MTB-Abenteuer vor der Haustüre: Bikepacking MTB-Abenteuer vor der Haustüre: Bikepacking MTB-Abenteuer vor der Haustüre: Bikepacking
Seite 5: Bikepacking: Abenteuer auf dem Mountainbike

MTB-Abenteuer vor der Haustüre: Bikepacking: Vor der Tour Wetter und Ausrüstung checken!

  • Henri Lesewitz
 • Publiziert vor 4 Jahren

Waren das Zeiten, als sich der Mensch auf der Suche nach Nahrung durch die Wildnis schlug. Mit einem Mountainbike macht das sogar richtig Spaß. Bikepacking nennt sich die neue Lust zur Alltagsflucht.


...


"Vor einer Tour immer das Wetter checken und nur die wirklich nötige Ausrüstung mitnehmen."
Walter Lauter (59), IT-Administrator

Peter Neusser Walter Lauter, IT-Administrator

Jakobsweg, innerdeutsche Grenze, Toskana-Durchquerung, Mallorca-Umrundung: Walter Lauter liebt ausgedehnte Hardcore-Touren mit Outdoor-Übernachtungen. Im Sommer genauso wie im Winter. Als Mitglied im Verein Wilderness Survival ist er immer auf der Suche nach Abenteuern.


Warum gehst Du abends nicht in ein Hotel?
Nach einer Tour den Schlafsack ausrollen. Holz sammeln. Wenn erlaubt, ein Lagerfeuer entfachen. Zur Ruhe kommen, die Stille genießen. Dann müde im kuschelig warmen Schlafsack einschlafen und morgens ausgeruht die Bike-Tour fortsetzen. Das ist viel mehr, als man in einem Hotelbett erlebt.


Warum haben Menschen so große Sehnsucht nach einem Lagerfeuer?
Ein Lagerfeuer ist etwas sehr Elementares: Es spendet Wärme. Es dient zum Kochen und zum Wasseraufbereiten. Es vertreibt Stechmücken, hält potenziell wilde Tiere ab. Und es bringt Licht ins Camp.


Wie viel Ausrüstung braucht man, um eine Nacht im Wald zu verbringen?
Das hängt von den zu erwartenden Temperaturen ab. Und davon, ob Regen oder Schnee zu erwarten ist. Damit ich nichts Wesentliches vergesse, gehe ich immer virtuell durch mein Haus. Schlafzimmer: leichter Sommerschlafsack, Unterlegmatte, Biwaksack. Kleiderschrank: Regenjacke und kurze Regenhose. Bad: Zahnbürste, Handcreme, Rettungsdecke. Küche: ein paar Müsliriegel, ein Fertiggericht, Gaskocher. Man braucht nicht viel, darf aber keine wichtigen Dinge vergessen.


Was ist wichtiger? Der Spaß am Fahren, also möglichst wenig Ausrüstung? Oder der Komfort beim Übernachten?
Weder noch: Spaß am Fahren habe ich auch mit einem etwas schwereren Bike. Auf Komfort kann ich auch weitestgehend verzichten. Wichtig ist, eine warme und trockene Nacht zu verbringen und nicht hungrig oder durstig in den Schlafsack kriechen zu müssen. Für Leute, die einen Overnighter das erste Mal machen, sollte der Komfort im Vordergrund stehen. Sonst vergeht ihnen schnell wieder der Spaß.


Welches sind die größten Fehler, die man beim Packen machen kann?
Da gibt es mehrere. Wenn möglich, sollte man keinen Rucksack verwenden, sondern mit diversen Packtaschen unterwegs sein. Damit ist das Gepäck optimal am Rad verteilt, und man bekommt keine Rückenschmerzen. Ein klassischer Fehler ist, zu viel Gepäck mitzunehmen. Man benötigt für eine Nacht draußen kein Ersatztrikot und – wenn das Wetter passt – auch kein zwei Kilo schweres Schlafsackungetüm. Das Wetter sollte man vorher immer checken.


Dein liebstes Ausrüstungsteil?
Ein Feuerzeug, oder alternativ ein Feuerstein. Das ist elementar, um ein Feuer zum Kochen und zum Wärmespenden zu entfachen. Immer dabei ist auch mein zerlegbarer Holzofen aus Titan. Den kann man sogar mit Tannenzapfen befeuern.

Hersteller Walters Lieblingsteil: Ein Holzofen für die Trikottasche? Die auf Kartenspiel-Größe zerlegbare "Bushbox" ist das heißeste Teil für Outdoor-Freunde. Ab 29 Euro (Edelstahl). Infos: www.bushcraft-essentials.com

  • 1
    Bikepacking: Abenteuer auf dem Mountainbike
    MTB-Abenteuer vor der Haustüre: Bikepacking
  • 2
    Bikepacking: Abenteuer auf dem Mountainbike
    MTB-Abenteuer vor der Haustüre: Bikepacking: Tipps von Fahrrad-Journalist Gunnar Fehlau
  • 3
    Bikepacking: Abenteuer auf dem Mountainbike
    MTB-Abenteuer vor der Haustüre: Bikepacking: 8 goldene Regeln | Internet-Hits | Apps
  • 4
    Bikepacking: Abenteuer auf dem Mountainbike
    MTB-Abenteuer vor der Haustüre: Bikepacking: Die richtige Ausrüstung
  • 5
    Bikepacking: Abenteuer auf dem Mountainbike
    MTB-Abenteuer vor der Haustüre: Bikepacking: Vor der Tour Wetter und Ausrüstung checken!

Themen: AbenteuerAppAusrüstungBikepackingOrtliebOutdoorWetter


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Ausrüstung für Mountainbike-Abenteuer
    Das perfekte Abenteuer-Mountainbike

    13.10.2015Gunnar Fehlau gehört zu Deutschlands bekanntesten Bike-Abenteurern, die sich tagelang in der Wildnis selbst versorgen. Nur mit Rucksack anzutreten, kann er sich nicht vorstellen. ...

  • Smartphone App STRAVA
    Virtueller Kampf mit unsichtbaren Gegnern: STRAVA

    02.04.2015Millionen Biker weltweit im „Strava“-Fieber: Die App analysiert jeden Kilometer und schürt mit Bestenlisten den Ehrgeiz. Unser Autor im Selbstversuch: Tage später geriet sein ...

  • Die richtige Kombination: Kettenblatt und Ritzel

    25.05.201224er Kettenblatt und 34er Ritzel oder lieber 22er Blatt und 32er Ritzel? BIKE-Testredakteur Stefan Loibl gibt Auskunft.

  • Bikepacking-Abenteuer Navad-1000 2017
    1000-Kilometer-Ultra-Bike-Tour

    29.11.2016Vom Bodensee zum Genfer See, ohne Hilfe durch die Schweiz – Bei der Selbstversorger-Tour Navad-1000 kennen die teilnehmenden Mountainbiker nur Start, Ziel und den 1000 Kilometer ...

  • Vertrider-Video: The Line
    Video: der schmale Grat

    02.08.2013Eine schmale Linie definiert den Grat zwischen fahrbar und nicht fahrbar. „The Line“ heißt daher auch der 2. Teil der Film-Trilogie von Hannes Mair, der die Innsbrucker Vertriders ...

  • Neu 2018: 29-Plus-Fully Trek Full Stache
    US-Abenteuer-Fully in 29 Zoll Plus fürs Grobe

    09.04.2018Große 29-Plus-Räder und auch mit Gepäck jedem Trail gewachsen: Wer auf Mehrtagestouren Land und Trails erkundet, findet mit dem vollgefederten Trek Full Stache einen ...

  • "Heroes inspire Heroes", Ep. 2: Ausrüstung & Technik
    Biken mit Kids: Ausrüstung & Technik

    29.06.2020Wie bringt man kleine Couch-Potatoes raus in die Natur? Ganz einfach – mit dem Mountainbike! Aber welches ist das richtige? Und wie lernen Kids, einfach über Stock und Stein ...

  • Tourenplanung: Transalp für Mountainbiker
    So planen Sie Ihre Transalp perfekt

    10.06.2017Schwitzen, staunen, triumphieren: Eine Alpenüberquerung ist der Traum vieler Biker. Auch wenn der Sommer noch weit weg ist, das Projekt Transalp beginnt jetzt: Planung, ...

  • Bikepacking-Equipment: Lenkertasche Zéfal Z-Adventure F10
    Zéfal-Lenkertasche mit wasserdichtem Packsack

    29.11.2019Zéfal präsentiert eine 10-Liter-Lenkertasche, die mit günstigem Preis bei akzeptablem Gewicht punktet. Das Prinzip mit Holster und separatem, wasserdichtem Packsack bewährt sich ...

  • Tumbleweed Prospector: Touren-Fatbike mit normalem Q-Faktor
    Breite Schlappen auf großer Tour

    16.11.2016Das Tumbleweed ist ein Bikepacking-Fatbike mit normalem Q-Faktor. Damit soll es der ideale Weltenbummler sein. Firmengründer Daniel Malloy trieb es zu Testzwecken sechs Wochen ...