Auf dem Glückspfad: Auf sagenhaften Trails geht es in die Bucht von Sa Calobra, wo die gleichnamige, ikonische Serpentinen-Straße in Richtung Puig Major beginnt. In diesem Fall wird ausnahmsweise mal dem Asphalt gefolgt. Das irre Kurvenspektakel kann man sich auch als Trail-Liebhaber nicht entgehen lassen. Das Reise-Magazin Merian hat das Teer-Geschnörkel mal "Schlangenstraße" genannt. Und ups, vor lauter Serpentinen-Ekstase haben wir doch glatt vergessen, ein Foto von der Göttin aller Straßen zu machen. Sorry.

Auf dem Glückspfad: Auf sagenhaften Trails geht es in die Bucht von Sa Calobra, wo die gleichnamige, ikonische Serpentinen-Straße in Richtung Puig Major beginnt. In diesem Fall wird ausnahmsweise mal dem Asphalt gefolgt. Das irre Kurvenspektakel kann man sich auch als Trail-Liebhaber nicht entgehen lassen. Das Reise-Magazin Merian hat das Teer-Geschnörkel mal "Schlangenstraße" genannt. Und ups, vor lauter Serpentinen-Ekstase haben wir doch glatt vergessen, ein Foto von der Göttin aller Straßen zu machen. Sorry.