Mountainbiken 3.0: GPS-Routing für Mountainbiker Mountainbiken 3.0: GPS-Routing für Mountainbiker

Mountainbiken 3.0: GPS-Routing für Mountainbiker

Bewertung Garmin Edge 1030

Stefan Frey am 18.02.2018

GARMIN EDGE 1030

Der Edge 1030 ist ein wahrer Tausendsassa. Egal, ob Training, Navigation oder Vernetzung mit dem Smartphone und den sozialen Netzwerken – Garmins Top-Modell beherrscht sämtliche digitale Spielarten. Die Menüführung ist – typisch Garmin – erst mal wenig intuitiv. Mit etwas Geduld kann man aber schnell den vollen Funktionsumfang ausschöpfen. Über den Startbildschirm gelangt man direkt ins Navigationsmenü und hat dort die Möglichkeit, einfach ein Ziel anzugeben oder sich einen Rundkurs, anhand des ausgewählten Fahrerprofils erstellen zu lassen. Der Edge errechnet mit Hilfe der gewünschten Distanz jeweils drei Alternativen. Bevor es losgeht, sollte man immer über den unteren rechten Knopf die Aufzeichnung starten. Abbiegehinweise erscheinen gut lesbar und mit einer Distanzangabe in der oberen Zeile und werden mit einem Piepen frühzeitig angekündigt. Im Test zeigt sich der brandneue Garmin etwas Trail-scheu. Auf unserer Hausrunde an der Isar kennt er zwar laut vorinstallierter OSM-Karte auch noch so kleine Wege. Biegt man jedoch spontan vom Hauptweg auf den Trail ab, meckert der Edge mit lautem Piepen und möchte einen gerne baldmöglichst wieder auf den Hauptweg zurückführen. Auch auf den weiteren Ausfahrten blieb die Trail-Ausbeute eher gering, teilweise mussten wir auch mit Radwegen oder Straßen vorliebnehmen. Das Display des Garmins könnte etwas heller sein, bleibt aber auch unter direkter Sonneneinstrahlung noch gut ablesbar. Die Bedienung ähnelt der eines Smartphone-Touchscreens, ist dabei aber nicht ganz so sensibel.

PLUS   Riesiger Funktionsumfang; zahlreiche Vernetzungsmöglichkeiten; sehr gutes Display; leistungsfähiger Prozessor; gute Round-Trip-Funktion; Bedienung fast wie mit dem Smartphone
MINUS   Wenig intuitives Menü; sehr teuer; bezieht kaum Trails in die Routen-berechnung mit ein

Mountainbiken 3.0: GPS-Routing für Mountainbiker

Garmin Edge 1030

Navigation:  Über die Funktion "Popularity Routing" bezieht der Edge 1030 in der Garmin-Connect-Community beliebte Wege in die Routenführung mit ein. So kann jeder selbst zur Verbesserung des Routings beitragen. Auch wenn Trail-Fans von der automatischen Zielführung noch enttäuscht sein dürften, bleibt der Edge ein tolles Gerät: gute Karten, schnelle Neuberechnung, riesiger Funktionsumfang.

Mountainbiken 3.0: GPS-Routing für Mountainbiker

Garmin Edge 1030: Navigation

Vernetzung:   Dank ANT+, Bluetooth und WIFI lässt sich der Garmin nicht nur mit allen erdenklichen Trainingssensoren und Leistungsmessern koppeln. Mit Garmin Connect steht dem Nutzer zudem ein umfangreiches Planungs- und Analyse-Tool zur Seite. Sämtliche Touren werden automatisch an die Software geleitet und lassen sich auch mit Drittanbieter-Apps wie Strava synchronisieren.

Mountainbiken 3.0: GPS-Routing für Mountainbiker

Garmin Edge 1030: Vernetzung

Preis  599 Euro
Info   www.garmin.com

Display / Auflösung   3,5 Zoll / 282 x 470 Pixel
Gewicht   123 Gramm
Bedienung   Touchscreen / 3 Knöpfe
Versorgung / LaufzeitIntegrierter   Akku / ca. 17 Std.
SD-Karten-Slot   microSD
Elektronischer Kompass   Nein
Barometrischer Höhenmesser   Ja
Kartenformat   Vektor, Raster
Verbindung   WLAN, ANT+, Bluetooth
Besonderheiten   Popularity Routing, Strava, Smart-Konnektivität, Unfallbenachrichtigung, Fahrer-zu-Fahrer-Direktnachrichten

Routenführung   3 von 6 Punkten
Display   5 von 6 Punkten
Bedienung   5 von 6 Punkten


Seite 4 / 6
Stefan Frey am 18.02.2018
Kommentare zum Artikel