5 Drehmomentschlüssel für den richtigen Dreh am MTB 5 Drehmomentschlüssel für den richtigen Dreh am MTB 5 Drehmomentschlüssel für den richtigen Dreh am MTB

Test 2017: Drehmomentschlüssel fürs Mountainbike

5 Drehmomentschlüssel für den richtigen Dreh am MTB

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 4 Jahren

Nach fest kommt ab. Das gilt besonders für Carbon-Bauteile wie Lenker oder Vorbauten. Diese fünf handlichen Schlüssel mit voreingestelltem Drehmoment sind gute Helfer für Werkstatt oder Trikottasche.


TOPEAK Nano TorqBar

Der schlanke Topeak-Torpedo liegt gut in der Hand und lässt sich dank großem Hebel leicht bedienen. Man sollte aber die Ohren spitzen: Der TorqBar zeigt das erreichte Drehmoment zwar äußerst präzise, aber nur mit einem sehr leisen Klicken an. In der mitgelieferten Box stecken fünf Bits. Bis zu vier davon lassen sich im cleveren Griff des Tools verstauen. So passt es auf Tour selbst in die kleinste Tasche.

Preis    29,95 Euro
Gewicht    97 Gramm
Ausführung    4 / 5 / 6 Nm
Tools    3 / 4 / 5 / T20 / T25


Handhabung   6 von 6 Punkten
Genauigkeit 

   6 von 6 Punkten

Georg Grieshaber Topeak Nano TorqBar



RITCHEY 6-Bit Torque Key

Klein, kompakt und leicht. Das Ritchey-Tool ist wirklich sehr handlich. Wegen des kleinen Griffs lässt er sich aber nur schwer bedienen und drückt unangenehm in die Finger und die Handfläche. Bei etwa 5,2 Newtonmeter rastet er sanft ein und ist somit noch immer ausreichend genau. Die sechs Bits transportiert man auf einem praktischen Gummi-Rondell, das einfach auf das Tool aufgesteckt wird.


Preis     24,99 Euro
Gewicht     84 Gramm
Ausführung     4 / 5 Nm
Tools     3 / 4 / 5 / T20 / T25 /Philips #1


Handhabung
   4 von 6 Punkten
Genauigkeit
    6 von 6 Punkten

Georg Grieshaber Ritchey 6-Bit Torque Key



PEDRO'S Fixed Torque Driver

Der schwere Pedro’s-Schlüssel liegt super in der Hand und ist hochwertig verarbeitet, genauso wie die drei mitgelieferten Bits. Über die großen Flügel lässt er sich einfach bedienen. Mit lautem Knacken und deutlich spürbar zeigt er das erreichte Drehmoment an. Im Test lag der erreichte Wert jedoch mit 5,9 Newtonmeter deutlich über der Herstellerangabe. Eher für die Werkstatt als für unterwegs geeignet.


Preis     44 Euro
Gewicht     168 Gramm
Ausführung     4 / 5 / 6 Nm
Tools     4 / 5 / T25


Handhabung
   6 von 6 Punkten
Genauigkeit
    4 von 6 Punkten

Georg Grieshaber Pedro's Fixed Torque Driver



DURANOVA Drehmomentschlüssel

Den günstigen Duranova-Schlüssel gibt es in vergleichbarer Ausführung von verschiedenen Herstellern. Der Kunststoffgriff ist zwar nicht besonders hochwertig verarbeitet, genauso wie die beiden Bits, er liegt aber gut in der Hand. Die Version mit 6 Newtonmeter löst im Test allerdings schon viel zu früh, bei etwa 4,3 Nm laut knackend aus und ist somit für die exakte Montage von Carbon-Teilen nicht wirklich geeignet.


Preis     24,95 Euro
Gewicht     138 Gramm
Ausführung     5 / 6 Nm
Tools     Inbus 5 / 6


Handhabung
   5 von 6 Punkten
Genauigkeit
    2 von 6 Punkten

Georg Grieshaber Duranova Drehmomentschlüssel



BIRZMAN M-Torque Ranger

Der M-Torque Ranger beinhaltet gleich fünf Bits und zwei Reifenheber. Um das Drehmoment einzustellen, müssen Daumen und Zeigefinger auf zwei definierten Punkten liegen, ansonsten weichen die Werte schnell ab. Beim Schrauben ist das nicht gerade komfortabel. Das erreichte Drehmoment liegt mit etwa 5,6 Newtonmeter noch einigermaßen im Rahmen. Praktisches Tool für die Sattel- oder Trikottasche.


Preis     27,90 Euro
Gewicht     113 Gramm
Ausführung     5 Nm
Tools     3 / 4 / 5 / T25 /S2


Handhabung
   3 von 6 Punkten
Genauigkeit
    4 von 6 Punkten

Georg Grieshaber Birzman M-Torque Ranger



Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 7/2017 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

Themen: BirzmanDrehmomentschlüsselDuranovaPedrosRitcheyTestTopeak


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2017 – All Mountains Plus: Radon Slide Plus 9.0
    Radon Slide Plus 9.0 im Test

    09.10.2017Mit den breiten Plus-Walzen und 140 bzw. 130 Millimetern Federweg landet das Slide Plus mitten im All-Mountain-Segment: Es klettert solide und bringt auch bei der Abfahrt ein Plus ...

  • Einzeltest 2020: Ghost Hybride ASX 6.7+
    Volltreffer für Tour & Trail: Ghost Hybride ASX 6.7+

    04.12.2020Ghost hat das Hybride ASX 6.7+ in 2020 ohne großes Tamtam hat auf den Markt gebracht. Dabei hätte das Bike mehr Aufmerksamkeit verdient!

  • Test 2018: Dirtlej Dirtsuit Light
    Dirtlej Dirtsuit Light: Regen-Overall für Touren-Biker

    31.07.2018Mit seinen robusten Regen-Overalls und Bike-Schützern hat sich Dirtlej schon einen Namen gemacht. Vor kurzem wurde das Portfolio um einen leichten Regen-Einteiler erweitert, den ...

  • Einzeltest 2021: Crankbrothers F15 Minitool
    Helfer in der Not: Mini-Tool von Crankbrothers im Praxistest

    09.08.2021Das Mini-Tool von Crankbrothers glänzt mit allen notwendigen Werkzeugen. Und die Qualität ist hoch.

  • EMTB Einsteiger-Spezial 2021
    EMTB Guide für „Bloody Beginner“

    11.06.202170 Seiten ausgewählte Inhalte aus vergangenen EMTB-Ausgaben für E-MTB-Einsteiger: Ausführliche Labor- und Praxistests, Fahrtechnik-Tipps und ein Guide zum Gebrauchtkauf.

  • Test 2019: Leichte Laufräder aus Carbon
    4 Highend-Laufradsätze im harten Labor- und Praxistest

    04.07.2019Die leichtesten MTB-Laufräder der Welt kratzen an der 1-Kilo-Marke. Wir haben vier der teuersten und extremsten Carbon-Laufradsätze zum Crash-Test geladen. Welches kann am meisten ...

  • Rotwild R.C1 Comp

    28.06.2012Das Rotwild R.C1 Comp ist ein ausgewogener Tourer mit leistungsfähigem Fahrwerk und guter Ausstattung.

  • Test Radbrillen für Touren-Biker: Oakley Radarlock XL
    Radbrille Oakley Radarlock XL im Vergleich

    07.03.2016Trotz spärlicher Verstellmöglichkeiten für viele Gesichter perfekter Sitz und zugfreie Abdeckung. Sauteurer Klassiker.

  • Test MTB Hosen 2015: Craft Glow Bib Short Wmn
    Radhosen Test: Craft Glow Bib Short Wmn Damen

    13.01.2016Hier finden Sie die Testergebnisse und weitere Informationen zur Radhose Craft Glow Bib Short Wmn für Damen.