Best of Test All Mountain Federgabeln Best of Test All Mountain Federgabeln

Best of Test: Mountainbike Zubehör

Die besten Bremsbeläge

Stefan Frey am 11.12.2017

Die besten MTB-Bremsbeläge

1. Magura 7.P
Der optimale Belag für die zuverlässige MT6. Lange Einbremszeit, dafür niedriger Verschleiß und sehr kraftvoll. Bei extremer Hitze jedoch etwas früh an der Grenze, wie unser letzter Test von MTB-Bremsbelägen zeigte.

Preis 19,90 Euro (z.B. bei Rosebikes für 18,90 Euro*)
Getestet in BIKE 4/17
Urteil sehr gut

Best of Test: Bremsbeläge

Niedriger Verschleiß und sehr kraftvoll: die Magura 7.P-Bremsbeläge.

2. Shimano GO2A 
Sehr niedriger Verschleiß und höchste Bremskraft. Leichtes Fading ab 300°C auf der XT-Ice-Tech-Scheibe. Trotzdem unsere Empfehlung für Shimano-XT-Fahrer.

Preis ca. 7 Euro (z.B. bei Rosebikes für 5 Euro*)
Getestet in BIKE 4/17
Urteil super

Best of Test: Bremsbeläge

Unsere Empfehlung für Shimano-XT-Fahrer: die Shimano GO2A-Bremsbeläge.

3. Sram Organisch
Viel Kraft, besonders bei Nässe, und Standfestigkeit bis in höchste Temperaturbereiche. Nur beim Verschleiß geht's noch besser. Unser Tipp für die Sram Guide RSC.

Preis 24 Euro (z.B. bei Rosebikes für 13,95 Euro*)
Getestet in BIKE 4/17
Urteil super

Best of Test: Bremsbeläge

In unseren Top 3 bei den Bremsbelägen: die organischen Beläge von Sram.


Seite 4 / 9
Stefan Frey am 11.12.2017
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren