Umfrage: Sittenverfall bei Marathon-Rennen? Umfrage: Sittenverfall bei Marathon-Rennen? Umfrage: Sittenverfall bei Marathon-Rennen?

Umfrage zum Verhalten bei Marathon-Rennen

Umfrage: Sittenverfall bei Marathon-Rennen?

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 6 Jahren

Die Saison beginnt, Marathon-Rennen boomen. Leider gehen auf der Langstrecke immer öfter die Manieren verloren. Warum eigentlich? Wir wollen ihre Meinung hören!

Drängeln, beschimpfen, Hilfe verweigern: Manch ein Hobby-Rennfahrer schießt im Eifer des Gefechts über das Ziel hinaus. Diese Übereifrigen gibt es vom ersten bis zum letzten Startblock. 
Alles halb so schlimm? Dramatisieren wir den Sittenverfall bei Mountainbike-Rennen übermäßig? Ihre Meinung ist gefragt. Klicken Sie sich durch unsere mehrteilige Umfrage.

Henning Angerer Gedrängel im Startblock. Eigentlich gilt die Regel: Wer zuerst kommt, steht vorne!

Marathon-Knigge: zehn goldene Regeln für Biker im Rennen

  1. Nichts ist nerviger als Leute, die mit ihrem Bike die Verpflegung blockieren. Lieber so: Bike abstellen, Flaschen nehmen, anstellen, auffüllen.
  2. Gel-Tütchen und Riegelverpackungen zurück in die Trikottasche! Wegwerfen können Sie den Müll an der nächsten Verpflegung.
  3. Auch im Startblock gilt: Wer zuerst kommt, steht vorne. Nachträgliches Vordrängeln können Sie sich sparen. Über das Flatterband steigen? Tabu!
  4. Wenn Sie vor dem Start pinkeln müssen, suchen Sie ein WC. Männer urinieren in Vorgärten oder an Straßenlaternen. Sie sind doch kein Hund!
  5. Wer einen gestürzten Fahrer passiert, hält kurz an und vergewissert sich, ob alles in Ordnung ist. Bei schweren Stürzen rufen Sie den Notarzt und bleiben beim Verletzten.
  6. Wenn an einer Trail-Abfahrt oder an einer Engstelle das gesamte Fahrerfeld steht oder schiebt, dann schieben auch Sie! Überholen können Sie später wieder, wenn die Strecke es zulässt oder es wieder bergauf geht.
  7. Benutzen Sie wiederbefüllbare Gel-Fläschchen statt der Tütchen. Der Vorteil: Man kann die Gel-Menge genauer dosieren und vermeidet Müll.
  8. Es bringt nichts, wenn Sie in einem technischen Trail bis auf wenige Zentimeter auffahren. Ihr Vordermann gibt bereits sein Bestes. Überholen können Sie sich in den meisten Fällen auch schenken. Denn sonst landen Sie oder der Überholte am Ende im Gebüsch.
  9. Wenn Sie sich schon extra verpflegen lassen, dann seien Sie und Ihre Helfer so fair und behindern keine anderen Fahrer. Am besten das Umfeld der Verpflegungsstellen nutzen.
  10. Wer weiß, dass er bergab nicht zu den Schnellsten gehört, lässt andere Fahrer von sich aus passieren. So muss keiner laut rumschreien, und es passieren weniger Unfälle auf den Abfahrten.

Henning Angerer So sehen Verpflegungsstellen aus, nachdem das Fahrerfeld da war.

Themen: 2-Meter-RegelCC-RaceMarathonRennenUmfrage


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Marathon-Fullys

    28.03.2008Mit aller Macht versuchen sich Newcomer in der Klasse der Edel-Racer zu behaupten. Wie schlagen sich Focus, Canyon, GT und Co. gegen die Platzhirsche?

  • 3-Länder-Enduro: Trailspaß in Nauders und Reschen

    04.09.2013Im Dreiländereck rund um den Reschenpass treffen sich sich Österreich, Italien und die Schweiz und eröffnen ein traumhaftes Mountainbike-Revier. Die Region lädt am 7. und 8. ...

  • 4 Islands-Etappenrennen in Kroatien
    Bike Ahoi: Marathon als Inselhüpfen

    13.02.2016Etappenrennen gelten als elende Schinderei. Das neue 4 Islands über vier Kroatische Inseln versucht nun Extremsport mit Wellness zu verzurren. Ein kühnes Vorhaben.

  • Centurion Numinis Ultimate 2.29

    19.06.2013Das Centurion Numinis ist ein solides Langstrecken- und Touren-Bike mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch für große und schwere Fahrer empfehlenswert. Knapp am sehr gut ...

  • EMTB-Leserumfrage 2019
    EMTB besser machen, Traum-E-MTB gewinnen!

    19.02.2019Wir wollen EMTB noch besser machen. Und dafür brauchen wir Sie! Machen Sie mit bei unserer Leserumfrage und sichern Sie sich die Chance auf ein Canyon Spectral:On 9.0 im Wert von ...

  • Ghost Lector Worldcup

    30.12.2008Mit knapp 4000 Euro gehört das Ghost zu den günstigsten Bikes in diesem erlesenen Testfeld. Dafür erhält man einen schnellen Racer, der nicht nur auf der Rennstrecke eine ...

  • Reportage Trans Andes Challenge
    Abenteuer Chile: durch die Anden Patagoniens

    28.05.2015Patagonien genießt unter Bergsteigern den Ruf, das schlechteste Wetter der Welt zu haben. Die Trans Andes Challenge führt in sechs Etappen mittendurch. Ein Bike-Abenteuer am Ende ...

  • Merida Ninety-Nine

    22.10.2011Mit dem Ninety-Nine knallt Merida der Race-Konkurrenz eins vorn Latz: superleicht, superschnell, dabei superkomfortabel.

  • Kokopelli 100: Neues Mountainbike-Rennen
    Extrem-Rennen auf dem Kokopelli Trail

    08.05.2017130.000 US-Dollar Preisgeld, 166 Kilometer nonstop durch die Wüste und ein legendärer MTB-Trail in Utah: Das sind die Zutaten für das Kokopelli 100 – ein neues Extrem-Rennen im ...