Schweiz: Supertrail Vertigo

Schweiz: Vertigo – der steile Supertrail in Verbier

  • Gitta Beimfohr
 • Publiziert vor 10 Monaten

„Vertigo-Effekt“ nennt man in der Filmbranche die Kombination von Zoom und Fahrt – um Schwindel und Angstschweiß auszulösen. Das schafft der Supertrail Nr. 77 in Verbier auch.

Die Fourcross- und Downhill-erfahrene Steffi Marth blickt aus dem Gondelfenster und knetet dabei nervös ihre Handschuhe. Oben am Berg geht es gleich nicht auf eine der Bikepark-Strecken von Verbier, sondern rechts ins Outback. "Der Vertigo ist brutal", entfährt es der Brandenburgerin, kurz bevor die Gondel ins Gipfelhäuschen der Les-Ruinettes-Seilbahn rumpelt. Und Steffi muss es wissen, denn sie ist öfter zum Trainieren in diesen Schweizer Bergen.

Den Start übernimmt ein recht harmloser, breiter Almweg. Drei Kilometer lang führt er Richtung Südosten, leicht ansteigend um die Bergflanke herum. Weg vom Bikepark, rein in die wilde Hochgebirgslandschaft mit Blick auf die Gletscher der gegenüberliegenden Talflanke. Doch irgendwann endet diese Spazierfahrt, es ist so weit: Rechts zweigt der Vertigo-Trail ab. Noch nicht steil, aber ruppig schneidet er den zur rechten Seite abfallenden Berghang. Eigentlich ein Bild von einem Trail – wenn die Felsblöcke nicht wären. Sie quetschen den Pfad immer wieder in ein enges Korsett. Man muss aufpassen, dass man mit Vorderrad und Pedal nicht hängen bleibt. Doch dort, wo aus dem kargen Boden die ersten Grashalme sprießen, nimmt der Pfad nun merklich Fahrt auf. Im fast schon feinsandigen Slalom kurvt er bald einen weiten Wiesenhang hinunter. Noch mal Gelegenheit, die Augen übers 180-Grad-Panorama schweifen zu lassen, sagt Steffi, denn mit den Bäumen werden gleich die ersten Schlüsselstellen auftauchen.



Die GPS-Daten zum Vertigo-Supertrail in BIKE 12/2019 können Sie unten kostenlos herunterladen. Der Link führt in den  Delius-Klasing-Onlineshop . Einmal angemeldet können Sie die GPS-Daten (kostenlos) in den Warenkorb legen und bekommen sie dann zum Download oder als E-Mail zur Verfügung gestellt.

Schweiz: Vertigo – der steile Supertrail in Verbier

17 Bilder

"Vertigo-Effekt" nennt man in der Filmbranche die Kombination von Zoom und Fahrt – um Schwindel und Angstschweiß auszulösen. Das schafft dieser Trail in Verbier auch.


Und wirklich: Kaum wirft die erste Fichte ihren Schatten, rappelt es im Fahrwerk auch schon gewaltig. Steil, wurzelig und steinig fädelt der Pfad in den Wald ein – holt auf einem kurzen, flacheren Wiesenstück noch mal Luft – und setzt dann mit einer beherzten Rechtskurve zum Sinkflug an. Fast senkrecht kippt der Trail in den Wald hinunter. Eine 100-Meter-Rutsche auf haltlosem Sand, für die man erst mal Mut aufbringen muss. Oder man schiebt und trippelt seitwärts bergab. Dabei bricht auch Steffi kein Zacken aus der Krone. Doch dahinter wird schnell klar: Der Trail gibt in Sachen Steilheit nicht viel nach. 1100 Tiefenmeter auf nur knapp drei Kilometern Strecke – wer die nicht komplett schieben will, wird sich mit dem Gefälle nun anfreunden müssen. Steilkehre um Steilkehre stiert der Pfad eine Waldschlucht hinunter. Staub wirbelt auf. In jeder Kehre gräbt sich das Vorderrad zwar tief in den weichen Untergrund, krallt sich dort aber überraschend gut fest. Das macht das Umsetzen des Hinterrades fast zum Kinderspiel. Zumal man bei dem Gefälle nicht mehr viel Kraft zum Heckanheben braucht. Hat man den Rhythmus erst gefunden und die Steilheit ein wenig ausgeblendet, fühlt sich der Trail nun im Licht-Schatten-Geflackere der lichter stehenden Bäume tatsächlich nach Achterbahn an.

Schwindelgefühle stellen sich erst wieder ein, als der Pfad weit unten aus dem Wald hinausschießt und sich nun an einem nach links steil abfallenden Hang festklammert. Kurze Querung, dann setzt der Pfad auch hier in engsten Kurvenradien zum Sinkflug an. Eine Abschlussdramaturgie, an der auch ein Alfred Hitchcock große Freude gehabt hätte. Aber was heißt Abschluss, die Abfahrt ist mit dem Erreichen der Talstraße ja noch nicht zu Ende. Auf dem Tal-Hinausroller zurück nach Le Châble warten noch ein paar nette Trail-Verbindungen zwischen den Dörfern. Der Abspann sozusagen für einen wirklich außergewöhnlichen Bike-Krimi.

Schweiz: Supertrail Vertigo - Kartenübersicht

DIE TOUR

15 km / 137 hm / 1576 tm | Schwierigkeit: schwer

Startpunkt: Talstation der Seilbahn Les Ruinettes in Verbier.

Sommersaison: Mitte Juni bis Ende Oktober.

Weitere Infos unter: www.verbier.ch


Wer den Vertigo-Trail ohne abzusteigen schaffe, gehöre wirklich zur Elite, sagt Steffi Marth. Die Brandenburgerin arbeitet noch dran.

Steffi Marth, Profi-Mountainbikerin


Themen: BIKE 12/2019GPS-DatenSchweizSupertrailVerbier

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    GPS-Daten: Schweiz – Vertigo-Supertrail

Die gesamte Digital-Ausgabe 12/2019 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • MTB Panorama-Trail in der Schweiz: Gornergrat
    Top Trail Klassiker: Gornergrat Supertrail

    14.12.2017

  • Italien-Schweiz-Frankreich: MTB-Trip Westalpen
    MTB-Roadtrip zu den 5 besten Westalpen-Trails

    06.11.2019

  • Slickrock MTB Trail in Moab
    USA: Slickrock MTB-Supertrail

    29.03.2008

  • Baskenland: MTB-Trails und Atlantik-Wellen [GPS-Download]
    Grüne Welle: Trailsurfen im Golf von Biskaya

    02.07.2019

  • Italien | Trient: Supertrail Rifugio Rosetta
    Dolomiten: Hüttentour über die Pale di San Martino

    10.08.2018

  • Kennen Sie noch Albert Iten?

    13.07.2004

  • Hütten-Touren Schweiz: Les Diablerets Gletscher

    22.07.2005

  • Acht Supertrails in Graubünden (Schweiz)
    Schweiz-Special: Die besten MTB-Trails in Graubünden

    25.05.2012

  • Deutschland: 10 Singletrail-Touren in den Mittelgebirgen
    Die 10 schönsten MTB-Trail-Touren in Deutschland

    31.07.2019

  • Schweiz: MTB Supertrail Bachalpsee
    Bachalpsee: 13 km Singletrail mit grandioser Aussicht

    05.12.2016

  • Schweiz: Mountainbike Revier-Guide Lenzerheide am Rothorn
    Lenzerheide: MTB Flow-Mekka in Graubünden

    17.10.2017