Dauertest: Rucksack Camelback Charge LR Ultra Light Dauertest: Rucksack Camelback Charge LR Ultra Light Dauertest: Rucksack Camelback Charge LR Ultra Light

Dauertest: Rucksack Camelback Charge LR Ultra Light

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 9 Jahren

Beim Charge LR wurde die Trinkblase flach gelegt. Das Zwei-Liter-Reservoir versteckt sich quer im unteren Teil des Rucksacks und zieht sich bis nach außen in die Hüftflügel. Das sorgt für einen angenehm tiefen Schwerpunkt am Rücken.

Das Hauptfach des 460 Gramm leichten Rucksacks fasst sieben Liter und ist mit drei separaten Abteilungen top organisiert. Die großen Hüfttaschen schlucken zusätzlich Kleinigkeiten wie Schüssel, Handy oder Power-Riegel. Nasse Klamotten oder der Helm lassen sich im offenen Frontfach verstauen. Der kleine Packsack liegt auch bei hohem Tempo oder schnellen Downhills ruhig am Rücken. Es ist ja auch kaum Masse vorhanden, die sich selbständig machen könnte. Die Trinkblase lässt sich ebenso leicht befüllen wie Standard-Blasen von Camelbak. Bei der Reinigung mussten wir etwas mehr Einsatz zeigen. An die schmalen Ecken kommt man nur schwer heran. Auf Regenhülle und ein stabiles Rückensystem wird zu Gunsten des geringen Gewichts verzichtet.


FAZIT: gut organisierter Minimalist, der mit seinem geringen Gewicht vor allem beim Marathon oder der schnellen Abendrunde punktet.


Funktion ****
Haltbarkeit *****

(max. 6 Sterne)


Gewicht 460 Gramm
Preis 89,90 Euro
Info www.hartje.de

Georg Grieshaber Rucksack Camelback Charge LR Ultra Light mit "flachgelegter" Trinkblase

Themen: CamelbakDauertestRucksäcke


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Dauertest: Race Face Turbine Dropper
    Variostütze Race Face Turbine im Test

    23.01.2018Die Race Face Turbine Dropper ist bis auf den Stützenkopf und den Remote-Hebel baugleich mit der 9Point8 Falline, kostet aber 200 Euro weniger als die absenkbare Sattelstütze der ...

  • Fatbike im Test: Trek Farley 8
    Dauertest: mit dem Trek Farley 8 durch den Winter

    07.09.2015Winterzeit, Fatbike-Zeit. Das dachte sich Dauertester Fischer und stieg für knapp 1200 Kilometer auf das Trek Farley 8 um. Seine Erfahrungen: ausnahmslos positiv.

  • Test 2015: Smith Forefront
    Luftiger Enduro-Helm Smith Forefront im Test

    09.06.2015Smiths Forefront sticht aus der Masse heraus. Der Enduro-Helm sieht aus, als wäre er für die Stormtrooper aus Star Wars konzipiert.

  • BIKE Dauertest 2004

    23.01.200560 Leser und zehn BIKE-Tester berichten über die Saison 2004: alle Defekte und Stärken des Materials.

  • Verschleiß-Test: 1x11-Schaltung Sram X1
    1x11-Schaltung Sram X1 im Test

    29.06.2016Hier finden Sie alle technischen Daten und die Testergebnisse der 1x11-Schaltung Sram X1 aus dem BIKE-Verschleißtest.

  • Test 2014: Mavic Crossmax SLR 29
    Mavic Crossmax SLR 29-Laufräder im Dauertest

    16.07.2014Beim Mavic 29er-Laufradsatz Crossmax SLR für Marathon- und Cross-Country-Wettkämpfe gelingt der Umbau von Steckachse zu Schnellspanner und umgekehrt spielend einfach und schnell.

  • Test Tagesrucksäcke für MTB-Touren
    Ordnungshüter: 11 MTB-Rucksäcke für die Tagestour

    05.12.2019Die ersten Biker nutzten die Rucksäcke von Berg­steigern. Heute bieten moderne MTB-Rucksäcke Ordnung für die gesamte Ausrüstung und maximalen Tragekomfort. Unser Test empfiehlt ...

  • Dauertest: North Face Bike-Kollektion

    19.12.2011In den vergangenen Monaten musste sich die neue Bike-Kollektion von North Face im Fahrtest beweisen.

  • Dauertest: Cannondale Flash 26 1 Alu

    12.04.2013Alu-Rahmen, 26-Zoll-Räder, null Heckfederung: Den Klischees nach müsste sich dieses Bike fahren wie eine alte Gurke. Aber wer sagt denn, dass Klischees immer stimmen?