Neue Alleskönner von Haibike mit Bosch-Antrieb Neue Alleskönner von Haibike mit Bosch-Antrieb Neue Alleskönner von Haibike mit Bosch-Antrieb

E-MTB-Neuheiten 2022: Haibike All Mtn CF

Neue Alleskönner von Haibike mit Bosch-Antrieb

  • Max Fuchs
 • Publiziert vor 2 Monaten

Überall! So definiert Haibike den Einsatzbereich des neuen All Mtn CF mit Boschs Performance CX Smart System. 160-Millimeter-Federweg, Carbon-Rahmen und eine progressive Geometrie: Die neuen E-MTBs sollen auch grobem Gelände standhalten.

Haibikes jüngster Wurf soll vielseitiger sein denn je. Laut Hersteller fühlen sich die neuen E-MTB-Modelle von der entspannten Hausrunde über lange Anstiege in den Alpen bis hin zu Sprüngen im Bikepark auf jedem Terrain wohl. Dafür kombinieren die Entwickler den neuen Carbon-Rahmen mit 160 Millimetern Federweg an Heck und Front und pflanzen das brandneue Bosch Performance CX Smart-System ins Bike. Der MX-Laufradmix aus 29 Zoll am Vorderrad und 27,5 Zoll am Heck sollen spielerische Wendigkeit mit Laufruhe vereinen. Und der Preis? Äußerst attraktiv! Denn das Einsteiger-Modell soll voraussichtlich mit Carbon-Rahmen und neuem Bosch-System bei 5499 Euro starten.

Hersteller MX-Laufradmix, 160 Millimeter Federweg und das neue Bosch-Smart-System mit 750 Wattstunden: die Eckdaten des Haibike All Mtn CF versprechen langanhaltenden Fahrspaß für Touren-Fahrer und Enduristen.

Hersteller Voll auf Kohlefaser: Alle Modelle verfügen über denselben Hauptrahmen aus Carbon.

Fakten zum neuen Haibike All Mtn CF

  • Bosch Performance CX Smart System
  • Powertube-Akku mit 750 Wattstunden
  • Laufradmix aus 29-Zoll vorne, 27,5 Zoll hinten
  • 160 Millimeter Federweg
  • Hauptrahmen aus Carbon, Alu-Hinterbau
  • Vier Modelle zwischen 5499 und 7999 Euro
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 120 Kilo

Hersteller Am Hinterbau kommt Aluminium als Werkstoff zum Einsatz.

Hersteller Die Scheibenbremsenaufnahme am Heck ist auf 200er-Scheiben ausgelegt. So fallen nervige Adapterlösungen weg. Kleinere Scheiben machen an einem E-Bike dieser Klasse ohnehin keinen Sinn.

Hersteller Der Bosch-Performance-CX-Motor steht senkrecht im Rahmendreieck. Das schafft Platz im Unterrohr für den neuen 750-Wattstunden-Akku von Bosch. Bei der Entnahme wird der Akku nach unten aus dem Rohr gezogen. So können die Schweinfurter auch kleine Rahmengrößen mit dem langen Akku realisieren.

Haibike All Mtn CF: Der Antrieb

Der nötige Schub bergauf fällt in den Verantwortungsbereich von Boschs neuem Performance CX Smart-System . Am Motor selbst hat sich im Vergleich zum Vorgänger nichts verändert. Name und Optik bleiben gleich und auch das maximale Drehmoment von 85 Newtonmetern hat der Neuling von seinem älteren Bruder geerbt. Neu dagegen ist die große 750-Wattstunden-Batterie, die Bedieneinheit und die Einstellmöglichkeiten via App. Doch der neue Energieträger sorgt zwar gegenüber dem alten 625er-Akku für rund 20 Prozent mehr Reichweite, verursacht aber an vielen Bikes Platzprobleme im Unterrohr. Die All-Mtn-Modelle von Haibike scheinen dagegen wie geschaffen für die dicken Akkus. Denn schon fürs Modelljahr 2020 platzierten die Ingenieure den Motor senkrecht im Rahmendreieck . Das schafft Raum im Unterrohr und ermöglicht eine Konstruktion, bei der der Akku nach unten aus dem geschlossenen Unterrohr gezogen wird. Positiver Nebeneffekt: Das soll die Rahmensteifigkeit erhöhen und das Rahmengewicht drücken. Denn das komplette Unterrohr erlaubt eine geringere Materialstärke. Schade: Die Doppelakku-Option (625 + 500 Wh), die die bisherigen Bosch-Modelle von Haibike auszeichnete, wird es 2022 nicht geben. Denn der alte 500er-Powerpack ist nicht mit dem neuen Bosch-System kompatibel.

Hersteller Die neue Bedieneinheit: Am LED-Remote werden Unterstützungsstufen und Akkustand über farbige LEDs angezeigt.

Hersteller Never change a winning team: 85 Newtonmeter maximales Drehmoment und ein natürliches Fahrgefühl, die Kernkompetenzen des Bosch-Motors bleiben unangetastet.

Die Geometrie des Haibike All Mtn CF

Bei der Geometrie zeigt sich Haibike trendbewusst. Der Lenkwinkel fällt mit 64,5 Grad moderat flach aus. Ein Wert, der auch einem E-Enduro gut zu Gesicht stehen würde. Der Reach liegt mit 468 Millimeter bei Größe L im modernen Mittelmaß. Die langen Kettenstreben (455 Millimeter) sollen dem Bike gute Kletterfähigkeiten und ordentliche Laufruhe verleihen. Bei der Rahmengröße stehen S, M, L und XL zur Wahl.

Hersteller Die Geometrie des Haibike All Mtn CF 2022.

Modelle und Ausstattung: Haibike All Mtn CF

Vom neuen Bosch-Bike gibt’s vier Ausstattungsvarianten. Los soll es bei 5499 Euro gehen, das Top-Modell kostet voraussichtlich 7999 Euro. Doch die Preise sind noch nicht final und können sich bis zum Verkaufsstart nochmal ändern. Alle Ausführungen setzten dabei auf den identischen Carbon-Hauptrahmen mit Alu-Hinterbau. Einziger Haken: Zum Thema Verfügbarkeit will sich Haibike zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht äußern.

Hersteller Den Einstieg in die Modellpalette mit Bosch-Antrieb macht das CF-8-Modell, das voraussichtlich für 5499 Euro zu haben sein wird.

Themen: All MountainBoschBosch-Smart-SystemE-All-MountainE-MountainbikeE-MTB-Neuheiten 2022HaibikeMX-Laufradkombi


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Routenplanung mit dem E-Mountainbike
    Die besten Expertentipps für lange E-MTB-Touren

    27.08.2021Das ganz große Erlebnis beginnt, wenn man abends nicht mehr umkehrt, sondern den Hochgebirgspfaden einfach weiter gen Süden folgt.

  • E-MTB-Neuheiten 2022: Bosch - das smarte System
    Die Bosch-Offensive: smarte App und dicker Akku

    31.08.2021Umfassende App-Funktionen, Individualisierbarkeit und ein richtig großer Akku: Bosch hat seinem Performance CX für 2022 richtungsweisende Neuerungen verpasst. Nicht allen wird das ...

  • E-MTB-Neuheiten 2022: Bulls E-Stream
    Ein Bike, drei Akkus: die Bulls E-Stream-Serie

    18.08.2021Bis zu 925 Wattstunden! Mit der E-Stream-Serie startet Bulls die große Reichweiten-Offensive. Ein Trend, der die Saison 2022 prägen wird.

  • E-MTB-Neuheiten 2022: Cube Hybrid
    750 Wh + smartes Bosch-System: neue Cube E-MTBs 2022

    31.08.2021Cube zeigt für das Modelljahr 2022 vom Hardtail bis zum Enduro E-Bikes mit dem neuen Bosch-System und 750 Wattstunden. Doch der Branchenriese hat seine E-MTBs auch an anderer ...

  • E-MTB-Neuheiten 2022: Bulls mit neuem Bosch-System
    Bulls 2022: Bosch-E-MTBs mit 750 Wh

    31.08.2021Das neue Bosch-System ist da und mit ihm auch jede Menge neue E-Mountainbikes. So bläst auch Bulls mit dem smarten Antrieb und den neuen 750-Wattstunden-Akkus frischen Wind in ...

  • E-MTB-Neuheiten 2022: Ghost E-Riot AM und EN
    Ghost-Bikes mit Bosch-Antrieb: E-Riot AM und EN

    31.08.2021Mit neuen E-Riot-Modellen erweitert Ghost seine E-MTB-Palette in höhere Federwegsregionen. Ein All Mountain und ein Enduro kommen mit Carbon-Rahmen, neuem Bosch-System und 160 ...

  • E-MTB-Neuheiten 2022: Haibike mit Yamaha PW-X3
    Haibike startet mit neuem Yamaha-Motor durch

    01.09.2021Vom Alltags-Allrounder bis zum wilden E-Enduro: Marktführer Haibike präsentiert eine ganze Palette neuer E-MTBs für 2022. Highlight: Der neue Motor Yamaha PW-X3.

  • Sram HS 2: neue, dicke Bremsscheiben
    2,0 Millimeter: Sram bringt dicke Bremsscheiben

    01.09.2021Gerade an schnellen Enduro-Bikes und E-MTBs ist Bremsfading und Scheibenverschleiß ein Problem. Neue extradicke Scheiben von Sram könnten Abhilfe schaffen.

  • KTM E-MTBs 2022 mit neuem Bosch-System
    KTM setzt auf Bosch-Smart-System

    01.09.2021KTM integriert den neuen 750-Wh-Akku von Bosch 2022 in seine E-MTBs. Der Akku wird jetzt von oben eingelegt und von einer abschließbaren Klappe geschützt, die KTM eigens dafür ...

  • Aluminium vs. Carbon
    Metal meets Plastic: Alu gegen Carbon

    31.07.2009Metal meets Plastic – das Duell des Jahres: Vier Carbon-Bikes im direkten Vergleich mit der hausinternen Konkurrenz aus Alu. Können die teuren Kunststoff-Bikes dieses Duell ...

  • Specialized Safire SW

    31.05.2008Specialized bringt sein neues Lady-Bike „Safire“ auch in der Luxus-Variante S-Works in die Shops. Was kann der Edelrenner besser als andere?

  • Simplon Dozer AM-1

    31.01.2009Simplon bringt neuste Fertigungstechnik in die All-Mountain-Klasse. Die Abstimmung des Fahrwerks entscheidet über die Leistungsfähigkeit.

  • Dauertest: KTM Lycan 652 Modell 2013
    Echter Kumpel: das Tourenfully KTM Lycan 652

    01.10.2014Unser BIKE-Laborleiter Hans-Peter Ettenberger hegt Bikes, als wären sie seine Kinder: Beim KTM Lycan stellte ihn das Wetter auf eine harte Probe.

  • Neuheiten 2020: Kona Process 134
    Process 134: Trailräuber aus British Columbia

    07.08.2019Das alte Kona Process war schwer und teuer, aber spaßig. Das neue Process 134 für 2020 soll dank Carbon leichter sein, dem Fahrer aber immer noch ein genauso dickes Grinsen ins ...

  • Test 2017 – All Mountains: Rotwild R.X1 FS Comp
    Rotwild R.X1 FS Comp im Test

    09.10.2017Durch die S-Kurve wuseln oder an der Welle abziehen? Das R.X1 FS von Rotwild lädt regelrecht zum Spielen ein

  • Test All Mountain Sport-Fullys 2015: Merida One-Twenty 7.800
    Merida One-Twenty 7.800 im Test

    17.11.2015Sechs Modelle umfasst die komplett neu entwickelte One-Twenty-Plattform. Merida wechselt dabei aufs 27,5-Zoll-Format und setzt auf ein längeres Oberrohr bei kürzerem Vorbau.

  • Scott Genius 10 gegen Genius 710

    29.11.2012Machen größere Laufräder und ein neues Rahmen-Layout aus dem Genius ein besseres Bike, selbst wenn dabei das Gewicht deutlich steigt?

  • Centurion Numinis Hydro XT

    31.05.2008FAZIT: Sportlicher Allrounder, den man auch für gelegentliche Marathons empfehlen kann.