BremsenBremshebel lässt sich durchdrücken – Was tun?

Ludwig Döhl

, Stefan Loibl

 · 6/1/2021

Bremshebel lässt sich durchdrücken – Was tun?Foto: Max Fuchs

Wenn sich der Bremshebel durchdrücken lässt, ohne dass die Scheibenbremse zupackt, kann es auf dem Trail gefährlich werden. Wir zeigen die Ursachen für die fehlende Leistung und wie man das Problem behebt.

Wenn die Bremsleistung ihrer Bremse nur noch dürftig ist, sollten Sie handeln. Schieben Sie die Reparatur nicht auf die lange Bank, denn das kann auf dem Trail schnell gefährlich werden. Sie müssen den Bremshebel ihrer hydraulischen Scheibenbremse bis zum Griff ziehen, damit sie überhaupt verzögert? Dieses Problem kann drei Gründe haben. Im Video zeigen wir die Ursachen des Problems und eine Anleitung, wie Sie es schnell beheben können.

Ein wichtige Info vorab: Eine Scheibenbremse ist ein sicherheitsrelevantes Bauteil. Wer daran selbst rumschraubt, sollte wissen, was er tut und vor allem gründlich arbeiten. Ohne ausreichende Schraubererfahrung schadet es nicht, eine Fahrradwerkstatt aufzusuchen und sich Rat bei Experten zu holen.

Darum lässt sich der Bremshebel bis zum Griff durchdrücken

  • In den meisten Fällen sind einfach die Bremsbeläge verschlissen. Wenn die Beläge auf den Trägerplatten schon stark abgenutzt sind, reicht das Öl im Ausgleichsbehälter des Hebels oft nicht mehr aus, um ausreichend Druck im System zu erzeugen. Ob die Bremsbeläge start abgenutzt sind, erkennt man am einfachsten, wenn man von hinten auf den Bremssattel sieht und die Trägerplatten schon ganz eng beisammen stehen. Wie man in so einem Fall die Bremsbeläge Schritt für Schritt wechselt, zeigen wir in diesem Artikel samt Video.
  • Wenn der Bremshebel trotz neuer oder noch intakter Bremsbeläge leer durchgeht, ohne dass die Scheibenbremse zupackt, kann es auch sein, dass die Hebelweite falsch eingestellt ist. Bei fast allen MTB-Scheibenbremsen kann man die Hebelweite über eine Schraube (meist ein kleiner Innensechskant) einstellen. Bei vielen hochwertigen Bremsen kann die Hebelweite sogar ohne Werkzeug angepasst werden. Ob mit oder ohne Werkzeug gilt: Dreht man die Schraube oder das Drehrad nach rechts, wandert der Hebel vom Lenker weg.
  • Wenn sich der Bremshebel trotz intakter Bremsbeläge und korrekter Hebelweiteneinstellung bis zum Lenker durchziehen lässt, bleibt nur noch eine Fehlerquelle übrig: Dann befindet sich Luft im hydraulischen System der Scheibenbremse. Weil das Entlüften je nach Hersteller und Bremsenmodell unterschiedlich funktioniert, man für diese Schrauber-Arbeiten spezielles Werkzeug braucht und weil die Bremse ein sicherheitsrelevantes Bauteil ist, raten wir in diesem Fall dazu, eine Fachwerkstatt aufzusuchen. In so einem Fall hilft es natürlich trotzdem, die ersten beiden Ursachen im Vorfeld schon einmal auszugrenzen. Ein weiteres klares Anzeichen von Luft im Bremssystem ist ein schwammiger oder ständig wandernder Druckpunkt.
  Keine Leistung und der Bremshebel lässt sich komplett durchziehen: Dann sollten Sie vor der nächsten MTB-Tour handeln.Foto: Wolfgang Watzke
Keine Leistung und der Bremshebel lässt sich komplett durchziehen: Dann sollten Sie vor der nächsten MTB-Tour handeln.

Noch zwei wichtige Hinweise zum Schluss: So eine Scheibenbremse wird beim Bergabfahren schnell extrem heiß. Das heißt: Direkt nach der Abfahrt sollte man niemals anfangen, an der Scheibenbremse zu schrauben, sondern warten, bis die Bremse abgekühlt ist. Da die Bremse am Mountainbike zudem ein sicherheitsrelevantes Bauteil ist, sollte man vor der nächsten Abfahrt immer in der Ebene checken, ob die Bremse nach der Reparatur wirklich wieder funktioniert.

  Einen ausführlichen Schrauber-Workshop für Notfall-Reparaturen auf Tour lesen Sie in <a href="https://www.bike-magazin.de/a/4519964" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">BIKE 7/2021</a>  – ab 1. Juni erhältlich. Bestellen Sie sich die aktuelle <a href="https://www.delius-klasing.de/bike" target="_blank" rel="noopener noreferrer">BIKE versandkostenfrei nach Hause</a>  oder lesen Sie die Digital-Ausgabe in der BIKE App für <a href="https://itunes.apple.com/de/app/bike-das-mountainbike-magazin/id447024106?mt=8" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">iOS</a>  oder <a href="https://play.google.com/store/apps/details?id=com.pressmatrix.bikeapp" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">Android</a> . Besonders günstig und bequem lesen Sie <a href="http://www.delius-klasing.de/bike-lesen-wie-ich-will?utm_campaign=abo_2020_6_bik_lesen-wie-ich-will&utm_medium=display&utm_source=BIKEWebsite" target="_blank" rel="noopener noreferrer">BIKE im Abo</a> .Foto: BIKE Magazin
Einen ausführlichen Schrauber-Workshop für Notfall-Reparaturen auf Tour lesen Sie in BIKE 7/2021 – ab 1. Juni erhältlich. Bestellen Sie sich die aktuelle BIKE versandkostenfrei nach Hause oder lesen Sie die Digital-Ausgabe in der BIKE App für iOS oder Android . Besonders günstig und bequem lesen Sie BIKE im Abo .

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Meistgelesene Artikel