Evoc Bike-Taschen als Rucksack-Ergänzung Evoc Bike-Taschen als Rucksack-Ergänzung Evoc Bike-Taschen als Rucksack-Ergänzung

Kurztest: Evoc On-Bike Taschenset mit Boa-Verschluss

Evoc Bike-Taschen als Rucksack-Ergänzung

  • Sebastian Brust
 • Publiziert vor 2 Jahren

Per Boa-Verschluss krallen sich die wasserdichten Taschen der Evoc-On-Bike-Serie an Lenker und Sattelstütze, sind aber doch kein vollwertiger Ersatz für den Bike-Rucksack. Dafür fassen sie zu wenig Gepäck.

Schick: Die Evoc On-Bike Taschen fallen auf den ersten Blick auf – egal, ob im beigefarbenen Loam (s. Fotos) oder im ebenfalls erhältlichen anthrazitgrauen Carbon Grey. Der erste Eindruck von feinem Textil täuscht, das Taschenmaterial besteht natürlich aus Kunststoff, Lenker- und Satteltaschen sind gar wasserfest verschweißt. Evoc-typisch ist die hochwertige Verarbeitung.

Max Fuchs Die größere der beiden Lenkertaschen mit maximal fünf Litern Fassungsvermögen. Innen verteilt ein Kunststoff-Skelett die Kräfte und hält die Tasche in Form.

Evoc setzt zur Befestigung der ersten firmeneigenen Lenker- und Satteltaschen statt der üblichen Klettriemen den Dreh-Ratschen-Verschluss von Boa ein. Es reicht, die Haltelaschen lose einzuhaken und am Rad zu drehen, dann schnürt ein Stahlzug die Verbindung zu. So lassen sich die Taschen nicht nur schnell und dauerhaft, sondern auch einhändig knallfest anziehen – genug Schmackes in den Fingern vorausgesetzt. Die Schnittstellen sind jeweils universell für alle erdenklichen Lenker und Sattelstützen an Rennrad, Gravel- oder Mountainbike geeignet.

In der Praxis zeigt sich jedoch eine Schwäche der Lenkertasche. Denn obwohl die Kontaktstellen zum Lenker leicht gummiert sind, reicht selbst die enorme Klemmkraft nicht aus, um die beladene Tasche in Position zu halten. Die Schwerkraft, unterstützt vom einen oder anderen Wurzelimpakt, dreht die Tasche unweigerlich in Richtung Steuerrohr, bis sie an Züge und Leitungen drückt. Hier fehlt eine Form von Abstandshalter.

Max Fuchs Eingehängt und zugedreht: Komfortabler als mit einem Boa-Verschluss lässt sich womöglich keine Tasche am Bike befestigen. Die Klemmkraft reicht allerdings nicht aus, die beladene Lenkertasche will sich auspendeln und kann sich verdrehen. Ohne Abstandshalter, die sich beispielsweise am Steuerrohr abstützen, drückt die Tasche dann gegen die Leitungen.

Am Zielort reicht ein Zug am Drehrad, und die Boa-Verbindung löst sich schlagartig. Die Satteltasche hängt zusätzlich an zwei klassischen Klettriemen, die das Sattelgestell umschlingen. Zugang zum Tascheninneren selbst verschaffen Rollverschlüsse (an der Lenkertasche beidseitig), durch die sich die Größe an den jeweiligen Füllstand anpassen lässt.

Max Fuchs Boah, ey! Auch die neue Evoc-Satteltasche wird mit dem pfiffigen Dreh-Ratschen-Verschluss am Stützenrohr gehalten. Das Sattelgestell selbst umschlingen übliche Klettgurte. Auch die mit drei Litern Kapazität größte Variante ist mit den meisten Teleskopstützen kompatibel. Sie ragt zwar schnurstracks nach hinten, ist aber kompakt genug, sodass auch mit abgesenkter Stütze Luft für einfedernde Hinterräder bleibt (Foto).

Die Rahmen- und Oberrohrtaschen besitzen zahlreiche Befestigungsschlaufen und werden mit Klettriemen am Rahmen platziert. Im Lieferumfang enthaltene Klebestreifen schützen den Lack an der Montagestelle. Im Tascheninneren nimmt ein eingenähtes Netz Kleinstteile auf. Die Oberrohrtasche besitzt zusätzlich einen gegen Spritzwasser geschützten Kabeldurchgang. Beide, Rahmen- und Oberrohrtasche, sind wasserabweisend, aber nicht wasserdicht.

Gepäck-Platz: Volumen für einen Tag

Und hier kommen wir zum neben Farbgestaltung und Montagesystem dritten Punkt, der wohl für die große Aufmerksamkeit sorgt, die den Evoc-Taschen : dem Fassungsvermögen. Denn, auch wenn die Taschen in verschiedenen Größen gibt, viel Gepäck passt nicht hinein. Selbst in den jeweils größten Ausführungen schlucken die vier Behälter zusammen höchstens 9,5 Liter. Das entspricht grob dem Inhalt eines kleinen Tagesrucksacks, den man am Bike verteilen kann.

Max Fuchs Die Oberrohrtasche ist ideal für den Zusatzakku, der während der Fahrt Smartphone oder GPS versorgt. Die Tasche besitzt einen gegen Spritzwasser geschützten, seitlichen Kabeldurchgang. Die 1-Liter-Rahmentasche darunter gibt es auch in einer noch kleineren Version.

Wechsel- oder Regenklamotten, Mini-Tool, Riegel, Schlauch, Pumpe und Flickzeug, Zusatzakkus für Handy oder GPS, Getränke … viel mehr kann, muss aber auch nicht wirklich mit auf Tour. Zumindest, wenn anschließend wieder zu Hause oder im wohltemperierten Hotel eingecheckt wird.

Zelt , Schlafsack mit Iso-Matte oder gar Kochgeschirr bzw. Abendgarderobe und Ausgehschuhe – will man alles dabei haben, muss man sich etwas einfallen lassen. Eine kleine Reise-Hängematte (Link)  für die kurze Zwischenrast passt aber überall rein.

Fazit: On-Bike nennt der Rucksackspezialist Evoc seine Bikepacking-Serie. Die in verschiedenen Größen, zwei edel anmutenden Farbtönen und dem Boa-Drehverschlusssystem erhältlichen Taschen passen vermutlich an fast jedes Fahrrad. Allerdings fassen Lenker-, Sattel- Rahmen- und Oberrohrtasche selbst in der jeweils größten Ausführung zusammen weniger als zehn Liter Gepäck. Radfahrer, die bereit sind, in Summe 360 Euro zu investieren, erhalten mit den vier On-Bike-Taschen also kein vollständiges Bikepacking-Equipment für Hardcore-Abenteurer. Vielmehr bietet Evoc Mountain- und Gravel-Bikern sowie Rennradfahrern zusätzlichen Stauraum, wenn der Rucksack schon voll ist,  oder um das zu schlucken, was auf der Tagestour sonst Trikot- und Hosentaschen ausbeulen würde.

Max Fuchs Edel-Sparring: Die anmutigen Evoc On-Bike Taschen passen am besten zu rassigen Sport-Bikes, die ohnehin wenig Platz im Rahmen bieten.

Evoc On-Bike Bikepacking-Taschen – Detailinfos

Lenkertasche Evoc Handlebar Pack Boa L

  • Volumen: ca. 5 Liter
  • Preis: 140 Euro (z.B. bei Bergzeit erhältlich *)
  • Gewicht: 278 Gramm**
  • Farben: Loam (Beige), Carbon Grey
  • Auch in Größe M mit 2,5 Litern Volumen für 120 Euro erhältlich

Satteltasche Evoc Seat Pack Boa L

  • Volumen: ca. 3 Liter
  • Preis: 140 Euro (z.B. bei Rose erhältlich *)
  • Gewicht: 224 Gramm**
  • Farben: Loam (Beige), Carbon Grey
  • Auch in Größe M mit 2 Litern Volumen für 120 Euro sowie in Größe S mit 1 Liter für 100 Euro erhältlich

Rahmentasche Evoc Multi Frame Pack M

  • Volumen: ca. 1 Liter
  • Preis: 45 Euro (z.B. bei Maciag Offroad erhältlich *)
  • Gewicht: 121 Gramm**
  • Farben: Loam (Beige), Carbon Grey
  • Auch in Größe S mit 0,7 Litern Volumen für 40 Euro erhältlich

Oberrohrtasche Evoc Top Tube Pack S

  • Volumen: ca. 0,5 Liter
  • Preis: 35 Euro (z.B. bei Rose erhältlich *)
  • Gewicht: 85 Gramm**
  • Farben: Loam (Beige), Carbon Grey

** BIKE-Messwerte

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Themen: BikepackingCampingEvocGepäckKurztestOutdoorReise


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Nordisk: Superleichte Biwak-Ausrüstung
    Biwak-Equipment mit weniger als 1,5 Kilogramm

    16.05.2016Viele Biker scheuen Campieren wegen der Packmaße und dem Gewicht von Zelt, Schlafsack und Isomatte. Nordisk zeigt, wie es anders geht: Alles wiegt kaum 1,5 Kilo und passt in einen ...

  • Leatherman + Update
    Das Maniküre-Set für den Mann

    16.05.2018Neu ist das "+". Denn die Leatherman-Werkzeuge Charge und Wave sind Klassiker im Programm des amerikanischen Multi-Tool-Herstellers. Auswechselbare Drahtschneider machen sie jetzt ...

  • Deutschland: MTB-Revier-Guide Augsburg
    Die schönsten Flow-Trails rund um Augsburg

    28.11.2019An den Flussufern von Wertach und Lech entspinnt sich ein riesiges Trail-Netz rund um Augsburg. Um sich darin nicht zu verfangen, rät der Local: eifach laufe lasse. Hier sind ...

  • Bikepacking-Equipment: Von Akku-Licht bis Zurrgurt
    Frei & zügig: Neue Ausrüstung für MTB-Abenteurer

    29.11.2019Leichtzelt, Hängematte, Gepäcktaschen: Für das kleine Abenteuer zwischendurch braucht es nicht viel – nur das Richtige. Wir präsentieren erprobte, leichte Teile für den nächsten ...

  • Bikepacking-Abenteuer Slowenien
    Große Schleife: Lesewitz bikepackt in Slowenien

    29.06.2018Slowenien zählt zu den vielseitigsten Regionen der Alpen. Der "Slovenia West Loop" verbindet eine Vielzahl der landschaftlichen Highlights. Perfekt für ein Bikepacking-Abenteuer. ...

  • Test Tagesrucksäcke für MTB-Touren
    Ordnungshüter: 11 MTB-Rucksäcke für die Tagestour

    05.12.2019Die ersten Biker nutzten die Rucksäcke von Berg­steigern. Heute bieten moderne MTB-Rucksäcke Ordnung für die gesamte Ausrüstung und maximalen Tragekomfort. Unser Test empfiehlt ...

  • Kaufberatung: Werkzeugkoffer für Mountainbike-Reparaturen
    Schrauber-Glück: 8 Werkzeugkoffer im Überblick

    21.11.2019Gibt es etwas Schöneres, als das eigene Bike wieder auf Vordermann zu bringen? Wir empfehlen geeignete Werkzeugkoffter für Gelegenheitsschrauber und Profis.

  • MTB-Abenteuer planen mit Dan Milner
    Tipps vom Trail Doctor: MTB-Abenteuer planen

    16.12.2015Dan Milner liebt das Abenteuer. Das Bike ist natürlich immer dabei. In der letzten Folge seiner Videoreihe "Trail Doctor" erklärt er, wie man das ultimative MTB-Abenteuer planen ...

  • Österreich: Revier-Guide Weerberg

    30.11.2012Von Mittenwald aus kennen das Gebirge viele Mountainbiker, doch die Silberregion Karwendel hat mit Vomper Loch und Geiseljoch auch eine traumhaft spannende Südseite. Roadbooks ...

  • Bikepacking-Equipment: Von Akku-Licht bis Zurrgurt
    Frei & zügig: Neue Ausrüstung für MTB-Abenteurer

    29.11.2019Leichtzelt, Hängematte, Gepäcktaschen: Für das kleine Abenteuer zwischendurch braucht es nicht viel – nur das Richtige. Wir präsentieren erprobte, leichte Teile für den nächsten ...

  • Test 2015: Amplifi Orion12
    Einzeltest: Rucksack Amplifi Orion12

    15.01.2015Der Orionvon Amplifi bringt einen zwar nicht ins All, dafür aber bestens ausgerüstet über die Lieblings-Trails. Der 12-Liter-Rucksack im Test.

  • Deutschland-Trail - Start in Bayern
    Deutschland-Trail – Teil 1: Bayern

    10.07.2017BIKE-Redakteur Stefan Loibl fuhr einmal quer durch Bayern – so oft es ging auf Singletrails. Die BIKE-Community konnte ihn per Live-Tracking verfolgen, Tipps zur Route geben und ...

  • Schon gefahren: Fox DPX2 Dämpfer
    Teil der Woche: Fox Float DPX2-Dämpfer

    28.06.2017Der Fox Float X geht und wird vom Float DPX2 ersetzt. BIKE hat den neuen MTB-Dämpfer für den Trail- bis hin zum Enduro-Einsatz bereits gefahren.

  • Abenteuer am Berg: Tipps und Regeln
    Tipps, Apps und Regeln für Abenteuer-Biker

    10.06.2016Der Reiz von Abenteuern ist der Überraschungsfaktor. Dennoch sollte man nicht alles dem Zufall überlassen. Gunnar Fehlau sagt, worauf man bei Mountainbike-Abenteuern und ...

  • Schon gefahren: Weste Ortema Ortho-Max

    18.04.2014Nicht nur Bikepark-Fans, auch Enduristen werden immer mehr zur Zielgruppe für Rückenprotektoren. Auch im Reglement für Enduro-Rennen ist ein Rückenschutz vorgeschrieben.

  • Eurobike 2016: Acepac Bike-Packing Taschen
    Acepac zeigt Taschensystem für Bike-Packer

    02.09.2016Acepac zeigt auf der Eurobike 2016, wie man sein Bike richtig bepackt. Von der Satteltasche bis zum Kocher-Täschchen bieten die Tschechen das komplette Sortiment für ...

  • Einzeltest 2019: E-Thirteen TRS+ 1x12-Upgrade Kit
    E-Thirteen-Kassette mit Upgrade Kit auf 12 Gänge

    12.07.2019E-Thirteen springt mit der TRS+12-Gang-Kassette jenen zur Seite, die zwar auf zwölf Schaltstufen wechseln, aber nicht gleich den ganzen Antrieb tauschen möchten.