Bike Computer

Besser navigieren mit neuen Garmin-Karten

Stefan Loibl

 · 25.06.2021

Besser navigieren mit neuen Garmin-KartenFoto: Max Fuchs

Mit einem kostenlosen Update verbessert Garmin die Navigations- und Kartenfunktionen für die GPS-Computer Edge 530, Edge 830 und Edge 1030 (Plus).

Das Update für die Edge-GPS-Computer von Garmin hält einige Neuerungen bereit: Durch optimierte, kontrastreiche Karten soll man beim Navigieren auf Straßen, Schotterwegen oder alpinen MTB-Trails das Display samt Karte nun besser erkennen – egal bei welchen Lichtverhältnissen. Auch bei der Planung von Bike-Touren bietet das neueste Garmin-Update Verbesserungen. Wer nach Inspiration für die nächste Fahrt sucht oder in vielbefahrenen Hotspots unterwegs ist, kann sich der Trendline-Popularity Heatmap bedienen, die auf Millionen hochgeladener Fahrdaten der Community basiert. Die Heatmap zeigt dann am Computer die beliebtesten (und besten) Strecken auf der Karte an. Diese werden, je nachdem wie viele Daten in der entsprechenden Region hochgeladen wurden, farblich gekennzeichnet. Zudem passen sich das Kartenlayout und der angezeigte Kartenausschnitt (Auto-Zoom) automatisch an das jeweils ausgewählte Aktivitätsprofil (z. B. Rennrad oder Mountainbike) an.

  Wird den meisten Edge-Nutzern auf den ersten Metern gar nicht groß auffallen: das verbesserte Karten-Design von Garmin.Foto: Garmin
Wird den meisten Edge-Nutzern auf den ersten Metern gar nicht groß auffallen: das verbesserte Karten-Design von Garmin.

Schnelle Routenberechnung durch Cache-Speicherung

Gleichzeitig warten Edge-Nutzer mit dem neuen Update weniger lang bei der Routenberechnung. Wurde eine Route einmal berechnet, wird sie automatisch im Cache des GPS-Geräts gespeichert und kann vor der nächsten Fahrt direkt aufgerufen werden. Das soll die Wartezeiten beispielsweise bei längeren Routen, die man mit der „Round Trip Routing“-Funktion plant, deutlich verkürzen.

So klappt das Update mit dem Garmin Edge schnell und einfach

Garmin-Nutzer können ihren Edge-Computer ganz einfach automatisch über WLAN, die App Garmin Connect oder mithilfe der Garmin Express-Software aktualisieren. Garmin empfiehlt zudem die auf dem Edge gespeicherten Karten mit Garmin Express zu aktualisieren, um die aktuellsten Routing-Daten zu erhalten.

  Auch der beliebte <a href="https://www.awin1.com/cread.php?awinmid=11768&awinaffid=471469&clickref=B+Garmin+Edge+830&ued=https%3A%2F%2Fwww.rosebikes.de%2Fgarmin-edge-830-gps-fahrradcomputer-26-touch-display-2680471" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">Edge 830</a> * profitiert von Garmins Karten-Update.Foto: Wolfgang Watzke
Auch der beliebte Edge 830 * profitiert von Garmins Karten-Update.

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Meistgelesene Artikel