MTB-Touren-Portale und deren Apps im Vergleich MTB-Touren-Portale und deren Apps im Vergleich MTB-Touren-Portale und deren Apps im Vergleich
Seite 2: Test 2017: Touren Apps für Mountainbike Touren

MTB-Touren-App von KOMOOT

  • Gitta Beimfohr
 • Publiziert vor 4 Jahren

Sie zeigen Tausende von Biketouren weltweit und sind dank Smartphone immer dabei: MTB-Touren-Apps werden immer beliebter. Doch welche App eignet sich für Einsteiger? Die vier größten Portale im Test.

KOMOOT


Optisch ist Komoot das modernste MTB-Touren-Portal mit der intuitivsten Handhabung. 

Wer bisher nur im Auto mit Navi unterwegs war, wird sich bei Komoot am wohlsten fühlen. Die Menüführung ist selbsterklärend und wird mit eingeblendeten Anwendertipps zum Kinderspiel. Die Tour beginnt vor der Haustür mit der "Bring mich hin"-Funktion. Egal, ob man mit dem Bike, dem Auto oder der Bahn zum Startpunkt der Tour geleitet werden möchte. Hilfreich ist auch die Highlight-Funktion: In der Karte sind Singletrails und schöne Aussichtsplätze extra markiert. Man kann die Routen durch einfaches Ziehen des Tracks verschieben, und sollte man unterwegs vom Weg abkommen, errechnet Komoot eine neue Route zurück zur Tour. Offline-Karten, Sprach-Navigation und Routing gehören zum Grund­service. Schade: Auch Schotterwege werden hier oft als Singletrails bezeichnet. Gratis ist nur eine Proberegion, weitere kosten.


PLUS  
- "Bring mich hin"- und Routing-Funktion
- Umrechnung bei Routenabweichung
- Offline-Karten
- eingeblendete Anwendungstipps
- Sprachnavigation, Highlight-Funktion


MINUS
- offroad gleichgesetzt mit "Singletrail" 
- Untergrundbeschreibung als Balken und verwirrend komplex
- mit 3,99 Euro pro Region oder 29,99 Euro weltweit die teuerste App


FAZIT Wer bisher nur im Auto mit Navi unterwegs war, wird sich mit Komoot bei Mountainbike-Touren am wohlsten fühlen. Die Menüführung ist kinderleicht und die Tools werden ständig aktualisiert.


Info    www.komoot.de

Gitta Beimfohr Kommt Karten-Muffeln sehr entgegen: die Bilderreiche, redaktionelle Aufmachung der Online-Startseite.

Gitta Beimfohr Aus der Haustür raus, "Bring mich hin"-Funktion drücken und mit Auto oder Rad zum Startpunkt navigieren lassen.

Gitta Beimfohr Routing-Funktion z. B. in den nächsten Biergarten. Es empfiehlt sich aber, die ausgerechnete Route auf der Karte zu kontrollieren.


In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

  • 1
    Test: GPS-Apps für Mountainbike-Touren
    MTB-Touren-Portale und deren Apps im Vergleich
  • 2
    Test 2017: Touren Apps für Mountainbike Touren
    MTB-Touren-App von KOMOOT
  • 3
    Test 2017: Touren Apps für Mountainbike Touren
    MTB-Touren-App von Outdooractive
  • 4
    Test 2017: Touren Apps für Mountainbike Touren
    MTB-Touren-App von GPS-Tour.info
  • 5
    Test 2017: Touren Apps für Mountainbike Touren
    MTB-Touren-App von GPSies

Themen: AppGPSIESGPS-Tour.infoKomootOutdoor Active PremiumTestTouren-App


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2020: Winterhosen für Mountainbiker
    12 enge und weite MTB-Winterhosen im Vergleich

    24.01.2020Winterhosen sollen das Biken bei frostigen Temperaturen erträglich machen. Doch welche Hose hält wirklich warm? Klassische Bibtight oder lässige Softshell-Hosen? Wir sind in 12 ...

  • Sieben Teleskop-Sattelstützen im Bruch-Test
    Bruchtest Teleskop-Stützen: So stabil sind sie wirklich

    28.11.2012In vergangenen Tests stand die Funktion der Teleskop-Sattelstützen im Mittelpunkt. Nun haben wir sieben neue Modelle zusätzlich im Prüflabor auf ihre Haltbarkeit getestet. Die ...

  • Test 2021: Transition Spur
    Highend-Trailbike: Transition Spur

    13.11.2020Das moderne Trailbike im BIKE-Test: Trotz dem überschaubaren Federweg von 116/122 Millimetern ist das Transition Spur ein knallharter Abfahrer mit hoher Laufruhe.

  • Rotwild Performance Days vom 24. bis 27. April 2014

    07.04.2014Beim ersten eigenen Rotwild-Testival treffen sich Fans im Odenwald und dürfen schon mal die komplette Modellpalette des Jahrgangs 2014 ausprobieren.

  • Mondraker MIND: Telemetrie-System fürs Fahrwerk
    Neues Fahrwerks-Setup-Tool von Mondraker

    10.02.2021Elektronische Abstimmhilfe: Mondraker stattet seine Enduro-Bikes zukünftig mit einem neuen Tool zum Fahrwerks-Setup aus. Das MIND-System soll aber noch mehr können.

  • Test: Felt Compulsion 10
    Enduro-Spaß: das Felt Compulsion 10 im Kurztest

    19.02.2016Uphill als notwendiges Übel, die Belohnung folgt auf der Abfahrt. Dieser Slogan gilt für viele Bikes, die mit reichlich Federweg ausgestattet sind. Nicht so für das Felt ...

  • Kurztest 2021: Fahrradträger Thule Euroway G3
    Schlepphilfe: Träger für die Anhängerkupplung von Thule

    15.03.2021Täger für die Anhängerkupplung sind eine elegante Lösung. Träger von Thule sind etwas teurer, aber jeden Cent wert! Top Funktion über Jahre.

  • KTM Aera Pro 29"

    24.03.2014Das KTM Aera Pro ist sinnvoll ausgestatteter Carbon-29er für Hobbyracer, die aufs Budget achten. Noch mehr Gewicht spart alternativ das 27,5-Zoll-Modell.

  • Testartikel 1 vom 23.08.2011

    23.08.2011Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext ...