Test 2014: Tagesrucksäcke für Mountainbiker

Zwölf Tagesrucksäcke im Vergleichstest

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 7 Jahren

Ein gebogener Haselstab, ein Fellsack und zwei Spaltholzbrettchen – so sah der wohl erste Rucksack der Steinzeit aus. Zwölf Tagesrucksäcke mit 11-18 Liter Volumen zeigen sich im Test als Packkünstler.

Archäologische Funde beweisen es: Selbst Ötzi wanderte bereits mit einer Art Rückentrage durch die jungsteinzeitlichen Ötztaler Alpen. Er war wohl gerade in die Unübersichtlichkeit seines Steinzeit-Packsackes vertieft, als ihn der Pfeil eines Verfolgers in die Schulter traf und in die ewigen Jagdgründe beförderte. Wer weiß, vielleicht hätte ihm ein bisschen mehr Ordnung in seinem Packsack die entscheidenden Sekunden verschafft, um seinem Mörder doch noch zu entkommen.

Ordnung im Rucksack ist das halbe Leben

Beim Mountainbiken geht es nicht um Leben und Tod. Und Sekunden spielen auf einer Tour auch keine entscheidende Rolle. Und doch gilt auch hier: Ordnung ist das halbe Leben – wer will schon gerne den gesamten Sack entleeren, um dann das Kettenschloss, einen Kabelbinder oder den Notgroschen aus der Wiese zu klauben? Moderne Rucksäcke sind hervorragend strukturiert, hier hat jedes Utensil seinen fest zugewiesenen Platz und wird entsprechend schnell geortet. Welche Modelle Ordnung und Tragekomfort am besten vereinen, wollten wir anhand von zwölf Tagesrucksäcken mit 11 bis 18 Litern Stauraum herausfinden.

Für unseren Test haben wir jeden Rucksack mit Mini-Tool, Pumpe, Ersatzschlauch sowie Verpflegung, Wechselkleidung, einer 3-Liter-Trinkblase (aus Plastik) und einem Erste-Hilfe-Set bepackt. Bevor wir allerdings zur Ausfahrt starteten, durchliefen all Modelle unser Labor-Prozedere. Mit Hilfe von granulatbefüllten Ausliter-Beuteln haben wir das tatsächliche Volumen der Test-Kandidaten ermittelt.

Diese Tagesrucksäcke für Mountainbiker finden Sie im Test

• Camelbak M.U.L.E. NV (BIKE-Tipp Testsieger)
• Dakine AMP 18
• Deuter Compact EXP 12 (BIKE-Tipp Preis-Leistung)
• Ergon BX3
• Evoc FR Enduro Blackline
• Jack Wolfskin Moab Jam 18
• Ortlieb Cor 13
• Osprey Escapist 15
• Platypus Duthie AM 17.0
• Scott Grafter 18
• Source Race 15
• Vaude Path 18 (BIKE-Tipp Preis-Leistung)


Den kompletten Test der MTB-Tagesrucksäcke finden Sie unten im kostenlosen PDF Download.

Themen: CamelbakDakineDeuterErgonEvocJack WolfskinOrtliebOspreyPlatypusRucksäckeScottSourceTagesrucksäckeTestVAUDE

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    Rucksäcke

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2016: Trek Stache 9 29+
    Spaß-Hardtail: Trek Stache 9 29+ im Test

    25.05.2016

  • Test: Scott Genius Plus vs Specialized Stumpjumper 6Fattie
    Plus-Test: Scott Genius vs Specialized Stumpj. 6Fattie

    23.05.2016

  • Test 2015: Fatbikes im großen BIKE-Test
    Test Fatbikes: Neun schwere Jungs im Vergleich

    11.11.2014

  • Test Cross Country Federgabeln 2015: Formula Thirty Three 29
    Formula Thirty Three 29" im Cross Country Gabeltest

    03.09.2015

  • Dauertest: Rucksack Evoc FR Tour

    17.04.2012

  • Test 2017: Focus Jam CSL
    Trailbike: Focus Jam CSL

    12.04.2017

  • Test 2012: Versender-Hardtails für Einsteiger
    1000-Euro-Hardtails vom Versender im BIKE-Test

    30.05.2012

  • Test Mountainbike Touren-Schuhe: Vaude Taron Low AM
    MTB-Schuhe Vaude Taron Low AM im Vergleich

    09.03.2016

  • Test 2016 All Mountain Fullys 29: BMC Speedfox 29 SF03
    BMC Speedfox 29 SF03 im Test

    27.09.2016