MTB-Touren-Portale und deren Apps im Vergleich MTB-Touren-Portale und deren Apps im Vergleich MTB-Touren-Portale und deren Apps im Vergleich
Seite 5: Test 2017: Touren Apps für Mountainbike Touren

MTB-Touren-App von GPSies

  • Gitta Beimfohr
 • Publiziert vor 4 Jahren

Sie zeigen Tausende von Biketouren weltweit und sind dank Smartphone immer dabei: MTB-Touren-Apps werden immer beliebter. Doch welche App eignet sich für Einsteiger? Die vier größten Portale im Test.


GPSIES


GPSies war eines der ersten Touren-Portale im Netz. Die App ist relativ neu und kommt ohne Schnickschnack aus.

Die App öffnet sich mit Werbebannern, was aber in etwa so lange dauert, wie wenn ein GPS-Gerät nach Satelliten sucht. Dahinter wartet schließlich eines der größten deutschen Tourenportale – zur Gratis-Nutzung. Die Menüführung ist einfach: Tour auswählen, selbst zum Startpunkt finden und dem lautlosen Track auf der Spur bleiben. Bei der Testfahrt zentrierte sich die Karte leider nicht, man musste mit dem Finger nachziehen. Wer dieses Portal nutzt und gern Singletrails fährt, sollte einigermaßen geschult in Sachen Kartenlesen sein. Viele der Community-Touren sind ohne Text und Bild beschrieben und aus dem wilden Zickzack der Höhenprofil-Linien kann man leider auch nicht viel herauslesen.


Preis   Wer allerdings 15 Euro investiert, bekommt Open-Street-Map-Karten als Grundlage und eine werbefreie Oberfläche. Bei einer Einmalzahlung von 50 Euro sogar für immer.


FAZIT   Für Einsteiger ist die GPSies-App etwas unmodern und fummelig, die Auswahl an Touren ist dafür riesig. Liebhaber der ersten Stunde bleiben diesem mit Liebe geführten Portal treu.


PLUS
- riesige Tourenauswahl
- Konvertierer für GPS-Formate
- Gratis-Download (dafür Werbebanner)
- Herzfrequenz-Messer


MINUS
- Optik und Menüführung relativ altmodisch
- Karte zentriert sich auf Tour nicht automatisch.
- keine akustischen Signale beim Abzweig

Gitta Beimfohr GPSies war eines der ersten Tourenportale im Netz. Seither hat sich an der Optik leider nicht viel getan. Schade!

Gitta Beimfohr Die Karten sind okay. Wer aber 15 Euro investiert bekommt die App ein Jahr lang mit Open Street Maps und ohne Werbung.

Gitta Beimfohr Eigentlich alle Funktionen, die man braucht. Nur die Karte zentriert sich nicht selbstständig. Man muss sie ziehen.


Info    www.gpsies.com



Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 6/2017 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

  • 1
    Test: GPS-Apps für Mountainbike-Touren
    MTB-Touren-Portale und deren Apps im Vergleich
  • 2
    Test 2017: Touren Apps für Mountainbike Touren
    MTB-Touren-App von KOMOOT
  • 3
    Test 2017: Touren Apps für Mountainbike Touren
    MTB-Touren-App von Outdooractive
  • 4
    Test 2017: Touren Apps für Mountainbike Touren
    MTB-Touren-App von GPS-Tour.info
  • 5
    Test 2017: Touren Apps für Mountainbike Touren
    MTB-Touren-App von GPSies

Themen: AppGPSIESGPS-Tour.infoKomootOutdoor Active PremiumTestTouren-App


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Die BIKE-App - jetzt noch schärfer

    15.11.2011Wir haben einen kleinen Ausflug gemacht und am Münchner Hauptbahnhof den neuen Spot für die BIKE-App gedreht. Kalt war's. Und scharf …

  • Bikepark-Test: Willingen (Deutschland)
    Bikepark Willingen im großen Vergleichstest

    06.01.2016Zusammen mit Winterberg gehört Willingen im Sauerland zu den Big Playern in Mittel- und Norddeutschland. Der Park am Ettelsberg bietet zwei Strecken mit jeweils 200 Höhenmetern.

  • Test 2018: Propain Tyee AM CF 27,5
    Propain Tyee AM CF 27,5 im BIKE-Test

    15.10.2018Allround-Bike: Das Tyee AM CF 27,5 wurde von Propain hochwertig ausgestattet und glänzt im BIKE-Test bergauf und bergab mit sehr guten Fahreigenschaften.

  • Test 2020: Bike-Handschuhe für kaltes Wetter
    10 Paar MTB-Winterhandschuhe im Vergleich

    27.02.2020Je dicker die Handschuhe gefüttert sind, desto schlechter wird meist der Griff am Lenker. Wer auch bei Frost biken möchte, kommt um Kompromisse nicht herum.

  • Test Duell 2018: Commencal Meta Trail V4.2 vs. YT Jeffsy 29
    All Mountain: Commencal Meta Trail vs. YT Jeffsy 29

    19.02.2018Deutschland gegen Frankreich, der Klassiker: Im Duell der All Mountains tritt der französische Versender Commençal gegen den deutschen Versender YT an. Welches Paket besticht im ...

  • Test 2016 – Frauenbikes: Liv Intrigue SX
    Liv Intrigue SX im Test

    30.10.2016Mit seinen weiblichen Kurven am Unter- und Oberrohr täuscht das Liv darüber hinweg, dass es sich bereits um ein ausgesprochen abfahrtslastiges All Mountain handelt.

  • Test Mountainbike-Winterschuhe
    Wie warm sind MTB-Winterschuhe? 6 Modelle im Test

    05.10.2018Wenn der Körper mit der Kälte kämpft, dreht er zuerst die Heizung in Händen und Füßen runter. Wir haben sechs Paar MTB-Winterschuhe zwischen 150 und 250 Euro bei Sauwetter und im ...

  • Test 2013: Einsteiger-Hardtails um 1500 Euro
    29er-Hardtails um 1500 Euro im BIKE-Test

    25.05.2013Nach drei holperigen Jahrgängen sind die Twentyniner in der Gunst der Käufer ganz oben angelangt. Mit Recht, wie unser Test von neun Einsteiger-29ern um 1500 Euro beweist.

  • Test: Fox 32 Float SC
    Top Funktion: Fox 32 Float SC im BIKE-Test

    25.01.2017Die schmale Bauweise der Top-Race-Gabel von Fox sticht sofort ins Auge. Auch die Funktion der Fox 32 Float SC überzeugte im Test von den ersten Metern an.