Specialized Kenevo Troy Lee Specialized Kenevo Troy Lee

Neu: Specialized Kenevo Troy Lee Edition

Sonder-Design für das Specialized Super-Enduro

Florentin Vesenbeckh am 15.05.2018

Das Specialized Kenevo eröffnet mit seinen 180 Millimetern Federweg neue Möglichkeiten. Jetzt kommt der E-Freerider in einer limitierten Sonderedition, designt von Troy Lee.

Freerider, Super-Enduro, Big Bike? Mountainbikes mit 180 Millimetern Federweg machen fast ausschließlich mit Liftunterstützung Sinn - es sei denn, sie haben einen Motor. Als eine der ersten Firmen setzte Specialized auf das Konzept und schuf mit dem Turbo Kenevo ein E-MTB für knallharte Trail- und Freeride-Einsätze. Jetzt spendieren die Designer von Troy Lee dem Bike ein limitiertes Sonderdesign.

Specialized Kenevo Troy Lee

Die Ausstattung, inklusive edlem Öhlins-Stahlfederdämpfer, erbt das Turbo Kenevo vom klassischen Modell. Das spezielle Design kommt von Troy Lee.

Das Specialized Kenevo Troy Lee Edition ist in Europa auf 220 Stück (!) limitiert und soll 6499 Euro kosten, ist also 200 Euro teurer als die klassische Version. Beim Design der Sonderedition hatte Troy Lee völlig freie Hand. Die einzigen Gestaltungs-Vorgaben von Specialized lauteten: Make it look rad. No boundaries. No limits. Das optisch aufgepeppte, aber technisch unveränderte Bike soll ab sofort verfügbar sein.

Specialized Kenevo Troy Lee

Das Design zieht sich über den gesamten Rahmen bis an die Kettenstreben.

Ob das Konzept der motorisierten Freerider aufgeht und wie sich das Specialized Kenevo im Gelände schlägt, lesen Sie in EMTB 2/2018. Dort tritt das Turbo Kenevo im ausführlichen Labor- und Praxistest gegen den italienischen E-Freerider von Fantic an. Stimmen Sie hier ab, wie finden Sie die Sondermodell Specialized Turbo Kenevo Troy Lee Edition:

EMTB Magazin 2/2018 Titel

In EMTB 2/18 lesen Sie einen ausführlichen Labor- und Praxistest des Specialized Kenevo. Die zweite Ausgabe des EMTB-Magazins für 2018 liegt ab sofort am Kiosk.

Florentin Vesenbeckh am 15.05.2018