6 Reifenheber im Vergleichstest 6 Reifenheber im Vergleichstest 6 Reifenheber im Vergleichstest

BIKE-Test: Reifenheber

6 Reifenheber im Vergleichstest

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 8 Jahren

Chirurgen haben Skalpelle, Mountainbiker operieren mit Reifenhebern. Damit zieht man jeder Felge das Gummi über die Hörner. Sechs MTB-Reifenheber im Test.

Pffffft, Sie kennen das Geräusch. Mal wieder haucht ein Reifen seinen Geist aus, verprügelt von einem Steinfeld oder gemeuchelt von Dornengebüsch. Nun heißt es: Erste Hilfe leisten an der Lunge des Fahrradreifens. Doch erst einmal muss der Patient "geöffnet" werden. Oft gar nicht so einfach, wenn man Reifen nicht mit der Routine von der Felge knetet wie ein Bäcker seinen Brötchenteig. Manch ein Modell klammert sich extrem hartnäckig ans Felgenhorn. Das geeignete Operationsbesteck für Härtefälle ist der Reifenheber. Zwei Stück sollten Biker für den Notfall immer mitführen. Im Fall des Speedier Lever von Crank Brothers reicht auch ein Exemplar. Mit der Remove- Seite hebelt man den Reifen sicher von der Felge. Der Install-Haken hievt den Reifen nach der Erstversorgung zurück ins Felgenbett. Ähnlich gut funktioniert der Shuttle Lever. Das kurze Teil der "Huckepack-Rakete" hebelt den Reifen vom Felgenhorn, der lange, stabile Heber erledigt den Rest. Nach der klassischen Methode, aufhebeln, in der Speiche einhaken und mit dem zweiten Reifenheber abziehen, arbeiten Lezyne, Maxxis, Park Tool und Pedros.

Diese Reifenheber finden Sie im Test:


Lezyne Power Lever

Ein kleiner Neopren-Schlauch hält die zwei recht kleinen Heber zusammen. Sie eignen sich eher dazu, den Reifen von der Felge zu hebeln. Will man den Reifen abstreifen, rutschen sie häufig von der Felgenkante ab. Gibt’s auch in Schwarz.

Georg Grieshaber Der Power Lever von Lezyne im Reifenheber-Test.


Infos/Preis www.lezyne.com /4,90 Euro
Funktion ● ● ● ● ● ●
Handhabung ● ● ● ● ● ●


Park Tool TL-1

Der Klassiker von Park Tool fällt zwar etwas schmal aus, liegt aber dennoch gut in der Hand und hält an allen gängigen Speichenformen. Mit dem zweiten Reifenheber hebelt man dann den Reifen Stück für Stück von der Felge.

Georg Grieshaber Der TL-1 von Park Tool im Reifenheber-Test.


Infos/Preis www.grofa.com /3,95 Euro
Funktion ● ● ● ● ● ●
Handhabung ● ● ● ● ● ●


Pedros Tire Levers

Die kantigen Pedros-Heber kleben auch im Rucksack wie Pech und Schwefel zusammen. Sie halten an allen Speichen. Durch die breite Bauform kann man den Reifen mit viel Schmackes von der Felge abziehen.

Georg Grieshaber Die Tire Levers von Pedros im Reifenheber-Test.


Infos/Preis www.cosmicsports.de /4,95 Euro
Funktion ● ● ● ● ● ●
Handhabung ● ● ● ● ● ●


Maxxis Reifenheber

Die stabilen Heber im typischen Maxxis-Orange liegen gut in der Hand und ziehen den Reifen mit stabiler Führung von der Felge. Im Rucksack halten sie leider nicht zusammen. Der schmale Speichenhalter passt nicht auf dickere Alu-Felgen.

Georg Grieshaber Die orangen Reifenheber von Maxxis im Test.


Infos/Preis www.maxxis.com /4,90 Euro
Funktion ● ● ● ● ● ●
Handhabung ● ● ● ● ● ●


Crank Brothers Speedier Lever

Der Speedier Lever liegt wie ein Schlagring in der Hand und gibt jedem Reifen den Rest. Beim Abziehen liegt er sicher auf der Felge. Die Install-Seite wuppt den Reifen wieder sicher über die Felge, jedoch nur bei Alu-Modellen.

Georg Grieshaber Der Speedier Lever von Crank Brothers hat eine eigenwillige Form.

Infos/Preis www.crankbrothers.com /7,00 Euro
Funktion ● ● ● ● ● ●
Handhabung ● ● ● ● ● ●


Topeak Shuttle Lever 2.1

Wie das Spaceshuttle sitzt der gelbe Heber auf der langen Trägerrakete. Der kleine Shuttle hebelt den Reifen von der Felge, mit viel Schub zieht der stabile schwarze Heber den Reifen dann ab. Dabei fehlt leider etwas die Führung.

Georg Grieshaber Der gelbe Topeak-Reifenheber hört auf den spacigen Namen Shuttle Lever 2.1.


Infos/Preis www.topeak.de /9,95 Euro
Funktion ● ● ● ● ● ●
Handhabung ● ● ● ● ● ●

Themen: ReifenheberReifenreparaturReifenwechselTestWerkzeug

  • 0,99 €
    Reifenheber

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2007: Standpumpen
    Fahrrad-Standpumpen im Test

    15.11.2007Mini-Pumpe zu schwach, CO2-Kartuschen zu teuer, Kompressor zu aufwändig – in jede Bike-Werkstatt gehört eine gute Standpumpe. Wir haben acht Modelle zwischen 16,99 Euro und 125 ...

  • Fahrrad-Werkzeug für Hobby-Schrauber
    Werkstatt: Werkzeug für Hobby-Schrauber

    26.09.2005Es gibt gewiefte Handwerker, die brauchen höchstens ein Taschenmesser, um ein Laufrad zu zentrieren oder die Kette zu wechseln. Allen anderen empfehlen wir eine Grundausstattung ...

  • Reifen wechseln in Sekundenschnelle
    Flotter Reifenwechsel in Sekunden

    03.05.2006Mit der richtigen Technik schaffen Sie den Reifenwechsel in Sekundenschnelle. Darauf kommt es an, damit Sie die Reifenpanne blitzschnell beheben.

  • So wechseln Sie MTB-Reifen & Schlauch ohne Werkzeug
    MTB-Reifenwechsel ohne Werkzeug

    31.10.2012Auch zähere Gummis lassen sich ohne Reifenheber von der Felge knubbeln. BIKE-Mechaniker Dan Hooper zeigt, worauf es beim Schlauchwechseln ohne Werkzeug ankommt.

  • Test Drössiger One Select
    Drössiger One Select im BIKE-Test

    27.01.2019Das One Select ist das Vernunftmodell im Drössiger-All-Mountain-Angebot. Doch bereits für 500 Euro mehr gibt es das Carb One mit leichterem Carbon-Rahmen.

  • Test 2017: Super-Enduros beim Megavalanche Race Alpe d'Huez
    Härtetest: 7 Premium-Enduros im Renneinsatz

    22.12.2017Das Megavalanche-Rennen in Alpe d’Huez gilt als Wiege des Enduro Sports. Welches Bike schaffte den Höllenritt über Schnee-, Geröll- und Wurzelfelder am besten? Der härteste ...

  • Test 2014: Rollen-Trainer im Vergleich
    Rollentrainer: Sechs Rollen-Konzepte im Test

    02.01.2014Auf dem Rollentrainer kann man Kälte und Schnee entfliehen. Leider hat damit aber auch die winterliche Stille ein Ende. Sechs Modelle von günstig bis teuer mussten sich dem ...

  • Merida One Twenty XT-Edition

    30.05.2012Mit dem Merida One Twenty erhält man ein tolles Gesamtpaket. Sogar für Versender eine harte Nuss in Sachen Ausstattung.

  • Test 2017 – Trailbikes: Transalp Signature II X12 Trail 1.0
    Transalp Signature II X12 Trail 1.0 im Test

    05.12.2017Das Transalp kam mit simplen Rohrformen und schwarzer Eloxierung als Mauerblümchen in unsere Redaktion und verlässt die Teststrecke als klarer Testsieger.

  • Test 2016: Radon Slide 140 Carbon
    All Mountain Allrounder: Radon Slide 140 Carbon im Test

    27.05.2016Es gibt Bikes, die den Fahrers in Sachen Vortrieb mit Gleichgültigkeit strafen und solche, wo man direkt spürt, dass sich der Aufwand lohnt. Das neue Slide 140 Carbon gehört klar ...

  • Test 2017 – Racefullys: Scott Spark RC 900 Ultimate
    Scott Spark RC 900 Ultimate im Test

    22.08.2017Was soll man zu einem mit Olympia-Gold gekrönten Racefully sagen? Vielleicht, dass es schwer ist, die Kombination aus Nino Schurter und dem Spark RC zu schlagen, weil beide auf ...

  • Test 2016: Canyon Exceed
    Weltmeister-Bike: Canyon Exceed im Test

    05.10.2016Bei Alban Lakatas Ritt zu Marathon-Gold 2015 hatte das Canyon Exceed seinen ersten, großen Auftritt. Ohne Startnummer haben wir den Carbon-Racer über Trails gejagt und im Labor in ...

  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Cotic Solaris Max
    Cotic Solaris Max im Test

    16.11.2017Cotic schickt sein brandneues Solaris Max im UK-Aufbau in den Test. In Deutschland wird der Stahlrahmen von Eaven Cycles ganz nach Kundenwunsch aufgebaut – wahlweise mit 29-Zoll- ...