Unser Herbst war toll – aber der Sommer ein Elend. Da kann man doch mal dem Globus einen Schubs geben und einen Blick dorthin riskieren, wo der Sommer das ganze Jahr zu Hause ist: nach Hawaii, genauer gesagt nach Maui. Die Trails muss man schon sehr genau suchen. Aber die Bilder machen ein schönes, sonniges Gefühl.

  • Janne Tjärnström kurvt durch den Dschungel von Honolua Bay. Viele Bike-Profis verbringen die Wintermonate auf den Inseln von Hawaii. Aber nicht, weil sie hier ausschließlich biken oder trainieren wollen. Es ist mehr das Lebensgefühl, das sie immer und immer wieder hierher lockt.
  • Honoluabay, Maui
  • Honoluabay, Maui
  • Hookipa auf Maui, die Hochburg der Windsurfer
  • Hookipa Sunset
  • Hookipa, Maui
  • Hookipa, Maui
  • Hookipa, Maui
  • Hookipa, Maui
  • Hookipa, Maui
  • Auf Tuchfühlung: Bike-Trails und Wellenreit-Spots wie hier der legendäre Hookipa-Beachpark, liegen oft nur wenige Meter auseinander. Vorsicht für Neugierige: Das Meer ist am Northshore wilder als es aussieht.
  • Lahaina, Maui
  • Der Süden: felsig und trocken
  • Die Maui-Grundausstattung: Bikini oder Shorts und ein Surfbrett – viel mehr braucht man nicht zum Glück im Endless-Summer-Paradies.
  • Beach Babe...
  • Makawao, Maui
  • Der Norden: grün und tropisch
  • Makawao, Maui
  • Paia, Maui
  • Paia, Maui
  • Verkehrte Welt. Nach Hawaii zum Biken – ist das nicht wie ein Trip in die Wüste zum Skifahren? Wir sagen: nein.
  • Der Beweis: Es gibt doch Bier auf Hawaii.