Schaltung | Antrieb

Kette, Kassette, Kettenblätter: Was passt ans Bike?

Ludwig Döhl

 · 28.10.2021

Kette, Kassette, Kettenblätter: Was passt ans Bike?Foto: Georg Grieshaber

Funktioniert ein Sram-Antrieb mit einer Shimano-Kassette? Wir haben überprüft, welche Verschleißteile sich aktuell ohne Probleme miteinander kombinieren lassen.

Ketten, Kassetten und Kettenblätter gehören zu den Verschleißteilen Nummer eins am Mountainbike. Entsprechend groß ist das Angebot. Sram und Shimano dominieren den Antriebs-Markt, während Drittanbieter mit Alternativen geschickt Nischen zu besetzen versuchen. Aber welches Teil passt jetzt ans Bike, wenn Ersatz fällig wird? Und muss es immer das Original vom Hersteller sein?

Bis vor Kurzem war die Antwort einfach. In der Ära von Neun- und Zehnfach-Schaltungen dominierte der universelle HG-Standard am Freilauf. Innerhalb einer Gang-Gruppe waren die Ritzelabstände der jeweiligen Kassetten gleich sowie die Innen- und Außenmaße der Ketten identisch. Selbst innerhalb der Elffach-Generation konnte man noch getrost ein Sram-Schaltwerk mit einer Kassette und Kette von Shimano kreuzen.

  Je mehr Ritzel eine Kassette hat, desto dünner muss die Kette werden. Der Unterschied zwischen 8-, 10- und 12fach-Ketten (unten) ist mit bloßem Auge zu erkennen.Foto: Georg Grieshaber
Je mehr Ritzel eine Kassette hat, desto dünner muss die Kette werden. Der Unterschied zwischen 8-, 10- und 12fach-Ketten (unten) ist mit bloßem Auge zu erkennen.

Spätestens seit der Einführung der aktuellen Zwölffach-Antriebe wird jedoch der HG-Standard mehr und mehr durch die herstellereigenen XD-(Sram) und Micro-Spline-Varianten (Shimano) verdrängt. Kassetten mit besonderen Steighilfen und diversen Bandbreiten, Einfach-Kettenblätter mit den unterschiedlichsten Zahnprofilen und zusätzliche Montagestandards verkomplizieren die Suche nach dem passenden Ersatzteil zusätzlich. Und dann muss auch noch die Kettenlinie stimmen.

  Zwölffach-Kettenblatt von Sram mit abwechselnd dicken und dünnen Zähnen (Narrow-Wide).Foto: Georg Grieshaber
Zwölffach-Kettenblatt von Sram mit abwechselnd dicken und dünnen Zähnen (Narrow-Wide).
"Kettenblätter wirken harmlos, können einen aber zur Weißglut bringen. Nur, wenn die Parameter Montagestandard, Zahnprofil und Kettenlinie passen, funktioniert der Antrieb vernünftig. Wer hier murkst, bekommt spätestens bei schlammigen Verhältnissen Probleme mit seinem Antrieb." Ludwig Döhl, stellv. Chefredakteur

Lässt sich ein Zwölffach-Antrieb von Sram noch mit einer Zwölffach-Kassette von Shimano fahren? Zum Beispiel dann, wenn man einen zweiten, bereits mit Kassette ausgestatteten Laufradsatz zu Hause hat. Oder weil Shimano-Kassetten meist etwas günstiger sind als das vergleichbare Produkt von Sram.

  Hausgemachte Reibungspunkte: Srams neue Eagle-Kassetten mit 52er-Kletterritzel lassen sich nicht immer ohne Probleme auf älteren Eagle-Antrieben nachrüsten.Foto: Georg Grieshaber
Hausgemachte Reibungspunkte: Srams neue Eagle-Kassetten mit 52er-Kletterritzel lassen sich nicht immer ohne Probleme auf älteren Eagle-Antrieben nachrüsten.

Wir haben in BIKE 10/2021 überprüft, welche Verschleißteile sich miteinander kombinieren lassen, ohne dass die Funktion des Antriebs beeinträchtigt wird. Dabei beleuchten wir mehr als die verschiedenen Kassetten, Kettenblätter und Ketten von Shimano und Sram.

Wir zeigen auch, worauf es bei Schaltwerk und Schalthebel ankommt und enttarnen die Tricks der Zubehör-Drittanbieter, um aktuelle und ältere Kurbeln und Antriebe von Sram und Shimano mixen zu können. Denn wer kein Original-Ersatzteil von Sram oder Shimano für den eigenen Antriebsstrang findet oder kaufen will, hat durchaus Alternativen.

Den kompletten Artikel zum Thema "Parts Mixen" aus BIKE 10/2021 können Sie bequem unter dem Artikel als PDF herunterladen. Das PDF kostet 1,99 Euro.

Warum nicht kostenlos? Weil Qualitätsjournalismus einen Preis hat. Dafür garantieren wir Unabhängigkeit und Objektivität. Das betrifft ganz besonders die Tests in BIKE. Die lassen wir uns nicht bezahlen, sondern das Gegenteil ist der Fall: Wir lassen sie uns etwas kosten, und zwar Zigtausende Euro jedes Jahr.

  Ketten, Kassetten, Kettenblätter: Zubehörhersteller bieten Produkte, die sowohl auf Sram- und Shimano-Zwölffach-Antrieben funktionieren. Mit manchen lassen sich auch Antriebe verschiedener Generationen kombinieren.Foto: Georg Grieshaber
Ketten, Kassetten, Kettenblätter: Zubehörhersteller bieten Produkte, die sowohl auf Sram- und Shimano-Zwölffach-Antrieben funktionieren. Mit manchen lassen sich auch Antriebe verschiedener Generationen kombinieren.
  Bremsen:  Wer sich steile Abfahrten runterstürzt, vertraut sein Leben der am Bike verbauten Bremse an. Kann man hier Teilen von Drittanbietern vertrauen?Foto: Georg Grieshaber
Bremsen: Wer sich steile Abfahrten runterstürzt, vertraut sein Leben der am Bike verbauten Bremse an. Kann man hier Teilen von Drittanbietern vertrauen?

Fahrradsachverständiger Dirk Zedler sagt dazu: Gerade bei der Bremse ist dieses Thema mit Vorsicht zu genießen. Denn sollte es zu einem Unfall durch Bremsversagen kommen, und in der Bremsanlage sind Teile von Drittanbietern verbaut, haftet im Zweifel derjenige, der den Komponentenmix montiert hat. Der Monteur ist dann in der Pflicht nachzuweisen, dass der Bremsbelag oder die Bremsscheibe des Drittanbieters die Leistung der Bremse nicht negativ beeinflusst. So ein Nachweis ist schwer zu erbringen.

  BIKE 10/2021 mit dem Kompatibilitäts-Check Antrieb. Bestellen Sie sich die <a href="https://www.delius-klasing.de/bike" target="_blank" rel="noopener noreferrer">BIKE versandkostenfrei nach Hause</a>  oder lesen Sie die Digital-Ausgabe in der BIKE App für <a href="https://itunes.apple.com/de/app/bike-das-mountainbike-magazin/id447024106?mt=8" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">iOS</a>  oder <a href="https://play.google.com/store/apps/details?id=com.pressmatrix.bikeapp" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">Android</a> . Besonders günstig und bequem erleben Sie die <a href="http://www.delius-klasing.de/bike-lesen-wie-ich-will?utm_campaign=abo_2020_6_bik_lesen-wie-ich-will&utm_medium=display&utm_source=BIKEWebsite" target="_blank" rel="noopener noreferrer">BIKE im Abo</a> .Foto: BIKE Magazin
BIKE 10/2021 mit dem Kompatibilitäts-Check Antrieb. Bestellen Sie sich die BIKE versandkostenfrei nach Hause oder lesen Sie die Digital-Ausgabe in der BIKE App für iOS oder Android . Besonders günstig und bequem erleben Sie die BIKE im Abo .

Downloads:

Meistgelesene Artikel