Touren-Klassiker: Highlight Rennsteig / Thüringer Wald / Deutschland Touren-Klassiker: Highlight Rennsteig / Thüringer Wald / Deutschland

Klassiker: Mountainbike Touren-Highlights

5 MTB Super-Touren fürs lange Wochenende

Gitta Beimfohr, Stefan Loibl am 17.08.2018

Verlängerte Wochenenden sind ideal, um über den Tellerrand der Hausrunde zu blicken. Hier fünf Touren-Klassiker von der Heimaterfahrung im Thüringer Wald bis hin zur Ligurischen Grenzkamm-Straße.

THÜRINGER WALD (Foto oben)

Mittelgebirgs-Trails am Thüringer Meer: das beste Teilstück des Deutschland-Trails.

Beim Stichwort Thüringen denken Biker an Tabarz, Bratwurst und den berühmten Rennsteig-Kammweg. Vom Hohenwarte-Stausee oder dem Schwarzatal schwärmen dagegen nur die Einheimischen. Und genau von denen haben wir uns im vergangenen Jahr die schönsten Ecken und verstecktesten Trails im Thüringer Wald zeigen lassen. Auf der Durchreise während des Deutschland-Trails, der uns vom Alpenrand durch Deutschlands Mittelgebirge bis Hamburg führte. Doch gerade vom Mittelteil der 19-tägigen Tour waren wir so begeistert, dass man diesen Abschnitt perfekt als Dreitages-Tour empfehlen kann.

Vom Dörfchen Mödlareuth an der bayerisch-thüringischen Grenze hoppelt man über ein Stück Plattenweg, ehe der gewundene Lauf der Saale die Richtung vorgibt. Die Pfade um die Seitenarme Bleiloch-Talsperre scheinen nicht enden zu wollen. Die felsig-fiese Auffahrt auf den Hemmkoppe-Gipfel wird mit einem Supertrail nach Ziegenrück belohnt. Nächstes Highlight: die Waldpfade an den Ufern des Hohenwarte-Stausees, der wie ein Fjord die Landschaft schmückt und bereits zu DDR-Zeiten beliebtes Ausflugsziel war. Hinter Bad Blankenburg zweigt das Schwarzatal ab, das mit seinen giftigen Kurzanstiegen Laktat-Tsunamis durch die Oberschenkel peitscht. Dafür werden die Rampen mit spaßigen Trails versüßt. Mal arbeitet sich die Federgabel an Wurzelteppichen ab, mal balanciert man um Spitzkehren.

Die Tour 
Auf der Route des Deutschland-Trails durch Thüringen: 181,8 km / 4575 hm / 3 Etappen. 
Die Tour folgt von Mödlareuth der ehemaligen innerdeutschen Grenze, danach hält man sich an den Flusslauf der Saale. Mit der Bleiloch-Talsperre und dem Hohenwarte-Stausee passiert man zwei der größten Stauseen Deutschlands, meist auf moderaten Waldpfaden und Schotterpisten. Fahrtechnisch fordernd endet der erste Tag mit einem Supertrail von der Hemmkoppe nach Ziegenrück. Lange Anstiege sind die Ausnahme, fordernd ist das ständige Auf und Ab. Fitte Marathon-Biker können die Tour in zwei Tagen fahren.

Infos 
Unterkünfte gibt’s in Ziegenrück und Bad Blankenburg zahlreiche – vom einfachen Hostel bis zum 3-Sterne-Hotel. Die GPS-Daten zur Tour finden Sie unten im Download-Bereich und weitere Infos gibt es hier->

Klassiker: Mountainbike Touren-Highlights

Thüringer Wald


Seite 1 / 5
Gitta Beimfohr, Stefan Loibl am 17.08.2018