Rutscht nicht! Der MTB-Rucksack F4 Pro von USWE Rutscht nicht! Der MTB-Rucksack F4 Pro von USWE Rutscht nicht! Der MTB-Rucksack F4 Pro von USWE

Test USWE F4 Pro

Rutscht nicht! Der MTB-Rucksack F4 Pro von USWE

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 5 Jahren

No-Dancing-Monkey-Technology nennt USWE ihr Vierpunkt-System, mit dem der F4 auf dem Rücken fixiert wird. Dabei werden vier Gurte zu einem zentralen Verschluss vor der Brust zusammengeführt.

Da die unteren Gurte dicht unterhalb der Arme verlaufen, sitzt der MTB-Rucksack von USWE bombenfest und kann selbst in steilen Passagen nicht nach oben rutschen. Selbst beladen (kommt mit Drei-Liter-Trinkblase) lässt sich der F4 mit neun Litern Volumen besser als ein Rucksack mit herkömmlichen Gurtsystem fixieren. Wer die an die Größe anpassbaren Gurte allerdings zu stramm einstellt, hat das Gefühl, bei der Atmung eingeschränkt zu sein. Die Aufteilung ist praktisch, und sowohl Fullface als auch Halbschalenhelme finden Platz. Nachfolger des F4 Pro sind übrigens die USWE-Modelle Patriot 9 und Airborne 9 , die beide auf dasselbe Tragesystem setzen und sich nur in der Taschenaufteilung, den Materialien und dem Design unterscheiden.


FAZIT: Durch sein ausgeklügeltes Gurtsystem sitzt der Rucksack des schwedischen Herstellers USWE rutschsicher.


PLUS   Bombenfester Sitz, robuste Verarbeitung, nur eine Schnalle
MINUS   Nicht optimale Passform für Frauen


Gewicht   845 Gramm
Preis   119,95 Euro
Info   uswe-sports.com

Themen: RucksäckeTestUSWE


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2016: Mountainbike-Starrgabel 3T Rigid Team Carbon
    MTB-Gabel 3T Rigid Team im Einzeltest

    29.08.2016Der Trend zu breiten Reifen bringt das Starrgabelangebot in Schwung. Voluminöse Reifen reichen so manchem für gemäßigte Wald-Trails völlig aus. Wir haben die 3T Rigid Carbon-Gabel ...

  • Test 2014: Touren-Fullys mit 130-150 mm Federweg
    All Mountain Plus: MTB-Fullys fürs Grobe ab 2699 Euro

    20.12.2013Nachdem 26 Zoll von der Bildfläche verschwunden ist, bleibt in der All-Mountain-Kategorie nur noch 27,5 und 29 Zoll. Doch was passt für wen? Wir haben acht All Mountains mit viel ...

  • Test Teleskop-Sattelstützen: Rock Shox, Thomson, Vecnum
    Test: Thomson und Vecnum gegen Rock Shox Reverb

    15.01.2014Die hydraulische Reverb-Teleskop-Sattelstütze von Rock Shox zählt zu den beliebtesten am Markt. Wir haben sie gegen die Thomson Elite Dropper und Vecnums Moveloc antreten lassen. ...

  • Test 2015: Rocky Mountain Instinct 970 MSL
    All Mountain Rocky Mountain Instinct 970 MSL im Test

    19.11.2014Rocky Mountain – die Edelschmiede der Neunzigerjahre hat sich ihrer Wurzeln besonnen und steht mehr denn je für Fahrspaß und Technologie. Das Instinct verheiratet diese Stärken ...

  • Enduros 2011 um 3000 Euro

    01.06.2011BIKE-Festival Riva: Geschwindigkeit und Geschick sind beim Specialized Enduro Ride am Gardasee gleichermaßen gefragt. Ideale Bedingungen also, um unseren acht Test-Enduros bei ...

  • Systemvergleich 2016: Rollentrainer und Trainingsprogramme
    Winterpause überbrücken auf dem Rollentrainer

    01.09.2016Rollentrainer bieten Bikern den einzigen Ausweg, um im Winter fit zu bleiben. Auf dem Markt tummeln sich viele Systemen zur Körperoptimierung. Wir zeigen, welches taugt, und wie ...

  • Test 2021: Knieschoner
    20 MTB-Knieschoner im Labor- und Praxistest

    22.08.2021Kurve nicht gekriegt – da leiden die Knie. MTB-Knieschoner schützen das Gelenk. Wir haben 20 Protektoren-Modelle für Trail, Enduro und Bikepark getestet.

  • Test: Schwalbe Hans Dampf Evo Trailstar gegen Performance
    Schwalbe-Reifen: Welche Mischung ist besser?

    30.11.2016Reifen haben erheblichen Einfluss auf die Performance eines Bikes. Spart man, wenn man zur günstigen Gummimischung greift? Der Schwalbe Hans Dampf Evolution Trailstar gegen die ...

  • Einzeltest 2021: Trek Powerfly FS 7
    All-in-One: E-MTB Trek Powerfly FS 7 im Test

    25.02.2021Klare Verhältnisse: Für die Sportklientel gibtʼs das Rail, das Powerfly ist an Pendler und Tourer adressiert. Kann das FS 7 auch in den Offroad-Modus schalten?