Supertrail am Mont Chaberton

5 Bilder

Wie eine aus Fels gemeißelte Krone reckt sich der Mont Chaberton aus den Westalpen an der italienisch-französischen Grenze. E-Mountainbikern bietet der geschichtsträchtige Gipfel ein schier unglaubliches Panorama, eine fordernde Auffahrt und einen dramatischen Abfahrts-Trail.


Markus Greber Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe EMTB 1/2020 können Sie in der EMTB App ( iTunes  und  Google Play ) lesen oder die Ausgabe im  DK-Shop bestellen .

Themen: EMTBEMTB-SupertrailFrankreichItalienMont Chaberton

  • 0,99 €
    Frankreich/Italien: E-MTB-Supertrail am Mont Chaberton

Die gesamte Digital-Ausgabe 1/2020 können Sie in der EMTB-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Italien: Gardasee-Trails mit dem E-Mountainbike
    E-MTB Trails: 3 Gardasee-Klassiker an 1 Tag

    15.10.20191 Tag – 2 Akkus – 3 Gipfel – 4000 Höhrenmeter: Das schafft man nur mit einem E-Mountainbike. EMTB-Autor Chris Schleker war mit Fotograf Wolfgang Watzke auf Tour.

  • Italien: E-Mountainbike-Traumtouren am Gardasee
    Lago Nuovo: 5 traumhafte E-MTB-Flow-Trails

    15.11.2019Gardasee ist E-MTB-Country – lange, steile Anstiege, keine Seilbahnen. Und wer sich vom Mainstream rund um Riva und Torbole wegbewegt, findet ganz neue Flow-Trails. Geheimtipps ...

  • Test 2018: Conway eMR 427
    Wendiges Hardtail: Conway eMR 427 im Test

    30.11.2018Das eMR 427 hat mit seinen kleineren 27,5-Zoll-Laufrädern fast schon Exotenstatus im Testfeld, positiv macht sich das in einer wendigen Fahrweise bemerkbar.

  • Neu 2018: Rotwild R.E+ FS E-Mountainbike
    Rotwild mit Wechsel-Akku

    17.08.2017Rotwild bringt einen Wechsel-Akku aus Carbon, der sich im U-förmigen Unterrohr versteckt und gleichzeitig eine größere Kapazität hat. Außerdem arbeitet der neue Brose-Motor in den ...

  • E-MTB-Hüttentour: Albergo Briol am Ritten
    Hüttentouren-Serie, Teil 1: Albergo Briol

    19.06.2020Der Ritten ist der womöglich schönste Aussichtsberg Südtirols – und die 1928 erbaute Hütte Albergo Briol der schönste Platz an seinen Hängen. Hier scheint es, als sei die Zeit ...

  • Bosch eMTB-Challenge 2019
    Bosch eMTB-Challenge geht in dritte Saison

    15.03.2019In der dritten Saison findet E-MTB-Rennserie von Bosch in sechs Ländern statt. Starter der Advanced-Klasse dürfen sich über eine Extra-Stage freuen. Achtung: limitierte ...

  • Garantie und Gewährleistung bei E-Bikes
    So reklamieren Sie nach dem E-MTB-Kauf richtig

    01.02.2020Was tun, wenn Displays ausfallen, Motoren streiken oder Lenker brechen? Oft greift die gesetzliche Gewährleistung bzw. die Garantie. Dann müssen Händler oder Hersteller den ...

  • Test 2016 - MTB Hardtails bis 6599 Euro: Rotwild R.C+ HT 29
    Rotwild R.C+ HT 29 Evo 29" im Test

    29.09.2016Der ins Unterrohr eingebetteten Akku fasziniert optisch, weil man dem Rotwild seine elektrischen Gene kaum ansieht.

  • Test 2018: BMC Trailfox AMP Ltd.
    Edel auf dem Trail: BMC Trailfox AMP Ltd. im Test

    15.11.2018BMC liefert mit dieser Edelausführung Genuss in jeglicher Hinsicht. Ein optischer Leckerbissen mit liebevollen Details.

  • Neuheiten 2018: Orbea Wild HT Bosch
    Orbea Wild HT: Trail-Hardtail mit Bosch-Antrieb

    18.01.2018Erst vor kurzem haben die Basken von Orbea das Wild HT mit Shimano-Motor und gutmütiger Geometrie vorgestellt. Jetzt gibt´s das Hardtail auch mit Bosch Performance CX-Antrieb.

  • Bruchtest 2019: Lenker und Vorbauten für E-Mountainbikes
    6 E-MTB-Lenker und Vorbauten im Crash-Test

    14.12.2019Ein gebrochener Lenker ist ein Horrorszenario. Mit dem E-MTB werden die Touren länger, die Einsätze häufiger. Sind Lenker am E-MTB also besonders gefährdet? Brauchen E-MTBs ...