BIKE Header Campaign
Test 2015: Mountainbike Radkoffer B & W Bike Guard Curve Test 2015: Mountainbike Radkoffer B & W Bike Guard Curve

Test 2015: Mountainbike Radkoffer B & W Bike Guard Curve

Leichter Radkoffer im Test: Bike Guard Curve von B & W

Stefan Frey am 16.11.2015

Der Bike Guard Curve verzichtet auf Scharniere. Stattdessen besteht der Radkoffer aus zwei extraleichten Schalen, die aufeinander gelegt und über selbstspannende Gurte geschlossen werden.

Das macht das Packen leicht. Das Bike ruht auf drei flexibel über Klett platzierbaren Schaumstoffpolstern. Kettenblatt und Schaltwerk werden separat geschützt. Über zusätzliche Taschen können die Freiräume im Koffer optimal genutzt werden. Eine Halterung für den Lenker fehlt leider in der Ausstattung. Zum Schließen des Bike Guards empfehlen sich zwei Personen, da die beiden Hälften etwas umständlich ineinander verzahnt werden müssen. Entgegen unserer Befürchtung sitzen die Schalen dann allerdings sehr stabil aufeinander. Mit seinen vier Rollen (zwei davon drehbar) rollt es sich entspannt durch den Terminal. Beim Heben ins Auto oder aufs Gepäckband mangelt es dann allerdings etwas an Griffen. 

PLUS Sehr leicht, lässt sich sehr gut ziehen, leicht bepackbar
MINUS Wenige Griffe, sehr teuer, umständlich zu schließen 

Preis 799 Euro
Gewicht 10,8 kg
Info www.b-w-international.com

Stefan Frey am 16.11.2015