Stephan Huber Ich besitze ein Rocky Mountain Element von 2001 mit fahrbereiten 10,78 kg Gewicht inklusive Pedalen. Durch das geringe Gewicht klettert das Rocky erstklassig jeden Berg hoch und macht auch in der Abfahrt Laune. Verglichen mit den Anschaffungspreisen heutiger Fullys war es ein Schnäppchen und bietet trotzdem alles was ich brauche. Ich kenne kein aktuelles Rad, welches auch nur annähernd so leicht wie mein Rocky ist, und keinen astronomischen Preis hat. Das Laufradchaos, wo es nicht nur um die Größe der Räder, sondern auch um die Breite geht, hat nicht nur negative Auswirkungen auf des Gewicht, sondern sicher auch auf den Preis der aktuellen Bikes. Ich als Käufer steige da aus und werde nicht 3000€ oder mehr für ein 08/15 Touren-Fully mit 14 kg (noch ohne Pedale!) ausgeben, denn ich will nicht zum Gewichtheben in die Berge, sondern zum Radfahren. Die aktuellen Touren-Fullys sind zu den (schweren) SUVs unter den Bikes geworden, obwohl viele Radfahrer effizienter mit der Kompaktklasse unterwegs wären. Mir ist bewusst, dass es auch abfahrtsorientierte Fahrer gibt, aber auch diese dürften kein Interesse an schweren Rädern haben.

zum Artikel