BIKE Header Campaign
Heimplanet Motion Series Ellipse Heimplanet Motion Series Ellipse

Test Heimplanet Motion Series Ellipse

Heimplanet: Neuer Stern am Rucksack-Himmel?

Stefan Loibl am 06.12.2016

Die Hamburger Ideenschmiede Heimplanet sammelt gerade erfolgreich auf Kickstarter Geld für seine neue Motion Rucksack-Serie. Das Ziel ist längst übertroffen. Wir konnten den Ellipse bereits testen.

Aufblasbare Leichtgewicht-Zelte: Damit gründeten zwei Hamburger Tüftler im Jahr 2008 ihr Start-up-Unternehmen Heimplanet. Nun kommt die Ideenschmiede mit einem neuen Projekt, einer Rucksack-Serie für Outdoor-Sportler. Die nennt sich Motion Series. Dahinter verbergen sich zwei Universal-Rucksäcke für Sport und Alltag. Für die Finanzierung der Serienproduktion sammelt Heimplanet gerade über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter Geld. Das Projekt schlägt ein wie eine Bombe und hat das Finanzierungsziel von 20.000 Euro längst übertroffen. Noch bis 15. Dezember läuft die Aktion, bei der man die Rucksäcke ARC und Ellipse vorbestellen kann. Wir haben das 25-Liter-Modell Ellipse bereits in der Praxis getestet.

Heimplanet Ellipse – die technischen Daten

Volumen: 25 Liter
Maße: 57 x 32 x 25 cm
Gewicht: 992 Gramm
Preis: 150 Euro
Herstellungsland: Vietnam
Ausstattung: Trinkblasen-/Laptopfach, wasserabweisendes Außenmaterial, atmungsaktives Spandex-Schubfach auf der Außenseite, zwei kleine Taschen an der Vorderseite, versteckbare Materialschlingen, zwei abnehmbare Hüftgurttaschen
 

Test Heimplanet Ellipse

Soll nicht nur Mountainbiker glücklich machen: der windschnittige 25-Liter-Rucksack Ellipse von Heimplanet.

Die Ansprüche bei Heimplanet an die Motion Series sind hoch. Der ARC und der Ellipse sollen laut Hersteller „die vielseitigsten Outdoor-Rucksäcke am Markt“ sein. Da waren wir gespannt, als das stylische Raumwunder in der Farbe grau/lila in der Redaktion reinflatterte. Auf klassische Bike-Details wie eine Regenhülle, eine Helmhalterung oder ein Werkzeugfach muss man beim Ellipse verzichten, obwohl er sich mit seinen 25 Litern Volumen auch für mehrtägige MTB-Touren eignet. Über ein geräumiges Trinkblasenfach im Innenbereich verfügt der Heimplanet-Rucksack aber. Den Schlauch kann man über beide Schultergurte verlegen. Wer den Rucksack beim Pendeln verwendet, kann das gepolsterte Fach für sein Notebook nutzen. Ein ganz spezielles Detail ist das atmungsaktive Spandex-Schubfach, das sich außen über die untere Hälfte des Rucksacks spannt. Dort kann man verschwitzte Klamotten unterbringen oder eine Flasche oder Riegel versenken, an die man auf Tour schnell zugreifen will, ohne den Rucksack zu öffnen.

Test Heimplanet Ellipse

An das graue Spandex-Schubfach kann von von außen schnell zugreifen. Dort kann man Karten, Riegel oder verschwitzte Klamotten parken.

Test Heimplanet Ellipse

Der Brustgurt lässt sich über Haken in der Höhe verstellen. Genauso lassen sich die Hüfttaschen in den Hüftgurt integrieren.

Die zwei Frontfächer lassen sich mit allerlei Kleinkram beladen. Das Hauptfach allerdings dürfte sich ruhig ein wenig weiter öffnen lassen, um leichter an Habseligkeiten zu kommen, die sich tief unten verbergen. Das Herzstück des Rückensystems bildet der EVA-Schaum in kantiger 3D-Struktur, der für sehr guten Tragekomfort sorgt. Selbst schwer bepackt sitzt der Ellipse satt am Rücken. Die Belüftung des flächig aufliegenden Rückensystems ist gut, wenn auch nicht so luftig wie mit einem vorgespannten Netzrücken. Aber dafür bleibt der Ellipse mit seinen ergonomischen Schultergurten in ruppigen Abfahrten an Ort und Stelle. Nur die Hüftflügel dürften ausladender und der Hüftgurt breiter sein, um die Auflagefläche am Körper zu vergrößen und Last von den Schultern zu nehmen. Über ein solides Klicksystem lässt sich der Hüftgurt um zwei flache Hüfttaschen erweitern, die für Geld, Schlüssel oder Gels Platz bieten. 

Insgesamt überzeugt der Heimplanet Ellipse durch seine hochwertigen Materialien, auch die Verarbeitung von Reißverschlüssen, Schnallen und Nähten ist erstklassig. Er macht eine gute Figur zum Pendeln in die Arbeit, auf einer Bergtour oder als Lastenträger bei Wochenend-Bike-Tour. Doch reine „Spezialisten“ für Mountainbiker gibt es bessere.

Heimplanet Motion Series Ellipse

Der 3D-Schaum kommt am Rücken und an den Schultergurten zum Einsatz.

Heimplanet Motion Series Ellipse

Eher Allroundtalent als Bike-Spezialist: der Ellipse aus der Motion-Serie von Heimplanet.

Stefan Loibl am 06.12.2016