Fünf MTB Lampen-Sets im Kurztest Fünf MTB Lampen-Sets im Kurztest Fünf MTB Lampen-Sets im Kurztest

Test 2016: Beleuchtung am Mountainbike

Fünf MTB Lampen-Sets im Kurztest

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 5 Jahren

Licht ist Pflicht! Und ein Muss für die eigene Sicherheit, wenn man im Dunkeln noch mit dem Bike unterwegs ist. Die Polizei hat ein wachsames Auge auf Nachtgespenster.

Eben noch nach der Feierabendrunde ein Getränk am Kiosk gezischt, schon radelt man im Dunkeln heim. Das kann teuer werden. Diese fünf Lampen-Sets passen in jede Trikottasche, sorgen für Sichtbarkeit auf der Straße und ersparen einem den Bußgeldbescheid. 20 Euro kassiert die Polizei, wenn sie Biker ohne Licht auf der Straße erwischen. Akku-Lampen sind mittlerweile zugelassen, müssen aber auch während des Tages mitgeführt werden. Wer StVZO-konform unterwegs sein will, muss sein Rad mit insgesamt elf Reflektoren schmücken.



Duranova Lynx F30 Mini/Carat R40 (BIKE Preis-Tipp)

Die kleinste StVZO-Leuchte soll die Lynx F30 Mini sein. Und tatsächlich passt die Kombi selbst in die kleinste Tasche. Die Leuchtkraft überrascht und ist auch direkt am Vorderreifen noch gut. Die Leuchtdauer ist ok. Geladen wird per USB-Kabel, sehr praktisch. Die Halterung ist etwas fummelig, die Haptik der Frontleuchte wirkt etwas billig.


Infos/Preis/Gewicht¹ www.bmx-b2b.com /69,95 Euro/56/27 Gramm
Leuchtdauer/-Stärke² 3:30 Std/4 Std/23,1 Lux mittig, 7,2 Lux seitlich
Ausleuchtung 5 von 6 Punkten
Handhabung 4 von 6 Punkten

Daniel Simon Duranova Lynx F30 Mini/Carat R40



Fischer LED Leuchten-Set

Günstiger ist wohl kaum ein Lampen-Set zu haben. Das merkt man auch der Verarbeitung an. Schon beim zweiten Batteriewechsel wackelt der Rücklicht-deckel. Hell ist die Fischer-Leuchte nur in einem sehr kleinen Spot, die übrige Ausleuchtung lässt etwas zu wünschen übrig. Die fummeligen Halter nerven, die Leuchtdauer ist dafür super.


Infos/Preis/Gewicht¹  www.fischer-fahrrad.de /19,95 Euro/193/89 Gramm
Leuchtdauer/-Stärke² 27 Std/42 Std/24 Lux mittig, 1,1 Lux seitlich
Ausleuchtung 2 von 6 Punkten
Handhabung 3 von 6 Punkten

Daniel Simon Fischer LED Leuchten-Set



Knog Blinder MOB Front/Rear

Knog integriert den USB-Stecker direkt in die Halterung und spart so ein Ladekabel. Die Kontakte liegen dadurch aber frei, der USB-Stecker passt zudem nicht in jede Buchse. Das helle Frontlicht ist auch seitlich gut sichtbar und leuchtet den Weg breit aus, bis auf den Bereich direkt vor dem Vorderrad. Den Einschaltknopf findet man mit Handschuhen nur schwer.


Infos/Preis/Gewicht¹  euro.knog.com.au /89,90 Euro/41/39 Gramm
Leuchtdauer/-Stärke² 2:30 Std/2:30 Std/12,3 Lux mittig, 5,2 Lux seitlich
Ausleuchtung 4 von 6 Punkten
Handhabung 4 von 6 Punkten

Daniel Simon Knog Blinder MOB Front/Rear



Lezyne Hecto 300 XL & Strip Drive

Dass die Hecto keine StVZO-Zulassung hat, erkennt man sofort an der Leuchtkraft. Dafür wird man zumindest auf der Straße nicht übersehen. Das extrem helle Rücklicht hat eine Nightrider-Funktion! Der integrierte USB-Stecker braucht sehr viel Platz. Die Leuchtdauer auf höchster Stufe ist sehr begrenzt und dimmt bereits früh herunter.


Infos/Preis/Gewicht¹  www.lezyne.com /69,95 Euro/82/63 Gramm
Leuchtdauer/-Stärke² 1 Std/4 Std/17,5 Lux mittig, 9,5 Lux seitlich
Ausleuchtung 6 von 6 Punkten
Handhabung 4 von 6 Punkten

Daniel Simon Lezyne Hecto 300 XL & Strip Drive



Sigma Sportster Black K-Set (BIKE Funktions-Tipp)

Die Sigma-Kombi punktet mit einfacher Bedienung – zwei Leucht-Modi vorne, einer hinten, mehr braucht man nicht. Das Frontlicht klemmt sicher am Lenker und zeigt den Akku-Stand über eine gut sichtbare Anzeige. Dank guter Leuchtdauer darf der Heimweg vom Trail gerne auch mal länger sein. Geladen wird am USB- oder mitgelieferten Netzstecker.


Infos/Preis/Gewicht¹  www.sigmasport.com /79,95 Euro/98/39 Gramm
Leuchtdauer/-Stärke² 5 Std/6 Std/15 Lux mittig, 1,7 Lux seitlich
Ausleuchtung 4 von 6 Punkten
Handhabung 6 von 6 Punkten

Daniel Simon Sigma Sportster Black K-Set


¹BIKE-Messung, Gewicht vorne/hinten.
²Leuchtdauer vorne/hinten, jeweils auf höchster Leuchtstufe; Leuchtstärke im Abstand von zehn Metern zur Lichtquelle gemessen, mittig und jeweils einen Meter seitlich


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 12/2015 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

Themen: BeleuchtungLampenlichtTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Cannondale Jekyll

    24.07.2013Das Jekyll von Cannondale ist ein präzises, agiles Enduro-Race-Bike mit Spaßpotenzial und voller Touren-Tauglichkeit.

  • Test 2018: Helmlampen für Mountainbiker von 85 bis 500 Euro
    6 MTB Helmlampen im Labor- und Praxistest

    18.03.2018Ob auf der Feierabendrunde, beim Bike-Packing-Abenteuer oder unter Tage: Ohne leistungsstarke Lampe kommt das Biken im Winter viel zu kurz. Sechs Spaßverlängerer im Labor und ...

  • Test Mountainbike Touren-Schuhe: Five Ten Kestrel
    MTB-Schuhe Five Ten Kestrel im Vergleich

    09.03.2016Sportlich und flach geschnittener Schuh mit top Steifigkeit, aber geringem Laufkomfort. Kein optimaler Fersenhalt.

  • Test 2017 – Einsteiger-Hardtails: Cannondale F-SI 3
    Cannondale F-SI 3 im Test

    24.07.2017Gourmet-Wein hat einen faden Beigeschmack, wenn er im Tetra Pak serviert wird. So ist es auch mit dem Cannondale F-SI 3: Das Potenzial des hochwertigen Rahmens wird durch die ...

  • Test 2015: Centurion No Pogo 2000.27
    Centurion No Pogo: Tiptop-Touren-Bike mit Reserven

    09.02.2015Wenn wir uns etwas wünschen dürften, wäre es vermutlich, dass Bikes insgesamt leichter, billiger und besser würden. Centurion hat genau das beim No Pogo für 2015 umgesetzt – wie ...

  • Test 2015: Trek Remedy 9.8 29
    Das All Mountain Trek Remedy 9.8 29 im Test

    19.11.2014Gewicht, Steifigkeit und Qualität des Federwegs. An diesen drei entscheidenden Stellrädern haben die Trek-Entwickler gedreht und präsentieren ihr Ergebnis in Form des neuen ...

  • Canyon Lux CF 9.9 Team

    19.03.2014Als Werkzeug fürs Marathon-Renn-Team wurde das Lux CF entwickelt. Diese Mission war schon erfolgreich.

  • 15 Minitools im Vergleich: Airace TT 20
    Test 2015: Minitool Airace TT 20

    01.12.2015Hier finden Sie alle technischen Informationen und die die Testergebnisse für das Minitool Airace TT 20.

  • Test 2016 Einsteiger-Hardtails: Radon ZR Race 29 7.0
    Radon ZR Race 29 7.0 im Test

    27.10.2016Das ZR Race ist regelmäßig zu Gast in unseren Tests. Im letzten Vergleich noch leicht kritisiert, rollt das aktuelle Modell mit einem um fast ein Grad flacheren Lenkwinkel ins ...