Test 2018: Sigma Pure GPS für Mountainbiker Test 2018: Sigma Pure GPS für Mountainbiker

Test 2018: Sigma Pure GPS für Mountainbiker

Schnell auf Empfang: Sigma Pure GPS

Stefan Frey am 30.03.2018

Dranklippen und losfahren: Der Pure GPS von Sigma Sport will das Datensammeln so leicht wie möglich machen.

Dafür greift er komplett auf GPS zurück. Das funktioniert in der Praxis gut, der kleine Tacho findet schnell Empfang, solange er nach dem Einschalten kurz in Ruheposition verharrt. Auch die Bedienung ist simpel: Eine Taste führt durch die Streckendaten, ein zweiter Knopf durch das Höhenmenü. Die Navigationsfunktion bleibt allerdings auch sehr rudimentär. Lediglich ein Richtungspfeil, der zum Startpunkt zeigt, soll das Heimfinden erleichtern.

Gewicht   37 Gramm
Preis   89,95 Euro

Test 2018: Sigma Pure GPS für Mountainbiker

Test 2018: Sigma Pure GPS für Mountainbiker

Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 1/2018 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:

iTunes StoreGoogle Play Store

Stefan Frey am 30.03.2018
Kommentare zum Artikel