GPS-Computer Bryton Rider 750 im Praxistest GPS-Computer Bryton Rider 750 im Praxistest GPS-Computer Bryton Rider 750 im Praxistest

Einzeltest 2021: Bryton Rider 750

GPS-Computer Bryton Rider 750 im Praxistest

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 6 Monaten

Mit dem Rider 750 schicken die Taiwanesen ein neues Flaggschiff ins Rennen. Bryton hat dem 92 Gramm leichten GPS-Gerät so einiges an Technik auf die Platinen gelötet.

ANT+, Bluetooth und WIFI verbinden den Rider mit externen Sensoren sowie dem Smartphone. Er kommuniziert mit elektronischen Schaltungen und steuert dank FE-C smart auch den Indoor-Trainer. Die Position im Gelände wird über insgesamt fünf Satellitensysteme bestimmt, was in der Praxis auch flott funktioniert. Das 2,8 Zoll große Farbdisplay lässt sich sowohl per Touch als auch über vier Tasten bedienen. Auf Fingerdruck reagiert der Bildschirm selbst mit Handschuhen ausreichend sensibel, nur die kleinen Icons trifft man oft nicht exakt. Zudem ist das Display bei starker Sonne etwas schwer ablesbar.

Eingerichtet wird der Rider 750 bequem über die App, doch auch im Menü-Labyrinth findet man sich gut zurecht. Zur Zieleingabe nutzt Bryton die Google-Spracheingabe, das ist clever. Leider ist hierfür, wie für viele weitere Funktionen, eine Internetverbindung nötig. Weicht man von der Routenführung ab, erfolgt eine Neuberechnung nur in Zusammenarbeit mit dem Smartphone. Über eine zuvor geladene Route navigiert der Computer zwar zuverlässig, ignoriert man aber die optischen und akustischen Signale am Abzweig, errechnet der Rider nicht automatisch eine Ausweichoption. Die vom Hersteller versprochenen 20 Stunden Akku-Laufzeit wird der Rider 750 vermutlich nicht erreichen: Bei kühlen Temperaturen zeichnete unser Gerät knapp zwölf Stunden lang auf.

Dank Anbindung an die gängigsten Trainings-Apps ist der Rider 750 ein preiswerter und umfangreich ausgestatteter Sparringspartner. Bei der intensiven Navigation im Gelände haben allerdings andere Geräte die Nase vorne.

Gewicht: 92 Gramm

Preis: 249,95 Euro >> z.B. bei BikeInn * oder Amazon * erhältlich

PLUS Einstellung per Smartphone; Spracheingabe; drei Profile einstellbar; mit Smarttrainer kompatibel; attraktiver Preis

MINUS Hohe Abhängigkeit von App und Internetverbindung; keine Neuberechnung auf geplanten Routen; etwas langsame Hardware

Stefan Frey Eine hochwertige Aero-Halterung aus Alu (großes Bild oben) ist im Lieferumfang mit dabei. Der Rider 750 ist in vielen Situationen vom Smartphone und der entsprechenden Bryton-App abhängig.

BIKE Magazin Die Testbewertung zum GPS-Gerät Bryton Rider 750.

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Themen: AppFahrradcomputerGPSGPS-ComputerGPS-GerätTachoTrainingscomputer


Die gesamte Digital-Ausgabe 3/2021 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test Garmin Edge 830
    Garmin Edge 830: Testsieger-GPS aus BIKE 7/19

    10.01.2020Mit dem Edge 830 – und seinem kleinen Bruder 530 – hat Garmin seine beliebten GPS-Computer auf ein neues Level gehoben. In unserem GPS-Vergleichstest holte sich das kompakte ...

  • Fahrradcomputer: Bryton Rider 750
    Allrounder von Bryton auch für Smart-Hometraining

    24.11.2020Mit dem Rider 750 zeigt Bryton seinen neuesten Fahrradcomputer für 249,95 Euro, der auch navigieren und jetzt sogar den smarten Hometrainer steuern kann.

  • Neu: Wahoo Elemnt Roam GPS Computer
    Elemnt Roam: smarte Navigation für Biker von Wahoo

    01.05.2019Mit dem Roam bringt Wahoo einen brandneuen GPS-Computer der Elemnt-Serie auf den Markt. Mit Farbdisplay und smarter Navigation wollen die Fitness-Experten Biker stets auf Kurs ...

  • GPS-Apps für Mountainbiker
    Die 10 besten GPS-Apps für iOS und Android

    15.05.2015Transalp mit dem Handy, das Training App-gesteuert – diese Smartphone-Anwendungen können das Beste aus beiden Welten. Wir zeigen die besten GPS-Apps für Mountainbiker.

  • Garmin Rally: neue Powermeter-Pedale
    Garmin Rally: Powermeter-Pedale fürs MTB

    25.03.2021Garmin präsentiert mit der Rally-Serie neue Powermeter-Pedale für den Bike-Sport. Für Mountainbiker ist vor allem die XC-Version spannend, die mit Shimano SPD-Cleats kompatibel ...

  • GPS-Tracker deckt Einbruch in Bike-Shop auf
    GPS-Tracker verhindert 100000 Euro Schaden

    21.02.2020Anfang der Woche brachen Langfinger in ein Fahrradgeschäft in Österreich ein. Sie befanden sich bereits mit 56 gestohlen Rädern auf dem Weg nach Osteuropa, als die Polizei dem ein ...

  • Neuheiten 2019: Garmin Edge 530 & 830
    Garmin legt beliebte Edge-GPS-Computer neu auf

    04.05.2019Beim BIKE Festival in Riva haben wir uns die zwei neuen Garmin Edge-Computer angesehen. Mit dem Edge 530 und 830 bringt Garmin GPS-Geräte mit innovativen MTB-Funktionen und ...

  • Test 2014: Garmin Edge 510
    GPS-Computer Garmin Edge 510 im Test

    16.04.2014Lassen Sie es Ihre Freunde wissen, wenn Sie eine herrliche Trainingsrunde einlegen. Über Bluetooth mit dem Smartphone gekoppelt sendet der kleine Edge 510 Ihren Standort an die ...

  • Test: Garmin fenix 5
    Teil der Woche: GPS-Smartwatch von Garmin

    13.08.2017Eine sportlich-elegante Uhr für Büro und Berg: Mit ihrer neuen GPS-Smartwatch fenix 5 will Garmin Mountainbikern einen schicken Ersatz zum MTB-Tacho bieten. Wir haben die Garmin ...

  • Elemnt Rival: Multisport-Uhr von Wahoo
    Wahoo jetzt auch fürs Handgelenk

    19.11.2020Mit der neuen Elemnt Rival GPS-Trainingsuhr verspricht Wahoo Multisportlern eine optimale Trainingsaufzeichnung und einen nahtlosen Wechsel der Sportarten.

  • Wahoo Neuheiten: TICKR Herzfrequenzgurte
    Wahoo bringt zwei neue Herzfrequenzgurte

    12.05.2020TICKR und TICKR X heißen die neuen Herzfrequenzgurte von Wahoo. Sie kommen im neuen Design sowie mit aktualisierter Firmware. Das Versprechen: Mehr Konnektivität und Leistung bei ...

  • Beratung zur MTB-Navigation per GPS
    GPS-Beratung in 4 Teilen

    31.07.2009Nie mehr Ärger mit der Karte – die Navigation der Zukunft ist digital. Wir zeigen, worauf Sie beim GPS-Kauf achten müssen.

  • BIKE Magazin App für Apple-Geräte & Android
    Die BIKE App – BIKE immer & überall lesen

    19.03.2020Kein Heft verpassen, BIKE immer und überall digital lesen: In unserer App gibt es die hochwertigen Inhalte von BIKE für Smartphone und Tablet – plus zoombare Bilder, Videos und ...

  • Österreich: 32 Seiten Special Salzburger Land

    14.06.2013Das Bike-Angebot im Salzburger Land ist so vielfältig, dass wirklich jeder Biker das Richtige für sich finden sollte. Von der Genuss-Tour für Einsteiger bis hin zu ...

  • Strava mit neuen Funktionen
    Neue Features bei Strava

    02.03.2021Seit Februar 2021 stehen Strava-Nutzern neue Funktionen zur Verfügung. Neben einer besseren Aufzeichnung von Indoor-Aktivitäten kann man nun gezielt nach alten Aktivitäten suchen.

  • Sigma ruft Fahrradcomputer zurück

    23.01.2009Durch ein schadhaftes Bauteil können bei Computern der Serie BOS 8.0 und 9.0 die Trip-Daten gelöscht werden

  • Strava: neues Bezahlmodell & neue Funktionen
    Strava-Update: neues Abo-Modell & neue Funktionen

    18.05.2020Strava beendet sein Premium-Angebot "Summit" und will sein Bezahlmodell übersichtlicher gestalten. Wir zeigen, was sich ändert, welche Funktionen neu sind, und was in der ...

  • Navibe Mercury 100

    22.07.2009GPS-Gerät und Fahrradcomputer für Breiten- und Leistungssportler.

  • Speicherprobleme? GPS-Trackspeicher bei Garmin!

    11.05.2009Da navigiert man gerade fröhlich mit seinem GPS-Gerät lückenlos über die Trails und plötzlich reißt der Faden ab. Sprich: Der Track ist zu Ende – und Sie stehen mitten im Wald. ...

  • Neu: FREERIDE App für Apple iOS, Android und Kindle

    17.03.2014Die FREERIDE App gibt's im iTunes-Store und ab sofort auch für Google Android und Amazon Kindle!