BIKE 2/2020 Reise und Touren - Schweiz, Supertrail Engelberg BIKE 2/2020 Reise und Touren - Schweiz, Supertrail Engelberg

Schweiz: Engelberg-Supertrail in der Zentralschweiz

Grandiose Singletrail-Sause: Supertrail Engelberg

Gitta Beimfohr am 11.04.2020

Engelberg liegt mitten in der von Gletschern geschaffenen Prachtkulisse der Zentralschweiz. Einen kleinen Bikepark gäbe es auch – doch nichts geht über einen echten Geheimtipp vom Local.

Das nennt man mal ein Pferd von hinten aufzäumen: Du stehst auf dieser weiten, sonnengefluteten Sonnenterrasse von Engelberg, blickst in die rundrum aufragende Gebirgsarena und müsstest jetzt eigentlich nur noch in den Lift steigen und zum Jochpass hinaufgondeln – doch unsere Guidin sagt: nein. "Das ist genau der Fehler, den die meisten Bike-Touristen machen", so Claudia Müller-Amstutz. "Einfach in den Lift steigen und den Trail wieder runterdonnern – das kann man ja überall." Außerdem bringe man sich damit nicht nur um den halben Trail-Spaß, sondern auch noch um die landschaftliche Dramaturgie dieser wirklich spektakulären Tour. Mit Claudia als Guide wird uns dieser Fehler morgen natürlich nicht passieren. Wir werden früh aufstehen, das komplette Gebirgsmassiv westlich von Engelberg umrunden und den Jochpass dann von der anderen Seite in Angriff nehmen. Mit insgesamt 43 Kilometern wird diese Supertrail-Runde also eine gute Tagesaufgabe.


Die GPS-Daten zum Engelberg-Supertrail in BIKE 2/2020 können Sie unten kostenlos herunterladen. Der Link führt in den Delius-Klasing-Onlineshop. Einmal angemeldet können Sie die GPS-Daten (kostenlos) in den Warenkorb legen und bekommen sie dann zum Download oder als E-Mail zur Verfügung gestellt.

Fotostrecke: Schweiz: Engelberg-Supertrail in der Zentralschweiz


Als erstes lotst uns Claudia am nächsten Morgen wieder raus aus dem Tal. Allerdings nicht auf der Straße, die wir gestern mit dem Auto hochgekommen sind, sondern auf einem parallel verlaufenden Wanderweg, der noch tiefer durch die Schlucht schürft. Auf Augenhöhe mit dem sprudelnden Wildbach, der Engelberger Aa, spült es uns 22 Kilometer lang wieder Richtung Vierwaldstättersee hinunter. Erst auf spaßig-kurvigem Waldbodenweg, der über kleine Brücken ab und zu auch die Flussufer wechselt und die letzten zehn Kilometer dann auf Asphalt bis in die Stadt Stans. Hierher hat Claudia einen Shuttlebus für uns bestellt. So fliegt das idyllische Melchtal in den nächsten 25 Minuten draußen am Autofenster an uns vorbei. "Ja, landschaftlich auch schön", sagt Claudia und schaut dabei nicht mal raus. "Aber im Vergleich zu dem, was noch kommt, reine Kraftverschwendung."

An der Stöckalp heißt es schließlich umsteigen: raus aus dem Shuttle, rein in die Gondel zur Oberen Frutt. Minuten später betreten wir eine hochalpine Märchenlandschaft auf knapp 2000 Metern Höhe. Eine bucklige Almwiesenlandschaft, flankiert von majestätischen Felsriesen. Wir folgen dem Almweg, der sich nun im Auf und Ab über die Hochfläche ausrollt. Am Melchsee vorbei und weiter zum Tannsee. In dessen Wasser spiegelt sich sogar der Titlis-Gletscher. Von der Tannalp kurvt bald ein ruppiger Trail die Geländekante zum Engstlensee hinunter. Eingelullt von diesen zwölf Kilometern Kanada-Ambiente, nehmen wir den Sessellift für die letzten 270 Höhenmeter zum Jochpass hinauf auch noch gern an. Dann stehen wir oben, auf 2207 Metern Höhe und blicken bis nach Engelberg hinunter. Man könnte nun die frisch angelegten Flowtrail-Kurven bis zum Trübsee hinunter absurfen, aber: "Auch das machen nur die Bike-Touristen", sagt Claudia. Sie winkt uns auf den alten Achterbahn-Trail. Der fädelt zwar auch kurz in den Neuen ein, verabschiedet sich aber wieder, um uns Wurzeln, grobes Geröll und Steilpassagen vor die Gabeln zu werfen. Doch die letzten 250 Höhenmeter nach Engelberg hinunter fliegen wieder auf samtigem Waldboden dahin.

BIKE 2/2020 Reise und Touren - Schweiz, Supertrail Engelberg - Karte


Diesen Artikel finden Sie in BIKE 2/2020. Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes StoreGoogle Play Store

Gitta Beimfohr am 11.04.2020
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren