BIKE Header Campaign
RSQ-ID Loop RSQ-ID Loop

Notfall-Armband RSQ-ID

Für den Notfall: Ein Armband, das Leben rettet

Adrian Kaether am 07.11.2014

Beim Mountainbiken kann viel passieren. Gerade wer alleine unterwegs ist, sollte für den Ernstfall vorsorgen. Eine Lösung dazu bietet das RSQ-ID Loop.

Mountainbiken ist machmal gefährlich. Nicht nur für die Fahrer bei Downhillwettbewerben oder bei Slopestyleevents. Auch der Durchschnittsmountainbiker schwebt häufiger in Gefahr, als ihm vielleicht klar ist. Das gilt insbesondere für Solisten. Wenn auf der Abfahrt der Rahmen oder der Lenker bricht, wenn man an extrem rutschige Stellen gerät, oder einfach nur wenn man sich verkalkuliert. 

Es ist ein Horrorszenario. Ein Mountainbiker allein im Wald, schwer verletzt, bewusstlos. Ein Wanderer kann zwar vielleicht noch den Rettungsdienst rufen, doch wer der Mountainbiker ist, oder, noch viel wichtiger, welche Blutgruppe und welche Allergien er hat, steht in in der Regel nicht auf seiner Stirn geschrieben. Doch können gerade solche Informationen im Ernstfall Leben retten. Eine Lösung für dieses Problem bietet das RSQ-ID Loop.

Hier kann der Kunde, je nach Wunsch, seine Blutgruppe und seine Allergien, chronischen Krankheiten, oder auch einfach nur eine Notfalltelefonnummer und einen Namen eingravieren lassen. Oder schlicht einen freundlichen Motivationsspruch. Das Armband besteht aus strapazierfähigem und hautfreundlichem Silikon und ist in mehreren Farben erhältlich. Zwar nicht die erste ihrer Art, aber eine nette Idee, finden wir. Und in Zeiten von Daten-gierigen elektronischen Helferlein richtig schön analog. Erhältlich für knapp 9 Euro auf www.rsq-id.de.

Adrian Kaether am 07.11.2014