Crazy Valtellina Crazy Valtellina Crazy Valtellina

BIKE Transalp 2021: Etappe 3 zum Nachfahren

Crazy Valtellina

  • Marc Schneider
 • Publiziert vor 3 Monaten

Die Strecke der BIKE Transalp 2021 ist nicht nur für das Rennen da. Deswegen stellen wir die Alpencross-Route auch zum Nachfahren vor. Die dritte Etappe führt von Bormio nach Aprica.

Etappe 3: Von Bormio nach Aprica

Diese Transalp-Etappe ist ebenso anspruchsvoll wie abwechslungsreich. Mit den Wolkenkratzern der Ortlerregion im Rücken geht es von Bormio in Richtung Süden bis kurz vor die Tore von Tirano im südlichen Valtellina, oder zu deutsch: Veltlin. In den Weinbergen entlang der Straße wächst hier der gleichnamige „Valtellina“, nicht aber der Veltliner, denn für diese in Österreich beliebte Traubensorte ist das Tal lediglich Namenspate. Den krassesten Klimawandel erfährt man bei der Abfahrt vom 2301 Meter hohen Passo di Verva, der hinter dem Gletscherrücken des Cima Piazzi (3439 m) noch in dessen kühlen Mikroklima verharrt. Doch 1700 Meter weiter unten weht schon der warme Wind des Südens durch das Örtchen Grosotto. Von hier ist es im Talgrund bis Tirano nicht mehr weit. Wer diese Etappe schaffen will, braucht ordentlich Schmalz. Über 3000 Höhenmeter sind eine Ansage. Doch schon der erste Anstieg lässt mit zahmen 7% Steigung eine gute Krafteinteilung zu. Danach geht es weiter auf dem vielleicht flachsten Schotterweg der Alpen. Die sogenannte „Decauville“ ist die Trasse einer Werksbahn, die für den Bau der Staumauern (Lago di Cancano und Lago San Giacomo di Fraele) angelegt wurde und fast tellereben bis Arnoga führt. Auch dann, wenn es später vom Valtellina wieder hinauf geht, führt die Strecke über eine Seitenstraße, die stetig mit nicht mehr als 10% Steigung angelegt ist. Nur die letzten Höhenmeter hinauf nach Trivigno müssen die Beine im Wald nochmal etwas härter arbeiten. Dann öffnet sich der Blick über dieses freie Almgelände auf rund 1700 Metern Höhe. Jetzt ist der Wald- und Wiesen-Buckel überwunden, der das Valtellina vom Val Camonica auf der anderen Seite trennt. Jetzt verstellt nichts mehr den Blick zur erhabenen Bergkette-Kette des Adamello, dessen Gipfel sich über dem Val Camonica wieder bis in 3500 Meter Höhe auftürmen. In Trivigno ist die Zeit stehen geblieben. Hektik ist ein Wort, dass die Einheimischen hier aus ihrem Wörterbuch gestrichen haben. Hier kann man innehalten und das Panorama genießen. Bis nach Aprica geht es jetzt fast nur noch bergab.

Marc Schneider Bei der Auffahrt auf den Passo di Verva.

Markus Greber Gut gestärkt geht's von Bormio gen Süden.

Sportograf Bereits 2012 führte die BIKE Transalp über den 2301 Meter hohen Passo di Verva.

Hier kann man einkehren

An der Hauptstraße von Bormio nach Livigno liegt in der Kehre das Hotel Li Arnoga . Im kleinen Weiler Eita nach dem Passo di Verva findet man das Rifugio Eita . Unten im Valtellina angekommen, findet man in Grosotto eine ganze Reihe an Restaurants. Wer nur einen Snack einkaufen will, springt in Lovero schnell in den Supermarkt, der an der Strecke liegt. Oben in Trivigno streift der Track die Hofeinfahrt des Hotel Paradiso mit Ristorante und Bar. Und kurz vor Aprica liegen rund ums Naturschutzgebiet Pian di Gembro einige Ausflugslokale. In Aprica gibt es eine gute Auswahl, z.B. das Ristorante Pizzeria La Caveja oder das Ristorante Francesco an der Hauptstraße.

Aprica ist ein perfekter Ort für Radsportler jeder Reifenbreite, denn der Mortirolo, der Passo Gavia und der Stelviopass liegen quasi um die Ecke.

Abkürzungen/Varianten

Abkürzen lässt sich diese Etappe nicht, außer man rollt das Valtellina von Bormio vergleichsweise langweilig talauswärts. Es gibt auch keine Bergbahnen. Eine Variante könnte sein, etwas mehr von den „ Five Crazy Down “ zu kosten. In der Region wurden diese fünf MTB-Downhills ausgewiesen. Einer davon, „ La Grosina “, ist in seiner ganzen Länge Teil dieser Etappe. „ Il Padrio “ wird allerdings nur im oberen Bereich in Trivigno kurz angetestet. Wer ihm weiter folgt, landet nach 1500 weiteren Tiefenmetern in Tirano, bleibt dann entweder da oder bucht ein Taxi hinauf nach Aprica.

visit-valtellina.com Der Downhill „La Grosina“ der Five Crazy Down ist Teil der BIKE Transalp-Route 2021. In dieser Übersichtskarte ist er mit der Nummer 1 markiert.

Die Etappe als Kurztrip

Für einen Tag und zurück ist diese Etappe fast etwas zu lang. Es ist allerdings möglich. Dann rentiert sich die Variante mit Abfahrt nach Tirano über „ Il Padrio “. Von hier gibt es Busse nach Bormio, z.B. busperego.com (Fahrradtransport erfragen).

Etappe als Teil einer Rundtour (2-3 Tage)

Wer die Etappe in zwei Tagen fahren will, übernachtet unten im Valtellina entweder in Grosotto (z.B. im Hotel Garni Le Corti) oder in Grosio (z.B. im Hotel Sassella). Auf einer Rundtour zurück nach Bormio lohnt es sich die „ Tornantissima “ in Betracht zu ziehen. Das Spitzkehrenfestival startet auf 2400 Metern Höhe schwingt sich hinab bis nach Grosio auf 700 Metern Höhe. Zum Einstieg führt die kleine Landstraße von Aprica über Trivigno und den berühmten Passo Mortirolo hinauf. Unten angelangt führt der Talradweg wieder zurück nach Bormio. Noch einen weiteren Tag dranhängen? Das geht auch. Dann bleibt man wieder in Grosotto oder Grosio und erklimmt ab Le Prese den Passo delle Alpe mit extravaganten Abfahrts-Optionen von der Gavia-Passstraße nach Santa Caterina Valvurva.

Christoph Bayer Auf einer dreitägigen Rundtour kann man zum Abschluss noch eine der Trailabfahrten von der Gavia-Passstraße nach Santa Caterina mitnehmen.

Marc Schneiders Tipp

Diese Etappe macht nur eine Seite eines dicken Tourenbuchs auf. Deshalb verdient das Valtellina mehr Aufmerksamkeit , als die Transalp ihm widmen kann. Oben im „Alta Valtellina“ ist Bormio nah dran an Santa Caterina Valvurva und dem Gavia-Pass mit hochalpinen Trails der Extraklasse. Im unteren Tal locken die „Five Crazy Down“ und die Berninabahn verbindet Tirano mit dem Berninapass für Abfahrtsvarianten zurück oder die Kombination mit Livigno. Also Wiederkommen!

Die 3. Etappe der BIKE Transalp 2021 von Bormio nach Aprica: 97,01 Kilometer und 3241 Höhenmeter. Die GPS-Daten gibt's nach dem Rennen hier zum Download.

Und wer es sich doch noch überlegen will, bei der BIKE Transalp selbst dabei zu sein. Der Startschuss für die Maxxis BIKE Transalp wird zum 23. Mal fallen. Das steht fest! Vom 4. bis 10. Juli 2021 dürfen bis zu 1000 Sportler*innen aus mehr als 35 Nationen die Höhen und Tiefen der Alpen mit dem Mountainbike erleben. Details zum Rennen und Anmeldung: www.bike-transalp.de

Gehört zur Artikelstrecke:

BIKE Transalp 2021: Route zum Nachfahren


  • BIKE Transalp 2021: Route zum Nachfahren
    Transalp ohne Rennstress

    04.06.2021Die Strecke der BIKE Transalp 2021 ist nicht nur für das Rennen da. Jeder kann ihr folgen und das Abenteuer ganz individuell erleben. In dieser Serie blicken wir ohne Rennbrille ...

  • BIKE Transalp 2021: Etappe 1 zum Nachfahren
    Eine ganze Transalp an einem Tag

    04.06.2021BIKE-Transalp-Streckenchef Marc Schneider hat für 2021 eine Route voller Abenteuer zusammengestellt. Viel zu schade, nur für's Rennen. Deswegen stellen wir die Etappen zum ...

  • BIKE Transalp 2021: Etappe 2 zum Nachfahren
    Auf der Alpenachterbahn

    06.06.2021Die Strecke der BIKE Transalp 2021 ist nicht nur für das Rennen da. Deswegen stellen wir die Alpencross-Route auch zum Nachfahren vor. Die zweite Etappe führt von Livigno nach ...

  • BIKE Transalp 2021: Etappe 3 zum Nachfahren
    Crazy Valtellina

    10.06.2021Die Strecke der BIKE Transalp 2021 ist nicht nur für das Rennen da. Deswegen stellen wir die Alpencross-Route auch zum Nachfahren vor. Die dritte Etappe führt von Bormio nach ...

  • BIKE Transalp 2021: Etappe 4 zum Nachfahren
    Der Höhepunkt

    25.06.2021Die Strecke der BIKE Transalp 2021 ist nicht nur für das Rennen da. Deswegen stellen wir die Alpencross-Route auch zum Nachfahren vor. Die vierte Etappe führt von Aprica nach ...

  • BIKE Transalp 2021: Etappe 5 zum Nachfahren
    Rund um die Brenta

    19.08.2021Die Strecke der BIKE Transalp 2021 ist nicht nur für das Rennen da. Deswegen stellen wir die Alpencross-Route auch zum Nachfahren vor. Die fünfte Etappe führt von Pellizzano nach ...

  • BIKE Transalp 2021: Etappe 6 zum Nachfahren
    Im Bann des grauen Riesen

    20.08.2021Die Strecke der BIKE Transalp 2021 ist nicht nur für das Rennen da. Deswegen stellen wir die Alpencross-Route auch zum Nachfahren vor. Die sechste Etappe führt von Molveno nach ...

  • BIKE Transalp 2021: Etappe 7 zum Nachfahren
    Auf geheimen Pfaden zum Klassiker

    23.08.2021Die Strecke der BIKE Transalp 2021 ist nicht nur für das Rennen da. Deswegen stellen wir die Alpencross-Route auch zum Nachfahren vor. Die sechste Etappe führt von Roncone nach ...

Themen: AlpencrossAlpenüberquerungbike transalpBormioMTB-TourRouteTermine 2021TransalpValtellina


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Mit dem MTB über die Alpen: Thema "Transalp"
    Alpenüberquerung: Antworten auf die wichtigsten Fragen

    15.04.2021Nichts krönt Ihre Touren-Saison stilvoller als eine MTB-Transalp. Wie man den Ritt über das schönste Gebirge der Welt plant, und welche Fehler man vermeiden sollte.

  • Reiseveranstalter: Geführte MTB-Alpenüberquerungen
    MTB-Alpencross mit Guide: Anbieter im Überblick

    19.06.2018Mit einer MTB-Tour aus dem Katalog bucht man ein Rund-Um-Sorglos-Paket. Und das Angebot der Transalp-Veranstalter reicht von der leichten Via Claudia bis hin zur großen ...

  • Maxxis BIKE Transalp 2021 findet statt
    Transalp '21: Flexible Stornoregeln und neue Strecke

    14.01.2021Sicher, wild, ursprünglich: Mit optimierten Hygienemaßnahmen und flexiblen Stornoregeln findet die Maxxis BIKE Transalp 2021 mit neuer Streckenführung statt.

  • Reduzierte MTB-Produkte Juni 2021
    Die besten MTB-Angebote im Juni

    02.06.2021Bevor die Touren- und Transalp-Saison im Sommer so richtig Fahrt aufnimmt, sollte man seine Ausrüstung checken. Fehlt noch etwas, lohnt sich ein Blick in unsere MTB-Angebote des ...

  • Scheibenbremse quietscht & bremst schlecht: Schrauber-Tipps
    Scheibenbremse quietscht – Was tun?

    01.06.2021Quietschende Scheibenbremsen sind nicht nur der absolute Nervenkiller beim Mountainbiken, sondern haben oft auch weniger Leistung. Wir zeigen, wie man die Probleme schnell behebt.

  • Die Transalp-Packliste: Werkzeug und Ersatzteile
    Profi-Tipps: Das gehört ins Transalp-Gepäck

    16.04.2021Als MTB-Tourguide führt Lisa Wild seit 2014 Mountainbiker über die Alpen. Sie zeigt uns, mit welchem Material sie bislang noch immer das Ziel erreicht hat.

  • XXL-Touren-Special Tiroler Zugspitz Arena
    Die Sonnenseite: Trail-Revier an der Zugspitze

    06.07.2021Deutschland teilt sich seinen höchsten Gipfel mit Tirol. Und von der Südseite ist nicht nur der Blick auf die Zugspitze schöner – auch Biker finden hier ein Trail-Eldorado, in dem ...

  • Trail-Tipps von Transalp-Guides in den Alpen
    8 Lieblingstrails der Transalp-Bike-Guides

    10.11.2017Niemand überquert die Alpen mit dem MTB so oft wie die Guides der Veranstalter. Klar, dass sich da über Jahre absolute Lieblings-Trails heraus­kristallisieren – und die haben wir ...

  • MTB Transalp: Bike-Check für die Alpenüberquerung
    So machen Sie ihr Bike bereit für die Transalp

    12.06.2018Wer bei einer MTB-Transalp lieber Natur und Trails genießen und keine Zwangspausen machen will, sollte sein Bike checken. Mit diesem Acht-Punkte-Plan eliminieren sie die ...

  • Test 2021: Trailbikes mit 100 bis 120 mm Federweg
    Gipfelstürmer: 7 Trailbikes bis 4000 Euro im Test

    18.12.2020Viele sportliche Touren-Bikes basieren auf einem Racefully. Der Vortrieb scheint eingebaut. Doch haben die Modelle bis 4100 Euro das Zeug zum Gipfelstürmer?

  • Test 2021: Trailbikes um 4000 Euro
    Spritzige Alleskönner: 8 Trailbikes im Vergleich

    20.04.2021Trailbikes sind leicht genug, um mit ihnen über die Alpen zu fahren, und selbst vor anspruchsvollen Abfahrten schreckt man auf ihnen nicht zurück.

  • CRAFT BIKE Transalp Challenge 2012 – die zweite Etappe

    16.07.2012Lakata und Mennen dominieren die Etappe von Imst nach Ischgl / Kaufmann und Stoll erobern Gelbe Trikots. Landtwing und Bingham bei den Damen nicht zu schlagen.

  • Öko-Transalp

    31.05.2009Biken an sich ist ja schon total öko, aber Tagwerk-Reisen toppt das noch mit Öko-Transalp-Touren. Völlig schadstoffrei mit dem Mountainbike über die Alpen.

  • BIKE Deutschland-Trail: Das Projekt
    Auf Trails durch die Republik

    01.07.2017Auf Trails mit dem Mountainbike einmal quer durch Deutschland: Das ist der Plan. BIKE startet Anfang Juli das Projekt „Deutschland-Trail“. Und Du kannst dabei sein, mitfiebern ...

  • Elmar Sprink: Blog von der BIKE Transalp 2017
    Geschafft: Elmar und Peter im Ziel

    16.07.2017Wenn wieder mal alles anders kommt, als man denkt oder: der Mann mit dem neuen Herz und die jungen Wilden! Der Herztransplantierte Elmar Sprink stellt sich der BIKE Transalp und ...

  • Neue Transalp für Trail-Fans: Seven Summits
    Alles, was geht! Mega-Transalp mit Lift und Shuttle

    02.10.2018Die Alpen fast nur auf Trails übersausen? Eine neue, spektakuläre Transalp-Route mit 20000 Höhenmetern, von denen nur etwa die Hälfte die Oberschenkel zum Glühen bringt – ist das ...

  • Transalp: Westalpen

    12.05.2006Westlich des Rhoneknies schlagen die Alpen einen Bogen nach Süden: Hier überqueren Sie den Hauptkamm nicht, Sie folgen den Viertausendern auf wilden Pfaden bis zum Mittelmeer.

  • Craft BIKE Transalp powered by Sigma – Etappe 5
    Doppelsieg für Centurion-Vaude

    23.07.2015Das Team Centurion-Vaude dominiert die fünfte Etappe der Craft BIKE Transalp powered by Sigma. Geismayr und Pernsteiner siegen vor den Kollegen Kaufmann und Käß, die so ihre ...

  • CRAFT BIKE Transalp Challenge – Dramen auf der vierten Etappe

    17.07.2012Packende Duelle in den Alpen: Lakata und Mennen gewinnen auch dritte Transalp-Etappe / Führungswechsel in Mixed- und Senior Master Kategorie

  • Transalp: Innsbruck-Gardasee

    14.07.2006Atemberaubende Landschaft, aufregendes Panorama, Abfahrtstrails, die niemals enden – und doch verspürt der Alpenüberquerer Gänsehaut: Auf den Militärstraßen aus dem Ersten ...