6 leichte Trinkrucksäcke im Test

Trinkrucksäcke für Race und Tour

  • Sebastian Brust
 • Publiziert vor 5 Jahren

Leichte Rucksäcke mit Trinkblase und ein paar Litern Packvolumen eignen sich ideal für die Tagestour oder für Etappen- und Enduro-Rennen. Sechs Modelle, mit denen Sie nicht auf dem Trockenen landen.

Ein Stoffsack, zwei Träger: Der Turnbeutel war einst die ganz normale Art, sein Sportzeug zu transportieren. – aber weder praktisch noch bequem. Ein moderner Trinkrucksack ist dagegen ein wahres Multi-Talent. Wir zeigen Ihnen sechs Modelle, die gut durchdacht, komfortabel, klein und ziemlich leicht sind. Alle nehmen eine Trinkblase mit 2 Litern Fassungsvermögen (im Lieferumfang enthalten) und zusätzlich zwischen 3 und 6 Litern Gepäck und Werkzeug auf. Das reicht für die Feierabendrunde, die Tagestour oder eine Renn-Etappe.

Camelbak Rogue

Beim Rogue wurde ordentlich entrümpelt. Mehr Minimalismus geht kaum. Die Zwei-Liter-Blase lässt sich von außen befüllen. Zubehör findet in zwei kleinen Fächern Platz, die Pumpe im offenen Schubfach außen. Der Rogue sitzt recht hoch am Rücken. Die Träger ziehen sich ungewohnt eng unter den Achseln durch. In der Abfahrt rutscht der Knirps schon mal hoch.

Der minimalistische Camelbak Rogue bietet eine von außen befüllbare Trinkblase und Platz für das nötigste Zubehör.

Infos

www.quality-brands.de

Preis

69,95 Euro

Gewicht *

424/255/169 Gramm

Packvolumen **

3 Liter

Handhabung

4/6

Tragekomfort

3/6

Ergon BE1 Enduro

Das Kamel! Der BE1 hat zwei Höcker: Unten sitzt der Wasserspeicher, damit liegt der Schwerpunkt sehr tief. In Verbindung mit der verstellbaren Rückenlänge und dem breiten Hüftgürtel sitzt er sehr stabil am Rücken. Im oberen Fach lagert das Werkzeug, allerdings ziemlich beengt. Der Ergon BE1 besitzt einen Protektor und eignet sich damit gut für Enduro-Rennen.

Der Ergon BE1 Enduro ist mit einem Rückenprotektor ausgestattet – gut für Enduro-Rennen.

Infos

www.ergon-bike.com

Preis

159,95 Euro

Gewicht *

946/659/144/143 Gramm

Packvolumen **

ca. 3,5 Liter

Handhabung

4/6

Tragekomfort

5/6

Evoc CC 3l Race

Im Rennen zählt jede Sekunde. Deshalb ist beim Evoc CC 3l Race alles nur einen Handgriff weit entfernt. Das Gel steckt im praktischen Köcher am Schultergurt. Tool und Riegel in den großen Hüfttaschen, und sogar die aufgesetzte Mesh-Tasche am Rücken erreicht man während der Fahrt. Der Evoc hat zwar das kleinste Volumen, sitzt aber leicht, bequem und sicher am Rücken. BIKE Race-Tipp!

Erprobt beim Cape Epic: Der Evoc CC 3l Race bietet viele Extra-Fächer, die auch während der Fahrt gut erreichbar sind.

Infos

www.evocsports.com

Preis

90 Euro

Gewicht *

494/368/126 Gramm

Packvolumen **

3 Liter

Handhabung

6/6

Tragekomfort

5/6

Platypus Tokul XC 5.0

Beim Platypus baumelt die Trinkblase an einer praktischen Halterung im Extra-Fach. Somit bleibt im Frontfach genügend Platz fürs Zubehör. Im recht tiefen, dunklen Schubfach verliert man aber schon mal den Überblick. Die breiten Schultergurte und die stabile Rückenpartie tragen sich komfortabel. Praktisch: der Magnethalter für den Trinkschlauch.

Der Platypus Tokul XC 5.0 bietet im separaten Frontfach genügend Platz für Zubehör.

Infos

www.cascadedesigns.com

Preis

89,95 Euro

Gewicht *

563/397/166 Gramm

Packvolumen **

3 Liter

Handhabung

3/6

Tragekomfort

5/6

Scott Airstrike Hydro 4

Der Airstrike hat die größte Klappe – zumindest im Test. Das Hauptfach öffnet weit und lässt sich leicht bepacken. Zwei Frontfächer nehmen Handy und Werkzeug auf. Die Trinkblase ruht auf einem Plastikgestell. Das ist gut, da der flexible Rucksackrücken leicht ausbeult. Der breite Hüftgurt mit Schubfächern fixiert den Scott Airstrike ziemlich gut während der Fahrt.

Praktisch: Die Klappe des Hauptfachs am Scott Airstrike Hydro 4 öffnet weit.

Infos

www.scott-sports.com

Preis

89,95 Euro

Gewicht *

517/342/175 Gramm

Packvolumen **

4 Liter

Handhabung

5/6

Tragekomfort

3/6

Shimano Unzen II 6

Der Unzen klebt wie ein paarungswilliger Frosch am Rücken. Das intern und extern anpassbare Tragesystem schließt wie ein X vor der Brust und sitzt sehr sicher. Tools, Handy, Brille, Trinkblase – für alles gibt es ein Extra-Fach. Das drückt auf die Waage, räumt aber auch die Bude auf. Ins Hauptfach greift man seitlich, von links oder rechts – sehr praktisch. BIKE Enduro-Tipp!

Der Shimano Unzen II 6 schluckt viel und sitzt sehr sicher.

Infos

www.paul-lange.de

Preis

99,95 Euro

Gewicht *

826/688/138 Gramm

Packvolumen **

ca. 6 Liter

Handhabung

5/6

Tragekomfort

5/6


*BIKE-Messung: Gesamtgewicht/Gewicht Rucksack/Gewicht Trinkblase/Gewicht Protektor (nur bei Ergon)

**Herstellerangabe


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 9/2015 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

Schlagwörter: BIKE 6/2016 Rucksäcke Trinkrucksäcke


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Trinkblasen im Belastungstest
    Platzt die Blase? – Trinksysteme im Test

    06.07.2011

  • Thermoflaschen im Schnell-Check

    10.02.2014

  • Test 2014: Tagesrucksäcke für Mountainbiker
    Zwölf Tagesrucksäcke im Vergleichstest

    26.05.2014

  • MTB Protektoren Rucksäcke im TÜV-Labortest
    Test 2015: Protektoren-Rucksäcke für Mountainbiker

    07.07.2015

  • Einzeltest 2017: Protektor Rucksack von Ergon
    Ergon BP1: MTB Rucksack und Protektor - all in one

    16.05.2017

  • Rucksack Salewa Single Track

    30.06.2008

  • Test Race Face Stash Tank
    Race Face Stash Tank: Unterhemd mit Stauraum

    13.05.2016

  • Eurobike 2017: Thule UpRide und Vital
    Neuer Dachträger und Rucksäcke aus Schweden

    30.08.2017

  • Vorstellung Camelbak K.U.D.U.
    K.U.D.U - MTB-Enduro Rucksack von Camelbak

    23.10.2014

  • Vaude: Neuer All Mountain-Rucksack Tracer

    01.10.2012

  • Test: Mountainbike-Rucksack Osprey Zealot 15
    Osprey Zealot im BIKE Kurz-Check

    15.03.2016

  • Test Leatt DBX Enduro Lite WP 2.0
    Leatt Enduro-Rucksack im Einzeltest

    23.07.2016

  • Eurobike 2016: MTB-Rucksäcke und Trinksysteme
    Eurobike-Neuheiten: Rucksäcke und Trinksysteme

    02.09.2016