Der Bann ist gebrochen: Santa Cruz zeigt erstes E-MTB Der Bann ist gebrochen: Santa Cruz zeigt erstes E-MTB Der Bann ist gebrochen: Santa Cruz zeigt erstes E-MTB

E-MTB-Neuheiten 2020: Santa Cruz Heckler

Der Bann ist gebrochen: Santa Cruz zeigt erstes E-MTB

  • Florentin Vesenbeckh
 • Publiziert vor einem Jahr

Mit der kalifornischen Kult-Marke Santa Cruz steigt das nächste US-Label in den E-MTB-Markt ein. Das Versprechen: Das Fahrverhalten soll sich kaum von unmotorisierten Santa-Cruz-Bikes unterscheiden.

In Amerika haben E-MTBs einen schweren Stand. In einigen Regionen dürfen Trails mit E-Unterstützung nicht genutzt werden, die Akzeptanz unter Mountainbikern ist mäßig. Entsprechend gehen einige kleinere US-Labels zurückhaltend mit dem Thema E-MTB um. Während Rocky Mountain, Pivot und Norco relativ früh auf den E-Zug aufgesprungen sind, setzen andere voll auf motorfreies Biken. Neben der Kult-Marke Yeti war Santa Cruz bisher Teil dieser Bastion. Doch damit ist jetzt Schluss. "Heckler", zu deutsch: der Störenfried, will auch die letzten Zweifler vom E-MTB überzeugen. Das Bike schlägt in die gleiche Kerbe, wie alle Santa-Cruz-Bikes: An erster Stelle steht der Spaß bergab und das Handling auf dem Trail.

Hersteller Neue, abgelegene Traum-Trails erschließen, dafür hat Santa Cruz das Heckler elektrifiziert.

Hersteller Voilà: Das erste E-MTB von Santa Cruz! Das Heckler hat 160/150 mm Federweg und kommt mit 27,5er-Laufrädern.

Das Heckler wird vom Shimano Steps E8000 angetrieben, die Grundlage für eine quirlige Trail-Geometrie und ein geringes Gesamtgewicht. Drumherum baut Santa Cruz einen Carbonrahmen, der auf den markentypischen VPP-Hinterbau setzt. Die Topversion soll laut Santa Cruz schlanke 21 Kilo wiegen - allerdings auch schwindelerregende 13399 Euro kosten.

Hersteller Das ausgeklügelte VPP-Hinterbau-System soll am Heckler auf E-MTB-Bedürfnisse getunt sein. An unmotorisierten Santa-Cruz-Bikes konnten die Hinterbauten meist mit großer Effektivität überzeugen.

Die Fakten zum Santa Cruz Heckler

  • Motor: Shimano Steps E8000
  • Federweg: 160/150 mm (vorne/hinten)
  • Laufradgröße: 27,5 Zoll
  • Rahmenmaterial: Carbon, komplett
  • Gewicht: ab 21,0 kg (Herstellerangabe)
  • Vier Varianten zwischen 7499 Euro und 13399 Euro
  • Fünf Rahmengrößen S bis XXL

Hersteller Top: Die Bremsaufnahme am Rahmen ist für 200er-Scheiben ausgelegt, der Geschwindigkeitssensor ist im Ausfallende integriert. Statt Speichenmagnet kommt ein Magnet an der Bremsscheibe zum Einsatz.

Hersteller Und los! Der Power-Button für Shimanos Steps-System sitzt im Tretlagerbereich direkt über dem Motor.

Hersteller Der Wechselakku kann auch im Bike geladen werden, die Buchse sitzt ebenfalls im Tretlagerbereich.

Die Geometrie des Santa Cruz Heckler

Irgendwo zwischen Trail und Enduro siedelt Santa Cruz sein neues Heckler an. "Agressive Trailriding", nennen die Kalifornier das Einsatzgebiet des Bikes. Klar ist: Besonders bergab soll das Bike punkten. Der Lenkwinkel liegt bei 65,5 Grad, der Sitzwinkel bei rund 76 Grad, der Reach in Größe L beträgt 465 Millimeter. Die Kettenstreben fallen mit 445 Millimetern zwar kurz aus, für ein 27,5er-Bike mit Shimano-Motor aber keinesfalls extrem. Experimente wagt Santa Cruz also mit diesen Werten nicht. Allerdings: Das Heckler gibt's bis Rahmengröße XXL mit einem Reach von 515 Millimetern. Dank kurzer Sitzrohre können auch kleinere Fahrer zu größeren Rahmengrößen greifen.

Hersteller Die Geometrie des Santa Cruz Heckler: Fünf Rahmengrößen von S bis XXL.

Santa Cruz Heckler: Modelle und Preise

Wer ein günstiges E-MTB sucht, muss sich leider bei anderen Herstellern umschauen. Das Heckler CC R gibt´s für 7499 Euro. Die weiteren Ausstattungsvarianten kosten 8599 Euro (CC S), 11.199 Euro (CC X01 RSV, mit Reserve Carbon-Laufradsatz inkl. lebenslanger Garantie) und 13.399 Euro (CC XX1 AXS RSV, mit Reserve Carbon-Laufradsatz inkl. lebenslanger Garantie und elektronischer Sram AXS Schaltung).

Hersteller Objekt der Begierde: Das Topmodell Santa Cruz Heckler CC XX1 AXS RSV. Unter 21 Kilo, 13399 Euro.

Themen: E-EnduroEMTBE-MTB-Neuheiten 2020Santa CruzShimano Steps


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Minimal-Assist E-MTB: Forestal Siryon
    Forestal Siryon: Leichtes Minimal-Assist Enduro

    23.03.2020Stahlgabel und Dämpfer, 29 Zoll, 170 Millimeter Federweg, eigener Minimal-Assist-Antrieb, 17,4 Kilo. Das Siryon ist das erste E-Bike von Forestal aus Andorra. Eine Premiere, die ...

  • E-MTB-Neuheiten 2020: Canyon Spectral:On
    Canyon Spectral:On – Ein E-MTB der neuen Generation

    17.03.2020Es ist soweit: Canyon schickt die zweite Version des Spectral:On auf die Trails. Neben dem Fahrspaß lenkt der Versender den Fokus beim neuen E-MTB besonders auf Integration und ...

  • Test 2017 – E-Highend-Fullys: Focus Jam 2 Plus Pro
    Focus Jam 2 Plus Pro im Test

    05.04.2017Das Jam² verdient zurecht die Eins mit Stern in diesem Testfeld. Insbesondere die Option des Zusatz-Akkus macht das Bike extrem variabel.

  • EMTB: Rennen Roc d’Azur mit dem Ebike
    Ein Selbstversuch

    11.01.2017Das legendäre Bike-Festival Roc d’Azur öffnet sich dem E-MTB. Unser Autor ist beim noch frischen E-Event Rando Roc Electrique mitgefahren. Von Renngefühlen, verschobenem Fokus und ...

  • E-MTB-Neuheiten 2020: Canyon Grand Canyon:On
    Canyons neue Wege: E-MTB-Hardtail aus Koblenz

    13.02.2020Integrierter Akku, Shimano-Motor, smarte Details: Mit dem Grand Canyon:On läutet Canyon seine neue E-MTB-Generation ein. Das erste E-Hardtail vom Koblenzer Versender zeigt Canyons ...

  • Test 2021: Specialized Levo
    E-Enduro mit Spaßgarantie: Specialized Levo

    30.06.2021Specialized eroberte mit dem Levo die Herzen einer großen Zielgruppe. Die dritte Generation kommt muskelbepackter denn je und zielt auf ambitionierte Abfahrer.

  • Test 2017 – E-Hardtails: Corratec E-Power X-Vert 29
    E-Hardtail Corratec E-Power X-Vert 29 im Test

    03.08.2017Corratec stellt mit dem E-Power X-Vert 29 für 2999 Euro das teuerste Bike dieses Tests. In puncto Ausstattung wirkt sich das allerdings kaum positiv aus.

  • EMTB Neuheiten: Moustache Samedi
    Bosch-Integration und Carbon-Rahmen

    29.07.2016Moustache bringt für 2017 drei neue E-Mountainbikes mit integriertem Bosch-Antrieb. Die Franzosen decken mit den neuen Modellen von Cross Country bis Enduro alles ab. Alle tragen ...

  • Heftvorschau
    EMTB 3/2017

    22.08.2017Neuheiten 2018 + Tests: E-Enduros + Rocky Mountain Altitude PP vs. Focus Jam2 + E-MTBs für Kinder + Kaufberatung Second Hand + Fahrtechnik Stufen + Wie anstrengend ist E-Biken + ...