In den hochalpinen Gipfeln zwischen Lenzerheide, Arosa und Chur könnte man sich verlieren, so dicht ist hier das Trail-Netz. Doch Schilder, Seilbahnen und gebaute Strecken halten Biker im Worldcup-Revier rund um Lenzerheide auf Spur.

  • Schweiz: Revier-Guide Lenzerheide
  • Die Trails zwischen Lenzerheide, Arosa und Chur sind in perfektem Zustand. Und das, obwohl viele Kilometer durchs raue Hochgebirgsklima führen.
  • Zehn Liftfahrten und 6000 Höhenmeter an einem einzigen Tag schaffen zu wollen, ist eine echte Herausforderung. Wer trödelt, steht plötzlich vor verschlossenen Seilbahntüren. 
  • Die Passhöhe Furcletta schon im Blick: Zu ihr hinauf wartet noch eine weitere Tragepassage. Doch dahinter belohnt ein gut acht Kilometer langer Trail vom Feinsten.
  • Jolanda Neff kommt aus Lenzerheide, hat schon zwei Mal den Gesamtweltcup gewonnen und ist dreimalige U23-Weltmeisterin.
  • Der Massenstart des Bike Attacks am Parpaner Rothorn produziert jedes Jahr spektakuläre Bilder.
  • Älplerchilbi auf der Alp Schamoin. Neben dem Bike-Tourismus werden in Lenzerheide auch Tradition und Brauchtum gelebt. Das richtige Fahnenschwingen ist dabei neben Jodeln und Hornblasen eine feste Disziplin.  
  • Wegen der perfekten Trail-Anlage steht der Bikepark Lenzerheide bei Gravity-Jüngern hoch im Kurs.