Kuschelig wie eine Schmusedecke und federleicht Kuschelig wie eine Schmusedecke und federleicht Kuschelig wie eine Schmusedecke und federleicht

Einzeltest: Schlafsack Yeti Passion Three

Kuschelig wie eine Schmusedecke und federleicht

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 8 Jahren

Ein guter Schlafsack ist wichtig. Eine einzige durchlittene Nacht kann dem Körper brutaler zusetzen, als alle Berge einer Tour zusammen. Wir haben den Daunen-Schlafsack Yeti Passion Three ausprobiert.

Der Schlafsack ist für Mountainbike-Abenteurer, was das Ladegerät für Akkus darstellt. Wer sich nachts nicht erholen kann, weil er vor Kälte zittert, wird am nächsten Morgen nur bedingt Leistung bringen können. Doch die Wahl des Modells ist wie Roulette: Wird es kalt? Oder wird es warm? So oder so: Kleines Packmaß und geringes Gewicht sind Trumpf. Wer in lauer Sommernacht zu nächtigen gedenkt, der findet mit dem Passion der Görlitzer Outdoor-Manufaktur die perfekte Schlummerhülle. Der in höchster Qualität gefertigte Handmade-Schlafsack ist mit Daunen gefüllt und wiegt in der One-Ausführung rekordverdächtige 320 Gramm. Der Passion Three, den wir in der rauen Wildnis von Colorado getestet haben, wiegt mit 530 Gramm etwas mehr, ist aber auch bei 5 Grad Kälte noch ausreichend kuschelig für einen tiefen Regenerationsschlaf.


PLUS Winziges Packmaß, geringes Gewicht, bequem, sehr wertig
MINUS Zieht schnell Feuchtigkeit, empfindliche Außenhaut


BIKE-URTEIL Super


Gewicht 530 g
Preis 490 Euro


Info  www.yetiworld.com

Themen: EinzeltestKurztestSchlafsackSchon gefahrenYeti


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Einzeltest 2020: Hope HB.130
    Trailbike Hope HB.130 im Kurztest

    26.01.2020Hope, der englische Experte für Alu-Frästeile, feiert seine Komplett-Bike-Premiere gleich zu Beginn des Jahres 2020. Wir haben das Hope HB.130 gleich gefahren.

  • Test 2014: Erste Hilfe Sets
    Erste-Hilfe-Sets und Notfall-Apps im Test

    10.03.2014Eines dieser Erste-Hilfe-Sets sollte auf der Tour immer dabei sein. Wir haben vier Sets einem Kurz-Test unterzogen und auch gleich Notfall-Apps ausprobiert.

  • Test Bell Super 2R
    Variabel: Bell-Helm mit ansteckbarem Kinnbügel

    09.08.2016Nicht nur bei Enduro-Rennen wird mit Vollgas gefahren, sondern auch auf der Feierabendrunde. Will man deswegen nicht gleich zum Fullface-Helm greifen, ist ein ansteckbarer ...

  • Test 2017: Super-Enduros beim Megavalanche Race Alpe d'Huez
    Härtetest: 7 Premium-Enduros im Renneinsatz

    22.12.2017Das Megavalanche-Rennen in Alpe d’Huez gilt als Wiege des Enduro Sports. Welches Bike schaffte den Höllenritt über Schnee-, Geröll- und Wurzelfelder am besten? Der härteste ...

  • Canfield Sauce

    20.10.2009Bereits seit zehn Jahren widmen sich die Brüder Chris und Lance Canfield dem Bau von Fullys. Selbst Extremklippenspringer Josh Bender vertraute bereits auf die Bikes der US-Marke.

  • Einzeltest: Rucksack Osprey Zealot 16

    07.05.2012Zealot bedeutet Eiferer. Dass Osprey seinen neuesten Rucksack mit viel Eifer entwickelt hat, wird an durchdachten Details sichtbar.

  • Einzeltest: Rucksack Ortlieb Mountain X

    10.05.2012Bereits seit 30 Jahren entwickelt Ortlieb innovative Sporttaschen. Allen gemeinsam: Sie sind hundertprozentig wasserdicht. Auch der neue Mountain X hat einige sinnvolle Details.

  • Rotwild RCC 0.3 – Einzeltest

    14.01.2005Komfort wird auch in der Race-Klasse groß geschrieben. Rotwild folgt diesem Trend mit dem RCC 0.3, einer Mischung aus Cross-Country-Renner und Tourer. (BIKE 11/2004)

  • Einzeltest: Sattel Ergon SM3 Pro Carbon

    22.05.2012Der SM3 wurde in enger Zusammenarbeit mit Wolfram Kurschat entwickelt. Das spürt man direkt, nimmt man zum ersten Mal auf dem 192 Gramm schweren Sattel mit ovalem Carbon-Gestell ...