Topeak-Handkompressor im BIKE-Check Topeak-Handkompressor im BIKE-Check Topeak-Handkompressor im BIKE-Check

Test 2016: Topeak Joeblow Booster

Topeak-Handkompressor im BIKE-Check

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 5 Jahren

Tubeless-Montage ohne Kompressor? Da konnte man sich bisher mühen wie Sisyphus – meist mit ebenso großem Erfolg. Mit der Topeak Joeblow Booster schlägt man den Göttern ein Schnippchen.

Nach gerade mal 50 Hüben zeigt das oben liegende, perfekt ablesbare Manometer der Topeak Joeblow Booster 11 bar. Legt man nun den Schalter von Charge auf Inflate, strömt die komprimierte Luft über den robusten Ventilkopf in den Reifen. Selbst die Erstmontage von drei Zoll breiten Plus-Schlappen ist für die Booster eine leicht zu lösende Aufgabe. Nach wenigen Sekunden zeigt das Manometer knapp 1 bar. Für mehr Druck pumpt man nun einfach per Hand weiter. Der gummierte Kunststoffgriff liegt dabei gut in der Hand. Für fette Schlappen könnte der Pumpzylinder allerdings etwas mehr Volumen pro Hub bringen. Besonders clever: der 1,5 Meter lange Schlauch und das Ablassventil zur Feinjustage des Luftdrucks.


PLUS  Einfache Handhabung, großes Manometer, easy Tubeless-Montage
MINUS Etwas wenig Volumen im Pumpmodus


Gewicht   3,44 Kilo
Preis   149,95 Euro
Info    www.topeak.com

Themen: HandkompressorJoeblow BoosterTestTopeakTubeless


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Bremse im Test : Brake Force One H2O
    Erster Praxistest der Brake Force One H²O-Bremse

    10.08.2016Die News verblüffte und erheiterte die Bike-Welt gleichermaßen: Brake Force One befüllt die neue H²O-Bremse mit Wasser. Geht das? Ab zum Ententeich damit.

  • Test 2021: Radon Jealous AL 8.0
    Radon Jealous AL: Allround-Bike zum Bestpreis

    20.05.2021Radon gelingt mit dem Jealous AL für 1399 Euro ein sehr universell einsetzbares Bike. Weder Geometrie noch Ausstattung oder Gewicht fallen extrem aus. Das macht das ...

  • Test 2017 – Frauen-Bikes: Ghost DRE AMR 4 AL
    Ghost DRE AMR 4 AL im Test

    22.11.2017Nicht nur Liv, sondern auch Ghost hat ein Bike speziell für Frauen entwickelt, wobei das DRE AMR eindeutig von der Unisex-Familie SL AMR abstammt und nur leicht am Oberrohr ...

  • Kurztest 2021: Hipbag Leatt Hydration DBX Core 2.0
    Hüftsack: Leatt Hipbag mit Trinkblase

    03.03.2021Die Hip Pack liefert mit fünf Litern Volumen viel Stauraum und ein gutes Taschen-Management.

  • Test MTB-Winterhosen
    Warme Schenkel: 8 MTB-Winterhosen im Vergleich

    12.01.2017Von den klassischen Tights, über moderne Isolationshosen, bis hin zu lässigen Shorts: Diese acht MTB-Winterhosen halten die Beine auch bei klirrender Kälte und Schnee auf ...

  • Test Radbrillen für Touren-Biker: Alpina Tri-Scray
    Radbrille Alpina Tri-Scray im Vergleich

    07.03.2016Top-Angebot mit sehr guter Wechselmechanik und drei sinnvollen Wechselscheiben. Nur Kleinigkeiten trennen die preiswerte Alpina von viel teureren Brillen.

  • Test 2016: Mountainbike-Starrgabel 3T Rigid Team Carbon
    MTB-Gabel 3T Rigid Team im Einzeltest

    29.08.2016Der Trend zu breiten Reifen bringt das Starrgabelangebot in Schwung. Voluminöse Reifen reichen so manchem für gemäßigte Wald-Trails völlig aus. Wir haben die 3T Rigid Carbon-Gabel ...

  • Einzeltest 2019: Mountainbike-Schuhe Fizik Infinito X1
    MTB Race-Schuh: Fizik Infinito X1 im Praxistest

    15.07.2019Eine sehr gute Passform in Kombination mit modernem Material oben und Carbon-Sohle unten rechtfertigen den Preis durchaus.

  • Test 2017 – Enduros: YT Industries Capra CF Comp
    YT Industries Capra CF Comp im Test

    09.05.2017Die Versender Canyon und YT liefern sich in unserem Test einen heißen Schlagabtausch. Das Capra ist ein Mini-Downhiller.