K.U.D.U - MTB-Enduro Rucksack von Camelbak K.U.D.U - MTB-Enduro Rucksack von Camelbak K.U.D.U - MTB-Enduro Rucksack von Camelbak

Vorstellung Camelbak K.U.D.U.

K.U.D.U - MTB-Enduro Rucksack von Camelbak

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 8 Jahren

Enduro ist Trend. Doch mit den technischen Strecken steigt die Sturzgefahr. Camelbak reagiert und bringt mit dem K.U.D.U. einen MTB-Rucksack mit integriertem Rückenprotektor auf den Markt.

Protektor und Rucksack waren separat noch nie eine gute Kombination. Trägt man beide Produkte einzeln, fühlt man sich bapackt wie ein Sherpa auf dem Weg zum Nanga Parbat. Mit dem neuen K.U.D.U. hat Camelbak zwar das Rad nicht neu erfunden, aber ein intelligentes Prinzip weiterentwickelt – die Kombination aus Rucksack und Protektor.

Der lästige "Schildkrötenpanzer", wie der Rückenprotektor auch genannt wird, wird damit unnötig. Die Protektorenplatte des Enduro-Rucksackes besteht aus einem sehr flexiblen, mehrschlag-fähigem Kunststoff, der sich optimal an die Wirbelsäule anpassen soll. Der Protektor wurde zusammen mit der Firma Komperdell, einem Vorreiter der Protektoren-Technologie, entwickelt und erfüllt sogar die Motorradnorrm. Der integrierte Protektor soll bis zu 94 % der Wucht des Aufschlages abfangen.

Camelbak 12 oder 18 Liter Stauraum und eine Möglichkeit zur Helmbefestigung soll der K.U.D.U bieten. Zudem ist ein nach Motorrad-Norm zugelassener Rückenprotektor integriert.

Der K.U.D.U. bietet wahlweise 12 oder 18 Liter Stauraum und die Möglichkeit einen Fullface- oder Halbschalenhelm, sowie Protektoren zu befestigen. Sein großes Hauptfach beinhaltet neben kleineren Staufächern auch eine herausnehmbare Werkzeugrolle. Das Trinkreservoir gehört beim K.U.D.U. leider nicht zum Lieferumfang. Es kann aber, wie bei allen Camelbak-Rucksäcken, nachgerüstet werden. Wir haben bereits ein erstes Testmuster im Einsatz und sind gespannt, wie sich der Schutzengel in der Praxis schlägt.

Themen: All MountainCamelbakEnduroRückenprotektorRucksäcke


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Cube AMS 150 Race

    21.05.2013Durch die klassische Optik sieht man dem AMS 150 seine enorme Potenz nicht an. Das Bike ist eine solide Bank mit extrem breitem Einsatzbereich.

  • All Mountains 2011

    20.10.2010Drei brandneue 2011er All Mountains treten zum Test an. 150 mm Federweg, 20 gegen 30 Gänge, Alu gegen Carbon. Was bietet die neueste Generation der Super-Allrounder fürs Geld?

  • Test 2018 - Super-Fullys: Santa Cruz Nomad XX1 Reserve
    Santa Cruz Nomad im Systemvergleich

    07.01.2018Selten fällt das Stichwort „Mini-Downhiller“ so häufig, wie beim neuen Nomad von Santa Cruz. Wir haben das 170-mm-Bike ausgiebig getestet. Mit dem Fazit: In der Abfahrt ist das ...

  • Neuheiten-Test 2015: Giant Anthem SX
    Das Giant Anthem – ein verspielter Touren-Flitzer

    16.10.2014Fahrspaß erreicht man mit wenigen Mitteln: Gabel und Cockpit haben großen Einfluss aufs Handling. Das spürt man beim preisgünstigen SX.

  • Dauertest: Bold Unplugged Volume 2
    Dämpfer im Rahmen: Bold Unplugged Volume 2 im Test

    23.11.2020Das Bold Unplugged Volume 2 ist mit seinem versteckten Dämpfer eines der innovativsten Bikes der letzten Jahre. Auch die Funktion überzeugte im Langzeittest.

  • Test 2022: Canyon Spectral CFR
    Enduro/All-Mountain-Mix: Canyon Spectral CFR im Test

    23.12.2021Das aktuelle Carbon-Spectral mit 29er-Rädern wurde erst in diesem Jahr vorgestellt, und schon schiebt der emsige Koblenzer Versender einige Modellvarianten hinterher.

  • Enduros um 2500 Euro

    23.08.2006Volle Leistung zum halben Preis: Neun Enduros um 2500 Euro beweisen im BIKE-Test, ob sie zur großen Bergab-Gaudi taugen.

  • Test 2021: Enduros bis 3700 Euro
    Publikumslieblinge: 6 Enduros im Vergleich

    07.04.2021Laut Leserumfrage liegen Enduros bis 4000 Euro am höchsten in Eurer Gunst. Daher haben wir sechs Modelle in dieser Preisklasse bestellt und verglichen.

  • Test 2015: Giant Reign Advanced 0
    Enduro-Test: Giant Reign Advanced 0

    15.12.2014Dass es sich beim neuen Reign Advanced mit Carbon-Hauptrahmen und Alu-Hinterbau um ein abfahrtshungriges Enduro-Gerät handelt, wird bereits nach den ersten Test-Metern deutlich.