Licht und Halter All-in-One Licht und Halter All-in-One Licht und Halter All-in-One

Licht und Halter All-in-One

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

Die Kinderüberraschung fürs Rad: Licht und Halter all-in-one, dazu noch wasserdicht, mit ordentlich Style-Faktor, ohne fummelige Montage und zu einem vernünftigen Preis.

Die Kinderüberraschung fürs Rad: Licht und Halter all-in-one, dazu noch wasserdicht, mit ordentlich Style-Faktor, ohne fummelige Montage und zu einem vernünftigen Preis. Das sympathische, knubbelige Lichtlein von Knog lässt sich in Sekundenschnelle an jedem wie auch immer gearteten Rahmen oder Lenker festschnallen. Mit seinem Silikonüberzug krallt es sich rutschsicher und garantiert ohne Kratzer fest. Leider ist es nicht StVZO-zugelassen. Die LED verteilt ihr Licht ins umliegende Gummigewebe, sodass ein gut sichtbarer, heller Fleck unter dem verlängerten Rücken des Fahrers entsteht. Die Leuchtdauer wird mit 80 Stunden im Dauerbetrieb angegeben. Erhältlich in zwölf Farben mit roter oder weißer LED.


Fazit: Wer von der Dunkelheit überrascht wird, ist mit the Frog gut beraten. Besser als ohne Licht ist's auch ohne STVZO-Zulassung allemal.


Preis: 10,90 Euro


Gewicht: 19 Gramm


Vertrieb: Cosmic Sports, Tel. 0911/3107550, www.cosmicsports.com


Foto: Daniel Simon

Themen: licht


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Reflektor-Folie für Fahrrad-Felgen
    Flectr 360: Rundum-Sichtbarkeit zum Aufkleben

    04.12.2017Leicht, sicher, stylisch: Die jüngste Reflektor-Neuheit von Flectr schmiegt sich unauffällig an die Felgenflanke und wirft einfallendes Licht nach quasi allen Seiten zurück. 360 ...

  • Speichenreflektoren für sportliche Fahrräder
    Flectr Zero: Bike-Reflektoren aus München

    14.02.2017Reflektoren erhöhen die Sicherheit von Radfahrern im Straßenverkehr enorm. Die Münchener Firma Flectr hat eine zeitgemäße Lösung entwickelt, die sich auch an sportlichen Bikes ...

  • Freakige Lampen von Knog

    23.02.2012Bunt, hell und mit viel Gummi überzogen: So machte sich der australische Zubehör-Spezialist Knog mit seinen Lampen und Schlössern einen Namen. Hier die neueste Kreation.

  • Eurobike 2015: Kameras, Computer & Beleuchtung
    Alle Eurobike-Neuheiten zum Thema Elektronik

    26.08.2015Auch wenn die meisten von uns noch selber in die Pedale treten – ganz ohne Strom kommt heute kaum ein Biker aus. Hier sind die neuesten Elektro-Spielzeuge fürs Mountainbike von ...

  • Test 2015: Lampe Sigma Sportster
    Fahrradlicht mit Straßenzulassung: Sigma Sportster

    05.06.2015Eine langatmige Leuchte für Pendler und für den Notfall - drei bis sieben Stunden leuchtet die kleine, weiße Sigma Sportster-Lampe und lässt sich via USB-Anschluss laden.

  • Test 2014: Light & Motion Urban 550
    Light and Motion Urban 550-Lampe im Test

    20.10.2014Es ist ein Grundbestandteil des Begriffs Freiheit, nicht in einem Hotelzimmer hocken zu müssen, nur weil gerade die Sonne verglimmt. Eine Lampe wie die Urban 500 gehört an jedes ...

  • Test 2020: Bike-Lampe Supernova M99 Mini Pro
    Schon gefahren: Supernova M99 Mini Pro Akku-Lampe

    30.04.2020Der Scheinwerfer von Supernova war eine Herzensangelegenheit von Firmenchef Marcus Wallmeyer und hat viele Arbeitsstunden verschlungen. Heraus kam der hellste Akku-Scheinwerfer ...

  • Test Sigma Karma Evo
    MTB-Licht Sigma Karma Evo im Langzeit-Check

    20.08.2016Die Evo-Version der Sigma Karma ist deutlich heller im Vergleich zur Vorgängerversion und empfiehlt sich als Scheinwerfer für den Helm. Wir haben unser Augenmerk auf die ...

  • Test 2014: Exposure Relfex MK2
    Exposure Reflex MK2-Lampe im Dauertest

    19.12.2014Die 2200 Lumen der Reflex MK 2 brennen sich durch das Dunkel der Nacht wie ein Schweißbrenner durchs Alu-Geröhr. Auf der höchsten Stufe leuchtet der Lenkerbrummer jede noch so ...